[Rezension] Märchenbuch *** Das tapfere Schneiderlein *** Schmuckausgabe – bekannter Inhalt + geniale Illustrationen

Im Wunderhaus Verlag erscheinen nach und nach mehrere klassische Märchen, die von verschiedenen Künstlern aus aller Welt grandios illustriert werden/wurden. Das Programm nennt sich „Unendliche Welten“. Wer möchte kann HIER stöbern. Diesen Seiten wurden auch die nachfolgenden Bilder entnommen!

Ich möchte euch hier meine/ unsere Meinung zur Ausgabe von „Das tapfere Schneiderlein“ mitteilen:

Brüder Grimm „Das tapfere Schneiderlein“

dastapfereschneiderlein

Märchentext der Brüder Grimm aus „Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm“

Illustriert von Anton Lomaev Geschenkausgabe,

 2017,  52 Seiten,  Hardcover, 14.98 €

HIER geht es zur offiziellen Verlagsseite mit weiteren Informationen!

Schon erschienen: Die kleine Meerjungfrau

Bald erscheinend: Rotkäppchen

****************************

Inhalt:

„Dieser Wagehals wird einfach den bösen Riesen besiegen, ein wütendes Einhorn zähmen und einen riesigen Eber in eine Falle locken. Und wenn sie fragen, wird er ihnen eine Hose und eine Weste nähen, die so schön sind, dass Sie Ihren Augen nicht trauen. Auf seinem Gürtel steht die berühmte Devise „Sieben auf einen Streich“. Natürlich, haben Sie schon das tapfere Schneiderlein aus der klassischen Märchensammlung der Gebrüder Grimm erkannt. Aber dieser alte Bekannte findet auch diesmal wieder etwas, womit er alle überraschen kann — so haben Sie ihn noch nie gesehen! Die reichen und detaillierten Illustrationen des brillanten Meisters der Buchgrafik Anton Lomaev sind voller Scharfsinn, Fröhlichkeit und Fantasie. Ein herzensgutes Buch für Kinder und Erwachsene!“ (Quelle)

*********************

Meine /Unsere Meinung:

Das Buch hat ein Bilderbuch Format und fällt sofort auf. Man kann gar nicht anders, als die ganzen großen und kleinen Illustrationen zu betrachten. Sehr lange kann man damit zubringen, Kleinigkeiten und Details zu entdecken.

Auch meine Tochter, die ja bekanntlich schon etwas aus dem Märchenbuch-Alter draußen ist, hat das Buch mehrmals durchgeblättert und gelesen. Die Zeichnungen sind wirklich genial gelungen, eine gekonnte Mischung aus kindgerecht und so detailliert, dass auch Erwachsene ihren Spaß und ihre Freude daran haben. Das Märchen bzw. die Geschichte wird richtiggehend lebendig.

dastapfereschneiderlein1

Continue reading [Rezension] Märchenbuch *** Das tapfere Schneiderlein *** Schmuckausgabe – bekannter Inhalt + geniale Illustrationen

[Rezension] Kinderbuch *** Izzy Sparrow – Die Geheimnisse von Lundinor *** wow, einfach genial!

Jennifer Bell „Izzy Sparrow – Die Geheimnisse von Lundinor“

izzysparrow

HC, 368 Seiten, 14,99 Euro, ab 10 Jahren

HIER geht es zur Verlagsseite!

*******************

Inhalt:

„Auf der Flucht vor finsteren Männern, die wie aus dem Nichts im Haus ihrer Oma auftauchten, landen Izzy Sparrow und ihr Bruder in der geheimen Stadt Lundinor. Schnell stellen sie fest, dass nicht nur der Koffer magisch ist, durch den sie hierhergekommen sind! Hier gibt es Zitronenpressen, die Licht spenden, Kerzen, die unsichtbar machen und Klobürsten, die Blitze schießen können. Izzy kann die Gegenstände sogar flüstern hören. Während sie herauszufinden versucht, was es mit ihrer Fähigkeit auf sich hat, wird sie plötzlich von den Schattenwanderern verfolgt, die zur Bedrohung für ganz Lundinor werden. Izzy erkennt, dass das Schicksal Lundinors eng mit ihrem eigenen verwoben ist und nur sie die Stadt noch retten kann…“ (Quelle)

*********************

Unsere Meinung:

Ein richtig tolles und vor allem wirklich spannendes Kinderbuch. Von der ersten Seite an haben wir gemeinsam an den Seiten geklebt und wollten wissen, was als nächstes passiert.

Die Geschichte ist wirklich magisch, sehr fantasievoll und ist dabei einfach mitreißend. Izzy ist eine sehr sympathische Protagonistin, die wir direkt ins Herz geschlossen haben. Ihr Bruder ist der typische Jugendliche, der von der Magie nichts wissen will, nicht daran glaubt und seine Schwester aus diesem Grund eigentlich auch für verrückt hält. Bis – naja, bis sie durch einen Koffer in die geheime Stadt Lundior reisen. Ab da kann auch Izzys Bruder nicht mehr leugnen, dass hier etwas nicht mit rechten Dingen zugeht!

Continue reading [Rezension] Kinderbuch *** Izzy Sparrow – Die Geheimnisse von Lundinor *** wow, einfach genial!

[Rezension] Kinderbuch *** Club der Heldinnen – Entführung im Internat *** die Autorin schreibt wirklich gut Bücher!

Nina Weger „Club der Heldinnen – Entführung im Internat“

clubderheldinnen

224 Seiten, 12 Euro, ab 9 Jahren ET: 02/2017

Band 1/?

Club der Heldinnen – Special!

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

*****************

Inhalt:

„Juhu, es geht los! Das neue Schuljahr auf dem Matilda Imperatrix, dem Internat für Mädchen mit außerordentlichen Fähigkeiten!
Flo und Pina beratschlagen schon, wie sie die Geländespiele gewinnen und die beiden Oberzicken Cilly und Lilly abhängen. Doch dann kommt der große Schreck: Flos kleine Schwester Charly verschwindet spurlos!
Flo verdächtigt sofort die Neue in ihrem Zimmer. War doch klar, dass diese Blanca ein dunkles Geheimnis verbirgt! Aber bald merken Flo und Pina, dass sie Charly nur mit Blancas Hilfe retten können. Denn gemeinsam sind die drei wirklich heldenhaft!“ (Quelle)

****************

Unsere Meinung:

Ein geheimnisvolles Internat, clevere Mädchen, ein wenig Zickenkrieg, eine Entführung und ein Schuss erstes Verliebtsein. So würden wir diese Geschichte beschreiben.

Flo und Pina sind intelligent und haben beide in einem bestimmten Gebiet eine Menge drauf. Eine Ritterstochter und eine Indianerin müssen sich mit der unsympathischen Piratenbraut auf die Suche nach Flos kleiner Schwester machen.

Die Suche ist sehr spannend, wirkte jedoch auch wenig wie „Indiana Jones, MacGyver und James Bond“ sind unterwegs. Die Mädels können irgendwie alles und nur wenig läuft verkehrt bzw. klappt nicht. Ein paar Dinge fand ich als Erwachsene etwas verwirrend bis an den Haaren herbeigeholt. Das war für mich eher unlogisch, immerhin sind es doch noch „Kinder“, die hier agieren!

Die Geschichte selbst liest sich sehr gut, einfach und flüssig. Wir haben schon die „Saubande“ verschlungen und waren uns sicher, dass wir mit Büchern von Nina Weger nichts falsch machen können.

Die Saubande konnte uns ein wenig mehr begeistern, war es auch lustiger und die Kids nicht ganz so perfekt. Meine Tochter würde Band 2 der „Internat-Gang“, vor allem, weil der Titel des zweiten Bandes so spannend klingt, gerne als Hörbuch ausprobieren. Wir sind schon gespannt, wie es weitergeht und meine Tochter will vor allem wissen, ob es noch mehr Liebesgeschichte geben wird! 🙂

Band 2: Hochverrat im Internat erscheint im August 2017 als Buch und als Hörbuch

hochverratim-internat

Wir vergeben für Band 1 4 Stars (4 / 5)!

Weitere Rezensionen zu Band 1: Anni-chans fantastische Welt der Bücher (4/5) und Kinderbuch-Detektive.

[Rezension] Fantasy *** Supernatural Retirement – Monster A.D. *** genau mein Humor, richtig lustig und doch spannend

Carmen Gerstenberger „Supernatural Retirement – Monster A.D.“

supernaturalretierement

TB, 300 Seiten, 9,99 Euro, (Ebook: 3,99)

ET: 02/2017, Verlag: BoD

HIER geht es zur Seite der Autorin!

***************************************

Inhalt:

„Auch die unsterbliche Ewigkeit hat ein Verfallsdatum. Supernatural Retirement – das ist der Altersruhestand für Übernatürliche.

Einst lebten sie im Verborgenen, mitten unter uns, doch nun haben sie ausgedient. Für alternde oder von ihren Clans ausgestoßene, übernatürliche Wesen existiert ein Altersheim der besonderen Art: das Castle. Dort führen die unterschiedlichsten Arten, abgeschnitten vom Rest der paranormalen Welt, eine etwas andere Wohngemeinschaft.

Der Ruhestand könnte so schön sein – wären da nicht die grausamen Morde, von denen das Castle seit geraumer Zeit heimgesucht wird. Keiner der Bewohner scheint mehr sicher zu sein und niemand weiß, wer der unsichtbare Feind ist.

Archibald, ein Werwolf mit Fellproblem, Belial, ein liebestoller Höllenfürst und Vlad, der depressive einstige Fürst der Vampire, nehmen sich des Falles an. Mit der Hilfe einer Hexe stolpern sie in die abenteuerliche Jagd nach dem Castle-Killer.

Eine humorvolle Fantasygeschichte über die schrägste WG aller Zeiten.“ (Quelle)

*********************

Meine Meinung:

Ich bin auf dieses Buch über Facebook aufmerksam geworden. Ich glaube, jemand hatte geschrieben, dass er/sie beim Lesen sehr viel gelacht hat! Das hat mich gleich magisch angezogen: Humor mit Fantasy? Das musste ich mir näher anschauen! Nachdem ich dann von einem Werwolf mit Fellproblem und einem depressiven Vampire gelesen hatte, war klar, dass ich das Buch lesen muss.

Carmen Gerstenberger hat eine wunderbar witzige und doch gleichzeitig spannende Geschichte geschrieben. Sie schaffte es problemlos, mich direkt ab der ersten Seite vom Inhalt dieser zu überzeugen und so konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen, da ich endlich wissen wollte, wer der „Castle-Killer“ ist! Der Schreibstil ist leicht und flüssig zu lesen. Anfangs kam dieser mir ein wenig angehackt vor, aber das legte sich nach einer Weile.

Es sind sehr viele Charaktere und auch sehr viele Wesen, die hier mitspielen und doch hatte ich keinerlei Probleme, diese auseinanderzuhalten. Die richtig wichtigen kommen immer wieder vor, so dass ich mir hier den Namen und auch das Problem gut merken konnte, das diese mit sich rumschleppen. Ob zu wenig Haare, zu viele Haare, eine sehr gesteigerte Libido, zu viele negative Gedanken, Probleme mit dem Rücken, nicht genügend Klopapier – hier gibt es alles – wohnen sie ja auch alle in einem Alterswohnsitz für gestrandete Wesen.

Continue reading [Rezension] Fantasy *** Supernatural Retirement – Monster A.D. *** genau mein Humor, richtig lustig und doch spannend

[Rezension] Jugendbuch *** Ewig – Wenn die Liebe erwacht *** tolle Idee, aber eher ruhig und langatmig

Rhiannon Thomas „Ewig – Wenn die Liebe erwacht“

ewigwennliebeerwacht

HC, 400 Seiten, 16,99 Euro, ab 14 Jahren

Band 1/2, aus dem Amerikanischen von Michaela Kolodziejcok

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

**********************

Inhalt:

„Sie hat hundert Jahre geschlafen.
Ein Prinz hat sie wachgeküsst.
Doch ab da ist nichts mehr wie im Märchen …
Nach hundertjährigem Schlaf wird Prinzessin Aurora von Prinz Rodric aus dem Schlaf geküsst. Für den Prinzen und seine Familie ist alles klar: Aurora und Rodric sind füreinander bestimmt. Doch ist es das, was Aurora will? Schnell muss sie erkennen, dass sie nur eine Schachfigur in einem Intrigenspiel um Thron und Macht ist. Denn nur wer Aurora, die rechtmäßige Thronerbin, heiratet, hat auch Anspruch auf den Thron. Rodrics Eltern sind tyrannische Herrscher, die Auroras Volk grausam unterdrücken. Und so beschließt Aurora, ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen und ihr Volk zu retten. Und da ist auch noch der geheimnisvolle Prinz Finnegan, zu dem sie sich gegen ihren Willen hingezogen fühlt.“ (Quelle)

********************

Meine Meinung:

Als das Buch auf der Buchmesse in Frankfurt letztes Jahr vorgestellt wurde, fanden alle das Cover so toll! Ich gestehe, ich finde es nicht ganz so ansprechend. Die junge Frau soll doch Dornröschen darstellen, warum also räkelt sie sich so auf dem Stein? Wäre es nicht sinnvoller gewesen, sie noch schlafen zu lassen? Ich kann mir nicht helfen, aber ich hätte das Buch aufgrund des Covers nicht gekauft!

Die Geschichte aber, die hat mich sehr interessiert. Im Märchen schlägt Dornröschen die Augen auf und alles ist gut. Alle ihre Verwandten sind noch da, jeder freut sich über sie und es wird ein rauschendes Fest gefeiert. Dornröschen hat ihre wahre Liebe gefunden und ist glücklich!

Continue reading [Rezension] Jugendbuch *** Ewig – Wenn die Liebe erwacht *** tolle Idee, aber eher ruhig und langatmig