[Kurz-Rezension] Fantasy/Reihe *** Seelensucher – Das schwarze Haus *** Grusel, Mystery und Spannung – hat mir sehr gut gefallen…

1
1059

Sophie Hilger „Seelensucher – Das schwarze Haus“ Band 1

TB, 160 Seiten, 6,99 Euro, ET: 02.02.2018
Buch ist selbst gekauft! Trotzdem unbezahlte Werbung!
HIER findet ihr das Buch auf der Verlagsseite!

*****************

Inhalt:

„Seelensucher – Ihre Experten für Übersinnliches

Seit frühester Kindheit kann Amber Woods mit den Seelen Verstorbener sprechen – eine Gabe, die sie nach ihrer Zeit im Waisenhaus zum Beruf macht. Gemeinsam mit ihrer besten Freundin Hailey gründet sie „Die Seelensucher“ und hilft anderen Menschen, mit ungebetenen übersinnlichen Gästen fertig zu werden. 

Doch der Erfolg währt nicht lange. Während eines Einsatzes wird Amber von einer dämonischen Kreatur so brutal attackiert, dass sie nur knapp mit dem Leben davon kommt. Schockiert und gezeichnet gibt sie die Seelensuche auf und zieht sich in eine einsame Hütte an der malerischen Küste Südenglands zurück.

Sie glaubt, dort draußen könne sie sich vor ihrem alten Leben verstecken. Aber die Seelen sehen das anders …“ (Quelle)

********************

Meine „Kurz“- Meinung: 

Ich habe von dieser Reihe bei Facebook gelesen und fand die Beschreibung sehr ansprechend. Ein wenig Grusel, viel Geheimnisvolles und eine toughe, tätowierte, clevere Protagonistin. Genau darauf hatte ich wirklich Lust. Ich habe beim Lesen der Inhaltsangabe immer an „The Six Sense“ denken müssen und war gespannt, ob Amber ähnliche Abenteuer/Erfahrungen/Begegnungen haben würde.

Und ich habe genau das bekommen. Eine Geschichte mit Seelen, die eine Geschichte zu erzählen haben, die noch nicht „weiterziehen“ können, da sie auf Erden noch etwas zu tun haben, die noch Hilfe brauchen. 

Ich wurde sehr gut unterhalten und die 160 Seiten waren aus diesem Grund sehr schnell gelesen. Flott, modern, jugendlich, spannend und auch ein wenig gruselig. Dazu an vielen Stellen passender Humor, wie witzige Details oder Gedanken und das Ganze wurde eine wirklich sehr lesenswerte, runde Sache. 

**************

Fazit:

Ich wurde sehr gut unterhalten und habe mir aus diesem Grund die weiteren drei Bände, die bereits erschienen sind, bestellt und ich freue mich auf weitere Abenteuer mit Amber und ihrer besten Freundin. Kurzweilig, eingängig und mich von der erste Seite einnehmend. Ich hoffe, dass es mir bei den weiteren Bänden ebenso gehen wird. 

[usr=4,5]

**************

Info Reihe:

Band 1: Das schwarze Haus (02.02.2018)
Band 2: Düsterwasser (31.10.2018)
Band 3: Der Schatten (31.10.2019)
Band 4: Die Festung (08.06.2020)

*****************

Weitere Rezensionen bei Lexys Bookdelicious (5/5), bei Janas Lesehimmel (5/5) und bei Books, Beauty ans Creativity (5/5). 

Vorheriger Artikel[Kurz-Rezension] Fantasy *** Das Buch der gelöschten Wörter – Der erste Federstrich (Band 1) *** richtig gut und unterhaltsam
Nächster Artikel[Rezension] Erfahrung/ Escape Room/ Rätsel *** Escape Quest – Entkomme der Virtual Reality *** lange Rätsel-Unterhaltung

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein