[Blogparade] *** Du und dein Blog *** für ein Miteinander unter Bloggern – mach doch auch mit!!

BLOGPARADE
ins Leben gerufen von Steffi von Angeltearz liest
*******************
Steffi schreibt:
„Die Stimmen werden immer lauter, dass es in der Bloggerwelt unrund läuft. Ich finde es so schade, dass Neider und Missgunst die Blogger gegenseitig aufhetzen. Ich frage mich immer was das soll!? Alle schreien nach Toleranz und Akzeptanz. Und die Wenigsten halten sich auch dran. Es fehlt einfach der gegenseitige Respekt untereinander. Ich habe den Eindruck, dass oft nicht bedacht wird, dass ein Mensch hinter dem Blog steckt.“ (Quelle)
*********************
Meine Meinung: 
Ich habe in letzter Zeit vermehrt davon gelesen, dass einige ihren Blog schließen aus den oben genannten Gründen. Sie haben keine Lust mehr, keinen Bock mehr auf die Anfeindungen und den Neid. Ich kann glücklicherweise nicht aus dem Nähkästchen plaudern. Mit mir hat sich bisher niemand angelegt bzw. keiner hatte es bisher auf mich abgesehen. Zum Glück! Ich kenne aber andere, denen das schon in großem Stil passiert ist! Von daher finde ich den Slogan von Steffi „Wäre ein Miteinander nicht einfacher als ein Gegeneinander?“ richtig gut und daher beantworte ich auch ihre Fragen.
*****************************
Meine Antworten:

1. Wer bist du? Stell dich vor!
Mein Name ist Verena, ich bin dieses Jahr 40 Jahre alt geworden, bin Realschullehrerin (eigentlich Hauptschullehrerin), verheiratet und habe eine pubertierende 12 jährige Tochter! Ich lese sehr gerne (was für eine Überraschung), spiele gerne mit meiner Tochter Karten, höre im Auto immer Hörbücher, lache wirklich viel und bin, glaube ich, für mein Alter etwas albern. Aber man muss doch auch Spaß im Leben haben. Nicht umsonst heißt der Untertitel meines Blogs: ***Lieber verrückt das Leben genießen als normal langweilen!*** :-=
*********************
2. Seit wann bloggst du? Und wie bist du zum Bloggen gekommen?
Ich blogge seit Juni 2014. Ich habe vorher schon knapp 500 Rezensionen bei LovelyBooks geschrieben und irgendwann hat mein Mann mich gefragt, warum ich diese eigentlich nicht auf einem Blog veröffentliche. Da ich aber technisch eine absolute Niete bin, brauchte ich mal wieder meinen Mann, der mir heute noch vieles „repariert“ und auf Vordermann bringt. Ohne ihn würde der Blog nicht mehr laufen, glaube ich!
********************
3. Weiß dein Umfeld davon, dass du bloggst? Wenn ja, was sagen sie dazu? Wenn nein, warum nicht?
Ja, mein engeres Umfeld weiß das. Ich erzähle es nicht gerne allen Leuten, da immer zuerst die Frage kommt: Wann machst du das denn bitte noch? Oder direkt anklagend: Musst du Zeit haben! Oder: Naja, als Lehrer hat man ja genug Zeit! (würg…) Meine Freunde wissen alle von meiner Buchsucht.
***********************
4. Nutzt du Social Media? Und wie kann man dir folgen?
Ja, mittlerweile bin ich bei Facebook, Twitter und auch Instagram (booksandcatsde). Ich nutze die drei Kanäle auch mittlerweile regelmäßig.
 *********************
5. Gibt es etwas, was dich an der Bloggerwelt stört? Und was würdest du dir wünschen?
(Trau dich und sei ehrlich)
Ich bin jemand, der gerne likt, teilt und kommentiert. Auch in meinen Beiträgen verlinke ich gerne andere Rezensionen. Oft kommt gar keine Resonanz der anderen Blogger. Das finde ich schade. Mehr Interaktion untereinander wäre toll, aber ich denke, das ist bei vielen auch ein Zeitproblem!
***********************
6. Und was magst du an der Bloggerwelt?
Ich habe schon so tolle Menschen kennengelernt, geniale Bücher entdeckt, nette Autoren und auch viele richtig gute Veranstaltungen besucht. Natürlich ist die Zusammenarbeit mit den Verlagen auch eine ganz andere Welt und macht richtig Spaß!
*********************
7. Liest du auch außerhalb deines eigenen „Blogbereiches“ oder liest du als z. B. Buchblogger nur Buchblogs?
Ich lese viele Buchblogs, aber auch Koch- und Backblogs.
***********************
8. Vernetzen ist wichtig. Hast du Lieblingsblogs? Zeig mal!
In meiner Blogroll befinden sich folgende Blogs. Die Zusammenstellung ist noch recht aktuell:
****************************
Ein paar Begründungen! 🙂
Booknärrisch: Ich liebe den Austausch mit Jacqueline – oft sind wir ganz anderer Meinung über die Bücher!
Kathrinverdeen: Wir haben bei den Büchern viele Übereinstimmungen und ich lese sehr gerne LEX Meinungen über Bücher! Sie hat einen ganz tollen Schreibstil!
Hörnchens Büchernest: Sandra nimmt sich auch immer wieder Zeit zum Kommentieren! Das freut mich immer wieder!
Bibilotta: Bianca liest- so wie ich- auch viele Kinderbücher und auf ihrem Blog schaue ich auch immer wieder gerne vorbei!
hin and her books: sehr aktiver und gut geführter Blog, wir haben auch sehr viele Übereinstimmungen, auch bei den Kinderbüchern!
aber es gibt noch so viel mehr tolle Blogs…und ich sehe gerade – zu meiner Schande – dass
reading-books in meiner Blogroll fehlt! 🙁 Annett kenne ich auch persönlich. Sie hat auch eine tollen, vielseitigen Blog!
***************************
Hast du Lust mitzumachen? Vielleicht auch die Erwähnten? :-))) Super – einfach die Fragen nehmen und einen eigenen Beitrag schreiben! Bei anderen Mitmachenden kommentieren, wäre natürlich auch super und vielleicht auch folgen? Wie du magst!
Dir einen schönen Sonntag mit viel Lesezeit!
LG Verena
Andrea Karminrot

Ich finde deine Anregung die Rezensionen von anderen auf seinen Blog zu verlinken eine schöne Idee. Ich werde mal sehen, vielleicht bekomme ich das hin.
Ansonsten finde ich deine Vorstellung wirklich sehr schön.
Ich stöbere noch ein bisschen durch deinen Blog.
Liebe Grüße
Andrea

Anja B.

Guten morgen,
auch ich habe die Aktion mitgemacht und fand diese toll. Durch Umwege bin ich dann ja auf Deinen Blog gestoßen und hängen geblieben. Sehr schöner Blog!!
Ganz liebe Grüße
Anja vom kleinen Bücherzimmer

Gabi

Hallo Verena,

eine sehr sympathische Vorstellung Deiner Person!
Ich ärgere mich auch oft darüber, dass von manchen leider gar keine Reaktion auf Kommentare oder Verlinkungen kommt. Je nachdem, wieviel Zeit ich habe, entgehen mir auch schon mal Kommentare, aber besonders die, die dann jammern, dass man sie nicht beachtet, ignorieren selbst eigentlich immer.
Wie schön, dass es auch anders geht und sich viele nette Gespräche und Austausch ergeben.
LG Gabi

Aleshanee

Hallo Verena!

Ich finde die Aktion auch wirklich klasse und deinen Beitrag sehr sympathisch!

Meine Freunde fragen mich übrigens auch immer, wie ich fürs Bloggen noch Zeit finden kann, aber gut, man muss sich seine Zeit halt einteilen können xD

Super, dass du auch gerne teilst, ich mach das schon immer automatisch wenn ich einen Beitrag toll finde, dafür sind die Buttons unter den Beiträgen so eine schöne Erleichterung, die leider kaum einer nutzt. Ich frag mich immer warum. Es ist nur ein Klick – und schließlich ist es für beide von Vorteil. Ich hab mehr Kontent und der geteilte Beitrag mehr Aufmerksamkeit 😉

Liebste Grüße, Aleshanee
Mein Beitrag zur Blogparade

normal-ist-langweilig

Huhu!
Danke für dein Lob! Das freut mich sehr! Ich finde auch, dass Organisation ein wichtiges Kriterium ist, um Blogarbeit auf längere Sicht noch betrieben zu können. Ich habe mich über deinen Kommentar sehr gefreut! Verena

Barbaras Paradies

Hallo Verena!

Schön, dass du bei der Blogparade dabei bist! Dadurch habe ich gerade deinen Blog entdeckt. Hab aber grad festgestellt, dass ich dir auf Twitter schon länger folge. 😉

Das mit dem Zeitproblem stimmt. Deswegen kommentiere ich auch eher weniger. Ich lese viel am Handy und da geht das nicht so schön, wie am PC.

Ich stöbere auch gerne in Koch- und Backblogs. 😀 Und jetzt geh ich bei dir stöbern!

Alles Liebe
Barbara von Barbaras Paradies

Auroria

Also beim Stöbern durch die teilnehmenden Blogs der Blogparade ist mir aufgefallen, dass gar nicht mal soooo wenige Ü30 sind. 😉 Da bin ich froh, denn manchmal habe ich das Gefühl, dass die „Älteren“ unterrepräsentiert sind.
Auf Foodblogs stöbere ich auch gern. Da kann man sich wirklich tolle Inspirationen holen.
500 (!!!) Rezensionen bei Lovelybooks. Alle Achtung! Durch Lovelybooks bin ich auch auf die Idee gekommen, einen eigenen Blog zu erstellen. Dort bin ich inzwischen allerdings nicht mehr so aktiv. Auf 500 Rezensionen werde ich es sicherlich nie schaffen. 😉

normal-ist-langweilig

Hi Nicole,
ich habe in der letzten Zeit auch festgestellt, dass doch einig Blogger über 30 und sogar über 35 sind. Vielleicht merkt man das nicht so, weil sie sich nicht so zeigen? Sind vielleicht eher stille Mitleser? Danke dir für deinen netten Kommentar! LG Verena

Anett

Hallo Verena,
ohja, manchmal ist es schwer, allen lieben Bloggern gerecht zu werden und seine Kommentierrunde und Stöberrunde zu drehen! Auch ich gehe neben dem bloggen noch einer regelmäßigen Arbeit nach und habe zwei Töchter (13 und 8). Traue es auch nicht jedem zu erzählen, wieviel Zeit ich manchmal in die Blogarbeit stecke, eben wegen solch häßlicher Kommentare….

Ansonsten liebe ich das bloggen und den Austausch untereinander – ich finde, genau da hatte Steffi die richtige Idee für 🙂

Liebe Grüße Anett

normal-ist-langweilig

Liebe Anett,
ja, ich erzähle auch nicht viel übers Bloggen und die Zeit dafür! Manchmal frage ich mich, was ich früher vor den Kindern und dem Bloggen mit meiner freien Zeit angefangen habe! Muss das langweilig gewesen sein! :-))) LG

Aer1th (tthinkttwice)

Hallo Verena!
Endlich komme ich dazu deinen Beitrag zur Blogparade zu lesen. Meinen muss ich noch schreiben, aber irgendwie fehlt mir die Zeit dazu…
Das ist eins meiner Probleme, was ich leider vermehrt habe. Ich stöbere so gerne auf anderen Blogs und kommentiere auch gerne, doch häufig fehlt einfach leider die Zeit. Besonders, seit meine kleine Maus da ist.
Jetzt gerade macht sie Mittagsschlaf und hat obendrein auch noch Fieber…Mama ist auch angeschlagen und nutzt daher die kleine Pause, um endlich mal hier zu kommentieren.

