[Rezension] Jugendbuch/ Spannung *** Kronox – Vom Feind gesteuert *** aktuell und wirklich spannend…

0
1246

R.T. Acron „Kronox – Vom Feind gesteuert“

HC, 256 Seiten, 14,95 Euro, ab 12 Jahren, ET: 13.03.2020
Danke für die Bereitstellung des Buches! Unbezahlte Werbung!
HIER kommt ihr zum Buch auf der Verlagsseite!

*******************

Inhalt:

Projekt KRONOX aktiviert

Seit Tagen wacht Paul exakt um 4:07 Uhr völlig gerädert auf. Eines Morgens geht er zu dem Boot, an dem er seit Monaten mit Hingabe arbeitet, – und steckt es in Brand. Er selbst kann in letzter Sekunde gerettet werden. Ihm fehlt aber jede Erinnerung. Doch dann tauchen Snoop, Yeşim und Anh auf, die zum exakt gleichen Zeitpunkt ähnlich verstörende Erfahrungen gemacht haben. Alle vier tun plötzlich Dinge, die sie eigentlich nie tun würden, und sie nutzen Fähigkeiten, die sie eigentlich nicht haben. Sie folgen dabei einer Art inneren Stimme, gegen die sich keiner von ihnen wehren kann.“ (Quelle) – Verlagsseite

*****************

Meine Meinung:

Das Autorenduo hat hier eine sehr rasante und aktuelle Geschichte verfasst, die den Leser von der ersten Seite in seinen Bann zieht und sicherlich gerade die Zielgruppe an das Buch fesseln wird.

Durch die vier verschiedenen Charakter, die sowohl männlich als auch weiblich sind, findet hier bestimmt jeder eine Persönlichkeit, mit der er besonders mitfiebern will. Die Jugendlichen sind sehr unterschiedlich und gerade diese Unterschiede bringen in manch einer Situation Leben in die Geschichte.

Paul als Protagonist lernen wir am besten kennen und ich mochte ihn von Beginn an wirklich gerne, Seine Schmerzen werden sehr gut beschrieben und ich habe teilweise richtig mit ihm gelitten. Insgesamt macht es einem der eingängige Schreibstil sehr leicht, der Geschichte zu folgen. Man möchte unbedingt herausfinden, was mit den Jugendlichen los ist und was hinter dem Ganzen steckt. Es macht Spaß, sich ein wenig in die Irre führen zu lassen, um am Ende herauszufinden, wer gut und wer böse ist. 

Die Geschichte wird an keiner Stelle langweilig, da sie zackig voranschreitet. An manch einer Stelle hätte ich sogar ich mir teilweise ein wenig mehr Zeit und auch Erklärungen gewünscht. ich bin nicht sicher, ob es den jungen Lesern auch so gehen wird. 

***************

Insgesamt wirklich eine rasante, hochaktuelle und sehr spannende Geschichte, die für mein Verständnis ruhig noch ein wenig ausführlicher hätte sein können. Vielleicht aber für die Zielgruppe genau die richtige Länge. 

[usr=4]

Weitere Rezensionen bei Mandys Bücherecke (4/5), bei Katze mit Buch (5/5) und bei ???!

Vorheriger Artikel[Rezension] Beratung/ Selbsthilfeliteratur *** Die Kunst, kein Arschloch zu sein *** …ich habe was gelernt…
Nächster Artikel[Rezension] Thriller *** Verschließ jede Tür *** richtig spannend ohne Blut und Horror….

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein