*** Wie behaltet ihr den Überblick über die Neuerscheinungen??? *** sinnvolles System? eure Ideen? eure Erfahrungen?

Huhu ihr Lieben!

Jetzt sind so gut wie alle Vorschauen für den Herbst erschienen und mich würde interessieren, wie ihr euch all die interessanten Neuerscheinungen merkt? Und es sind teilweise sooooo viele tolle Bücher dabei!

Was ist euer Tipp? Excel Tabelle? Amazon Monatslisten? Handgeschriebene Liste? Liste in Word?

Sortiert nach Monaten? Nach Verlagen? Nach Genre?

**********************************************

Ich schaue die Vorschauen durch  – die mit den Kinderbüchern zusammen mit meiner Tochter – und habe wie schon fürs Frühjahr in Word eine Tabelle sortiert nach Verlagen und nach Monaten erstellt.

Das sieht dann z.B. so aus:

Carlsen

Monat Zwerg Ich
Juni   Die rote Königin
Juli    
August Mirabelle  
September Im Zeichen der Zauberkugel Für Freiheit, Kunst und Mayonnaise
Oktober    
November Die Legende von Drachenhöhe  
Dezember Die Schule der magischen Tiere Band 7 Origin Band 4

Bisher hat das so gut funktioniert, nur werde ich das nächste Mal, glaube ich, den genauen ET aufschreiben…so weiß man nicht, ob das Buch Anfang, Mitte oder Ende des Monats erscheint!

In diesen Tabellen markiere ich mir in roter Farbe, wenn ich die Bücher in meinem Kopf abhaken kann, ob durch Bestellung, Leserunden, Geschenke, Rezensionexemplare, ….

Herder/Kerle

Monat Zwerg Ich
Juni    
Juli Die frechen Krabben  
August Jackbot & George Band 2  
September    
Oktober    

In einer Excel Tabelle vermerke ich mir, wann die Bücher bei mir angekommen sind und wann ich die Rezension veröffentlicht habe! Das muss ich tun, sonst verliere ich mittlerweile den Überblick!

So, das war es von mir! Ich würde mich freuen, wenn ihr mir euer System verratet! Was schreibt ihr auf? Oder merkt ihr euch alles im Kopf? (Dann Hut ab!)

Tabellarische Grüße 🙂

Verena

 

Federzauber

Für Neuerscheinungen, schreibe ich mir meist nicht auf wann es veröffentlicht wird, aber falls ich es unbedingt lesen möchte, pinne ich es in meiner Bücher Wunschliste Pinnwand auf Pinterest. So finde ich es super praktisch, denn die Cover werden sofort eingeblendet und wenn ich drauf clicke komme ich sofort auf Amazon rauf und kann lesen worum es im Buch geht, wieviel es kostet etc.und wenn ich das Buch habe, lösche ich es von der Pinnwand weg.
Kannst ja mal schauen:https://www.pinterest.com/yavuma/b%C3%BCcher-wunschliste/

Alexander

Hallo Verena,

ich persönlich kaufe sehr sehr selten Bücher über amazon. Ich bin da eher der Mensch, der in buchhandlungen stöbert 😉
Somit sehe ich die Neuerscheinungen regelmäßig, weil ich bestimmt 1-2 mal im Monat dort bin.
Sobald ich von einem neuen Buch höre, das mich interessiert, vermerke ich das auf einem kleinen Zettel, wie ich eigtl alles mögliche vermerke. Dann schaue ich mal in Ruhe nach, was mich interessiert und ob es in der Buchhandlung meiner Wahl steht 🙂

Bin da nicht so sehr hinterher, bisher hat sich das aber immer bewährt und die Bücher, die ich unbedingt haben möchte, kaufe ich auch recht schnell und nicht erst, wenn ich das Zettelchen wiederfinde 😉

Liebe Grüße und einen schönen Tag wünscht Dir
Alexander

normal-ist-langweilig

Danke für deine ausführliche Meinung! Ich stöbere auch gerne in Buchhandlungen. Aber manchmal vergesse ich ohne Liste doch Bücher, vor alle Kinderbücher! LG

Anja

Huhu Verena =)

Ich habe überhaupt kein System und deswegen bin ich sehr froh, dass es so viele Blogger gibt, die mich mit ihren Beiträgen an Bücher erinnern ^^. Ich hatte mal mit Listen schreiben angefangen, aber das hat sich irgendwie nicht bewährt.
Wenn allerdings ein absolutes Must-Have dabei ist, dann bestelle ich es meistens direkt vor (wenn das möglich ist).
Ansonsten hab ich ein ziemlich gutes Gedächtnis was das angeht =). Ein Vorteil ist es auch, wenn die Verlage einem direkt ihre Vorschauen in den Briefkasten stecken, dann kann man da schnell mal nachblättern.

LG
Anja

normal-ist-langweilig

Du hast so ein gutes Gedächtnis? Wow! Klasse! Ich stöbere auch gerne bei anderen bei den Vorschauen, selbst mache ich diese selten…LG

Doris_tocatchafallingbook

Hallo!

Ich hab mir dafür eine Excel-Tabelle angelegt. Die ist nach Monaten sortiert und da vermerke ich mir dann den Erscheinungstag, Autor und Titel. Ich hatte vorher Wordlisten etc, aber so ist es bisher am praktischsten, um den Überblick zu bewahren 🙂

Liebe Grüße, Doris

Katis-Buecherwelt

Guten Morgen,

bisher führe ich nur eine Amazon-Wunschliste oder auch eine Liste in meinem Filofax. Dort trage ich allerdings nur Titel und Autor ein, ohne VÖ.
Dann nutze ich noch PC Programm, wo ich alle meine Bücher verwalte und dort habe ich auch eine WL. Dort stehen dann aber auch die VÖ Daten dabei.
Das Programm heißt Bucharchiv V3 und es ist echt klasse. Aber auch auf meinem Handy hab ich eine App, dort kann man sich selber verschiedene Listen erstellen. Die App heißt Book Catalog und ist für Android. Es gibt aber noch eine andere App für das iphone, da verweise ich aber auf das Video von melody of books. Ich weiß grade nicht mehr so genau wie es heißt und sie hat es erst vor einigen Wochen vorgestellt.
Wie du siehst .. ich bin ein Listen-Junkie 🙂

Liebe Grüße
Kati

InaVainohullu

Guten Morgen meine Liebe,

wir hatten ja schon mal darüber geschrieben, aber gerne antworte ich hier nochmal 😉
Ich hab mir vor einigen Jahren schon bei Amazon eine Wunschliste angelegt, die hab ich mittlerweile unterteilt in bereits erschienene Titel und Neuerscheinungen.

Da die Titel ja nicht immer direkt beim großen A gelistet werden, sondern erstmal nur bei den Verlagen online gehen, schreib ich mir für den ersten Moment eine grobe Liste, damit ich den Überblick nicht verliere. Sobald sie dann bei Amazon gelistet sind, wandern sie dort auf die Wunschliste.

Damit ich auch einen Überblick über den kommenden Monat habe, schreib ich jeden Monat meine Must Haves 😉 Das dient zum einen dazu meinen Lesern einen Ausblick auf die kommenden Neuheiten zu bieten, aber auch um mich selbst zu erinnern, wann welcher Titel erscheint. Bisher hat das echt super funktioniert, weshalb ich das auf jeden Fall beibehalten werde 🙂

So ne Tabelle klingt auch echt super, wäre mir aber schon wieder zu Zeitaufwendig.

Hab einen schönen Tag !
LG Ina

normal-ist-langweilig

Ach ja, stimmt ja! Das wäre nichts für mich! Irgendwie doppelt gemoppelt! Aber das ist ja das schöne daran: jeder so, wie es bei ihm am besten klappt! LG

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.