Sei dir gewiss, ich lese deine Beiträge fast immer im Stillen und folge dir auch schon seit einigen Jahren. 🙂
Neid oder Anfeinungen sollten wirklich nicht Teil der Bloggerwelt sein. Zum Glück habe ich davon noch nicht so viel bzw. fast gar nichts abbekommen *auf Holz klopf*, aber bei einigen Anderen schon einiges mitbekommen.

Liebe Grüße
Miri

normal-ist-langweilig

Liebe Miri,
danke für deinen sehr netten Kommentar, über den ich mich sehr freue! Wie alt ist deine Kleine denn jetzt? Ich fand die Zeit der Bilderbücher so toll. Gerade Wimmelbücher und Suchbücher haben wir viel und ausdauernd gemacht! LG Verena

Julia

Liebe Verena
Ich drück dir Daumen für dich und deine pubertierende Tochter. Die Pubertät ist für euch Eltern alles andere als lustig. Ich habe mit meinen 19 Jahren die Pubertät Gott sei Dank schon hinter mir und entschuldige mich manchmal heute noch bei meinen Eltern für mein zickiges Verhalten. Aber diese Zickerei geht zum Glück auch wieder vorbei, meine drei älteren Geschwister und ich verstehen uns immerhin blendend mit meinen Eltern 🙂
Ich kann es auch gut nachvollziehen, dass du nicht allen erzählst, dass du einen Blog hast. Gewisse Vorurteile legen sich eben nie und da spart man sich die Zeit zum Diskutieren lieber und liest stattdessen ein gutes Buch.
Liebe Grüsse
Julia

normal-ist-langweilig

Liebe Julia,
das ist ja süß, dass du dich bei deinen Eltern entschuldigst! 🙂 Hat mich doch zum Lächeln gebracht! LG Verena

Laura von Skyline of Books

Hi Verena! 🙂

Eine schone Blogparade! Ich habe sie eben bei Sandra zum ersten Mal so richtig gesehen (vorher war bei mir akute Zeitnot aufgrund von Prüfungsphase..).
Bei mir weiß auch nur mein engstes Umfeld, dass ich blogge. Den Kommentar „als Lehrer hat man ja Zeit“ kann ich allerdings nicht nachvollziehen, denn man hat dann ja noch nicht Feierabend nur weil Schulschluss ist. Unterricht will vorbereitet werden, Klausuren korrigiert, Konferenzen stehen an etc. etc. Kommen auch von deinen Kollegen Kommentare? Gerade von Deutschlehrern hätte ich eher gedacht(erwartet), dass sie da offener sind.
Und zu deinen Gedanken zum Kommentieren: ich denke, dass es wirklich ein Zeitproblem ist. Ich habe z.B. die letzten Wochen gar nicht bis kaum kommentieren können, weil ich Klausurenphase hatte. Aber ich versuche sowas dann immer so gut es geht, nachzuholen, weil ich das Kommentieren wichtig finde (oder sonst zumindest die Antwort auf den Kommentar auf dem eigenen Blog. Die ist bei mir immer drin, wenn ich es schon nicht schaffe, den anderen Blogger zurückzubesuchen).

Liebe Grüße,
Laura

normal-ist-langweilig

Liebe Laura,
ich versuche auch immer zurückzukommentieren oder auch einen Besuch abzustatten. Manchmal passt es von den Themen her nicht, aber im Normalfall klappt das schon! LG Verena

Moni2506

Hey Verena,

Das jemand seinen Blog wegen Neid und Anfeindungen schließen möchte, das habe ich bisher noch gar nicht mitbekommen. Das ist ja echt schlimm. Da frage ich mich dann schon, ob man das nicht besser für sich behalten sollte. Geschmäcker sind nun einmal unterschiedlich und die Vielfalt unter uns Bloggern ist doch nun wahrlich groß genug, so dass jeder etwas Passendes findet. Sicherlich darf man auch mal Kritik anmerken oder einen Tipp geben, aber das sollte nun wirklich nicht darin ausarten, dass jemand seinen Bog schließn möchte.

Toll, dass du deinen Mann hast, der dich bei deinem Hobby unterstützt. Das finde ich wirklich richtig klasse!
Hmm, die Kommentare aus deinem Umfeld sind ja auch doof, aber so ähnlich höre ich das auch immer von anderen, dass sie ja gar keine Zeit zum Lesen haben, da sie ja Familie und ein echtes Leben haben.
Zu meinen Rezensionen bekomme ich meist auch keine Kommentare, aber ich bin mit meinem Faible für historische Romane auch ein echter Exot. Die meisten lesen gefühlt doch eher Romane und Fantasy. Wenn ich mitbekomme, dass eine Rezension von mir verlinkt wurde, dann reagiere ich da auch drauf. Ich antworte nicht immer auf die Kommenatre in meinem Blog, versuche dann aber in der Regel bei dem anderen Blog vorbeizuschauen und dort einen Kommentar zu hinterlassen. Vernetzen finde ich schon wirklich wichtig. Da ist sicher auch bei mir noch Potenzial nach oben.

Ich wünsche dir auf jeden Fall noch viel Spaß beim Bloggen und lass dich von den blöden Kommentaren nicht unterkriegen.

LG, Moni

normal-ist-langweilig

Liebe Moni,
ja, ohne meinen Mann wäre ich schon regelrecht aufgeschmissen und hätte wahrscheinlich auch schon „hingeschmissen“, da ich zwar mit Kindern viel Geduld habe, nicht aber mit mir und dem Computer! :-)) LG

Vivka Wynter

Manchmal ist das wirklich schwierig, ich versuche immer viel zu kommentieren und zu lesen, aber manchmal reicht die Zeit einfach nicht oder mir rutscht doch mal was durch … wenn mich jemand allerdings makriert (und Bescheid sagt), dann kommentiere ich immer, es gehört sich doch einfach ^^

Aber an sich soll das Bloggen Spaß machen und Kommentare machen definitiv Spaß =)

Ich hatte bisher immer Glück und eigentlich noch nie irgendwie angegriffen worden und darüber bin ich sehr dankbar, allerdings würde ich meinen Blog wohl trotzdem nicht schließen, Kritik und auch persönliche Angriffe gibt es leider immer mal, davon sollte man sich nicht unterkriegen lassen. Man stopft denen am besten den Mund, wenn man dran bleibt und einfach weiter macht 😉

Liebste Grüße,
Vivka

normal-ist-langweilig

Liebe Vivka,
das ist auch eine gute Einstellung! Wenn man sich nicht oder nur wenig ärgert, dann macht es den Ärgernden wahrscheinlich nicht so viel Spaß und sie lassen es. Wie in der Schule! Danke für deinen ausführlichen Kommentar! Dieser freut mich sehr! LG Verena

BlueSiren

Hallo Verena,

Ich bin über die Blogparade auf deinen Blog aufmerksam geworden. 🙂
Books & Cats – allein dein Blogtitel beinhaltet schon zwei der liebsten Dinge in meinem Leben! Ich finde es toll, dass es so viele unterschiedliche Berufs- und Altersgruppen von Bloggern gibt, das macht das ganze viel spannender. Die Kommentare mit dem „Musst du Zeit haben“ kenne ich als Studentin leider sowieso. Lass dich davon nicht beirren, bloggen ist ein tolles Hobby und ich habe dadurch schon viele tolle Menschen kennen gelernt.

Liebe Grüße,
Babsi

normal-ist-langweilig

Liebe Babsi,
schön, dich hier auf meinem Blog zu lesen! Ja, es sind wirklich viele verschiedene Altersgruppen! Oft schließen aber die ganz Jungen Ihren Blog wieder, wenn es ans Studium oder ans Arbeiten geht! Dann muss schon eine andere Art von Organisation her! Aber es macht immer noch Spaß und das ist ja die Hauptsache! Muss gleich mal gucken, ob ich deinen Blog schon kenne und vor allem gelikt habe! LG Verena

lex

Hey Verena,
gerade erst gelesen… ein toller interessanter Beitrag und vielen Dank fürs Erwähnen :-)… habe mich sehr gefreut.
Grüße aus dem Urlaub (mit dem schlechtesten WLAN ever … Verbindung nur, wenn der Wind günstig weht)

Caro

Hallo Verena,

ich komme jetzt auch endlich mal dazu, dir einen Besuch abzustatten. Vielen Dank, dass du bei mir vorbeigeschaut hast. 🙂

Das Problem mit dem Kommentieren kenne ich aber auch und nehme mich da leider nicht raus. Denn oft fehlt mir dazu die Zeit. Ich selbst finde dies sehr schade und nehme mir immer wieder vor, die anderen Seiten regelmäßig zu besuchen. Mal klappt es, mal nicht.

Die Kommentare mit „Musst du Zeit haben“ etc. kenne ich auch nur zu gut. Es ist doch alles eine Sache der Wichtigkeit und wie man sich die Zeit für etwas nimmt. Andere machen dafür meinetwegen viel Sport. Ich lese halt viel. 😉

Hab einen schönen Tag!
Liebe Grüße
Caro

Elke König

Hallo Verena,

vielen Dank für Deinen Besuch auf meinem Blogparade-Beitrag und nun habe ich mal etwas bei Dir gestöbert.

Einen sehr schönen Blog hast Du 🙂 Und ich bin auch eine Katzen-Mama, meine Beiden sind allerdings schon „Senioren“ und daher recht ruhig und besonnen (meistens).

Ich werde Dir mal folgen und bin gespannt, was da so für interessante Artikel in mein Postfach reinschneien 🙂 Liebe Grüße, Elke.

normal-ist-langweilig

Liebe Elke,
dann herzlich willkommen und ich hoffe, wir lesen uns nochmal! JA, von meinen Katzen sind zwei auch schon Senioren. Hoffentlich halten sie es noch ein bisschen aus! Dir ein schönes Wochenende! LG

Let 'em eat books

Hallo Verena,

bezüglich der Verlinkungen habe ich eine Theorie. Denn mir ist aufgefallen, dass ich immer, wenn meine Seite bei einem WordPressblog verlinkt wird, eine Benachrichtigung kriege, für andere Blogsysteme kam aber noch nie etwas. Das kann nun daran liegen, dass mich keiner bei Blogger, etc. verlinkt hat, aber ich würde annehmen, dass man es einfach gar nicht unbedingt merkt, wenn jemand abseits des eigenen Blogsystems einen verlinkt. Nun weiß ich natürlich nicht, ob du denjenigen dann noch einen Kommentar schreibst (‚Tolle Rezension, ich hab die mal bei mir verlinkt‘). Falls ja, dann finde ich das doch etwas unhöflich. Wer Posts schreiben kann, sollte wenigstens ab und an auf Kommentare reagieren (wobei ich da leider auch manchmal etwas nachlässig bin und nur da kommentiere, wo jemand mich lobt/kritisiert oder aber Fragen zum Diskutieren aufwirft). Aber wenn du denjenigen damit ja quasi noch einen ‚Dienst‘ erweist? Da sollte man das schon mal tun.

Aber wie gesagt, vielleicht kriegt man es nicht immer mit. Ich bin mir auch sehr sicher, dass ich viele Antworten auf meine Kommentare nie mitbekommen habe, und vielleicht sogar tolle Diskussionen verpasst habe, weil die Blogsysteme untereinander nicht kompatibel sind. (*snief* Und vielleicht werd ich auch vergessen, hier nachzuschauen, und es sendet mir keine Benachrichtigungen. Dann entschuldige bitte, sollte ich mich nicht mehr melden.)

