[Rezension] Ladythriller *** Blutroter Frost *** für Ladys wird hier absolut was geboten, aber Thriller? hm…

Meredith Winter „Blutroter Frost“

Taschenbuch, 351 Seiten, 9,99 Euro

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

Vielen Dank für die Bereitstellung des Buches!

********************

Inhalt: 

„Julie, 35, Anästhesistin, will sich mit einer eigenen Tageschirurgie selbstständig machen. Doch sie wird unwissend Mitglied einer Leichenteilmafia, welche beabsichtigt, ihren OP, als Sektionssaal zu nutzen. Zu verdanken hat sie dies ihrem Exfreund Benjamin, der sich als Makler ausgibt und durch sein erneutes Liebeswerben vorhat, sich Zugang zu ihrer Praxis zu verschaffen. In die Quere kommt ihm dabei Spencer, der neue Freund von Julie.

Und er ist beizeiten nicht der Einzige, nach dessen Leben die Leichenteilmafia trachtet …“ (Quelle)

************************

Meine Meinung:

Das Buch war das erste seiner Art in meinen Händen – ein Ladythriller! Ich wusste gar nicht, dass es dieses Genre gibt bzw. sagen wir es so, ich wusste nicht, dass es dafür einen eigenständigen Begriff gibt! Nun umschreibt der Begriff Ladythriller, dass es sich um einen Thriller mit erotischen Momenten handelt. Das ist doch mal was! 🙂

Was hat mir gut gefallen:

  • Ich fand den Schreibstil sehr angenehm. Dadurch ließ sich das Buch auch problemlos und zügig lesen.
  • Die neu entstehende Beziehung zwischen Julie und Spencer ist sehr eingängig beschrieben und dauert seine Zeit. Das fand ich persönlich gut, anderen wird es möglicherweise zu viel „Hin-und Her“ sein. Durch die intensive Beschreibungen lernt man beide gut kennen, was es hinterher möglich macht, mit beiden mitzufiebern und sich zu freuen, wenn sie dann endlich zueinander finden.

Continue reading [Rezension] Ladythriller *** Blutroter Frost *** für Ladys wird hier absolut was geboten, aber Thriller? hm…

[Rezension] Hörbuch/ Buch *** Love Like Blood“ – erneut kann mich der Autor beeindrucken – einfach nur gut!

Mark Billingham „Love Like Blood“

4 CDs, 4 Stunden 55 Minuten, 20 Euro,

autorisierte Audiofassung, Sprecher: Uve Teschner

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen und einer Hörprobe!

HIER geht es zur Seite des Sprechers!

Danke für die Bereitstellung des Buches und des Hörbuchs!

432 Seiten, 20 Euro

HIER geht es zum Atrium Verlag mit weiteren Informationen!

******************************************

Inhalt:

„London. In einem friedlichen Wohnviertel wird eine Frau in ihrem eigenen Haus brutal ermordet. Der Polizei fehlt jede Spur. Niemand scheint einen Grund gehabt zu haben, der Lehrerin etwas anzutun. Ihre Lebensgefährtin hingegen war Polizistin und ermittelte in einer Reihe ungelöster Fälle, die alle auf organisierte Ehrenmorde hindeuteten. War sie das eigentliche Ziel der Täter? DI Tom Thorne übernimmt die Ermittlungen und betritt eine gefährliche Welt, in der Familien ihre eigenen Gesetze haben. Thorne setzt alles daran, zu verhindern, dass Eltern im Namen der Ehre zu Mördern ihrer eigenen Kinder werden – und muss erfahren, was es bedeutet, wenn Liebe zu Blut gerinnt.“ (Quelle)

*************************

Meine Meinung:

Ich habe letzten November das Hörbuch „Die Schande der Lebenden“ von Marc Billingham gehört, das ebenfalls von Uve Teschner gesprochen wird. Durch ihn als Sprecher, den meine Tochter und ich auch schon als Sprecher von „Der Wunschbox“ kannten, gelang es mir abermals sehr schnell, die einzelnen Personen herauszuhören. Das war hier noch wichtiger als beim letzten Hörbuch, da die Charaktere schwierige und gleichklingende Namen haben. So konnte ich nach ein wenig Eingewöhnungszeit der Geschichte problemlos folgen! Teschners Stimme finde ich sehr angenehm und sie ist überaus wandelbar, so dass das Hören wirklich Spaß macht und mich teilweise sehr stark an mein Autoradio fesselt! 🙂

Die gesamte Geschichte ist wirklich spannend und auch emotional. Das Thema Ehrenmorde finde ich sehr bedrückend und die Argumentation, die hier in der Geschichte verwendet wird, machte mich fassungslos und auch sehr traurig. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass man sich so für ein Familienmitglied schämt, dass man es lieber tot sehen will…

Continue reading [Rezension] Hörbuch/ Buch *** Love Like Blood“ – erneut kann mich der Autor beeindrucken – einfach nur gut!

[Rezension] Thriller – Zukunft – Terror *** Eleven *** politisch, aktuell, spannend, mitreißend

Leon Sachs „Eleven“

Thriller, Broschur, 384 Seiten, 14,95 Euro

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

Danke für die Bereitstellung des Buches!

*************************

Inhalt:

„Elf Orte, elf Attentate, Hunderte Tote: Der größte Terroranschlag in der Geschichte Großbritanniens erschüttert die Welt. Auch die von Liam York, Hausmeister in einem Londoner Theater. Nach einer beunruhigenden Begegnung realisiert er: Der Menschheit steht eine noch viel größere Katastrophe bevor. Doch York ist alles, nur kein gewöhnlicher Hausmeister. Verborgen hinter der Maske einer falschen Identität, folgt er den Schatten seiner Vergangenheit und wird Mitwisser einer internationalen Verschwörung, die einen Dritten Weltkrieg auslösen könnte.“ (Quelle)

******************

Meine Meinung:

Mich hat dieser Thriller sehr mitgenommen und mich emotional noch sehr lange beschäftigt. Terroranschläge sind ja leider sehr aktuell und beschäftigen nicht nur mich. Hier aber ist es nicht nur einer, sondern gleich 11, im ganzen Land verteilt.

Als Leser erlebt man auch das Vorgeschehen bis zu den Anschlägen mit und lernt in dieser Zeit auch schon die später wichtigsten Charaktere kennen.

Die Geschichte hat verschiedene Handlungsstränge und wird passend dazu auch aus verschiedenen Perspektiven erzählt. Hierdurch wird ein sehr hohes Spannungslevel garantiert und bis zum Ende hin gehalten. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und konnten mich allesamt beeindrucken.

Die Handlung selbst ist sehr vielfältig und die einzelnen Handlungsstränge laufen am Ende gekonnt zusammen.

Continue reading [Rezension] Thriller – Zukunft – Terror *** Eleven *** politisch, aktuell, spannend, mitreißend

[Rezension] Jugendbuch/ Thriller *** Beware That Girl – Sie weiß alles über dich *** Ein psychologischer Thriller, der mir zu viel abverlangt hat…

Theresa Toten „Beware That Girl -Sie weiß alles über dich“

400 Seiten, 12,99 Euro, ab 14 Jahren, ET: 24.08.2017

aus dem Englischen von Brigitte Jakobeit

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

************************

Inhalt:

„New York, Upper East Side: Kate O’Brien, eine Meisterin im Lügen und Manipulieren, hat ihre glänzende Zukunft genau geplant: ein Studium in Yale! Die mittellose Stipendiatin einer Eliteschule sucht sich berechnend die superreiche und leicht beeinflussbare Olivia Sumner als Freundin. Obwohl Kate bald bei Olivia einzieht, verschweigt sie ihre dunkle Vergangenheit, auch Olivia verliert kein Wort darüber, warum sie ein Jahr lang wie vom Erdboden verschwunden war. Als der gutaussehende und charmante Mark Redkin auftaucht, spürt Kate instinktiv, dass Mark nicht nur ihre Pläne durchkreuzen kann, sondern gefährlich ist. Dennoch muss sie hilflos zusehen, wie ihre Freundin ihm verfällt. Zwischen Kate, Olivia und Mark entspinnt sich ein abgründiges Katz-und-Maus-Spiel …
Atemlos, spannend, mit unerwarteten Wendungen bis zum überraschenden Ende.“ (Quelle)

*****************

Meine Meinung:

Da Buch beginnt mit einem Blick in die Gegenwart und man erfährt nur ein kleines Häppchen von dem, was wirklich passiert sein muss. Danach wird man wieder in die Vergangenheit katapultiert und man erlebt mit beiden Mädchen im Perspektivenwechsel die Geschichte, die vorher geschah.

Das ist eines der seltenen Bücher, in denen ich beide  Protagonistinnen gleichzeitig sehr unsympathisch fand.

Kate ist kalt, egoistisch und sehr berechnend. Sie ist dabei aber auch unheimlich clever und schafft es trotz ihrer vielen Jobs und ihres harten Lebens immer wieder ein Stipendium zu bekommen und mit die besten Noten zu schreiben. Das kommt mir immer ein wenig konstruiert vor und wenig realistisch.

Olivia wirkt wie ein verwöhntes, reiches Mädchen, das vor allem im letzten Drittel nicht mehr denken kann. Außerdem ist sie leichtgläubig, schnell überredbar und  beeinflussbar.

Continue reading [Rezension] Jugendbuch/ Thriller *** Beware That Girl – Sie weiß alles über dich *** Ein psychologischer Thriller, der mir zu viel abverlangt hat…

[Blogtour] Thriller: Eleven – God save the Queen *** Vorstellung Liam York *** [Gewinnspiel]


Herzlichen willkommen zu unserer Blogtour zu dem Thriller „Eleven“ von Leon Sachs!

Ich habe den überaus verstörenden, aktuellen Thriller schon gelesen. Dieser hat mich sprachlos und auch entsetzt zurückgelassen, da ich mich jetzt immer noch frage, wie viel davon heute wirklich schon passiert. Mich persönlich hat vor allem einer der Protagonisten „Liam York“ begeistert. Aus diesem Grund erzähle ich euch heute in meinem Beitrag ein wenig über diese Figur. Natürlich bekommt ihr nur Informationen von mir, die euch nicht spoilern, denn Liam hat eine Menge zu verbergen und eine Vielzahl an Geheimnissen. Ganz zu schweigen von seinen vielen falschen Identitäten…

Aber von vorne – was erfährt an auf den ersten Seiten über „LIAM YORK“:

Continue reading [Blogtour] Thriller: Eleven – God save the Queen *** Vorstellung Liam York *** [Gewinnspiel]