Liebe Grüße
Taaya

normal-ist-langweilig

Hallo Taaya, viele herzlichen Dank für deinen ausführlichen Kommentar. Da hast du natürlich auch recht. Vielleicht bekommt man gar nicht alles mit, wer weiß. Oft schreibe ich unter die Rezension, dass ich sie verlinke! Manchmal aber auch nicht.
Naja, wichtig ist ja, dass man sich selbst an der Nase fasst und kommentiert und likt. Als Vorbild sozusagen! 🙂

LG Verena

Desiree

Hi Verena,

ich kann auch verstehen, dass du das nicht jedem auf die Nase bindest, mache ich nämlich auch nicht 😛 Ich würde mir auch oft mehr Interaktion untereinander wünschen, aber man muss sich ja auch selbst an die eigene Nase fassen, wenn man mal wieder zu viel anderes am Hut hat und nicht viel kommentiert.

Liebe Grüße
Desiree

normal-ist-langweilig

Hi Desiree, das stimmt, aus diesem Grund schaue ich immer mal wieder bei -leider – den selben Blogs rein, bei denen ich weiß, dass sie ähnliche Bücher lesen wie ich. Das sollte ich auch mal ausweiten! Gruß Verena

Heidi

Ich bin bisher von gemeinen Kommentaren verschont . Allerdings würde ich sie auch ignorieren .
Miteinander finde ich immer besser als anders 😉
LG Heidi

normal-ist-langweilig

Hallo Heidi,
ich hatte ja auch noch keine gemeinen Kommentare, aber ich weiß nicht, ob es immer gelingt, diese zu ignorieren. Vor allem, wenn sie sich häufen! LG Verena

Lovin Books

Huhu liebe Verena,

tolle Antworten. Das mit dem Kommentar „musst du Zeit haben“ kenne ich nur zu gut. Ich höre dann immer weg. 🙂

Vielen lieben Dank für die Nennung in deinem Blogroll. Das freut mich sehr

Wünsche dir noch einen tollen Abend

Liebste Grüße
Sonja

Martinas Buchwelten

Hallo!
Danke fürs vorbeischauen und bleiben =) Ich kennen deinen Blog schon lange und schaue immer wieder gerne vorbei, auch wenn wir sehr unterschiedliche Bücher lesen, wie du schon angemerkt hast 😉 Aber wir haben auch eine Gemeinsamkeit: Katzen! Ich bin 5-fache Katzenmama und liebe meine Fellknäuel…
Die Aktion (Blogparade) hier habe ich gerade bei Seehase zum ersten Mal gesehen….tolle Aktion!
Liebe Grüße
Martina

normal-ist-langweilig

Hallo Martina,
Katzen sind einfach toll. Ich kann mir gar nicht vorstellen, ohne zu sein! 5 Stück sind aber auch eine Hausnummer! 🙂 LG Verena

Steffi

Guten Morgen,
vielen, vielen Dank fürs Mitmachen. Ich freue mich wahnsinnig darüber! 🙂

Ich wünsche dir einen wunderschönen Sonntag.

Ganz lieben Gruß
Steffi

Bibilotta

Hallo Verena,
Eine schöne Aktion, das muss ich ja schon sagen.
Danke fürs Verlinken und Auflisten 😉
Werde mich die Tage auch an einen Beitrag dazu machen 😉

Übrigens – bin ich bei dir, was die Sache angeht, es nicht jedem auf die Nase zu binden.
Die Reaktionen sind manchmal schon seltsam, wenn man erzählt dass man bloggt.
Aber auch bei mir wissen die engsten Freunde bescheid – das reicht auch.
Verstehen kann uns glaub eh nur jemand mit der gleichen Sucht und Liebe zu Büchern und dem Bloggen oder ??? *lach*

LG Bibi

normal-ist-langweilig

Hi Bibi,
ja, und als Lehrer kommen da noch blödere Kommentare. Da habe ich teilweise keine Lust drauf. Muss ja auch nicht jeder wissen, auch wenn man es googlen kann. Gruß Verena

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.