[Rezension] Kinderbuch *** Die Träne des Einhorns *** ein Einhorn-Buch mal für Jungs…

Göschl/ Daub: „Die Träne des Einhorns“

32 Seiten, HC- Bilderbuch, durchweg farbig illustriert, 14 Euro, ab 4 Jahren

HIER kommt ihr zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

Danke für die Bereitstellung des Buches – WErbung!

***********************

Inhalt:

„Im zauberhaften Tal hinter dem Regenbogen leben die Menschen in Frieden miteinander. Doch eines Tages wird das geheimnisvolle Einhorn, das über die Bewohner wacht, von einem Ungeheuer entführt und in einen Turm aus Elfenbein gesperrt. Vor Traurigkeit weint das Einhorn so viel, dass das gesamte Tal droht im Tränenmeer zu ertrinken. Das Lachen und die Lieder der Menschen verstummen. Als niemand mehr ein noch aus weiß, nimmt der kleine Felix all seinen Mut zusammen und zieht los, um das Einhorn zu retten. In einer Papierrüstung und mit nur einem Schwert aus Holz begibt er sich entschlossen ins Abenteuer. Kann Felix das Einhorn befreien und den Menschen wieder zu ihrem Glück verhelfen?“ (Quelle)

********************

Unsere Meinung:

Endlich mal ein Einhorn-Buch, in dem ein Junge die Hauptrolle spielt.

Felix muss das entführte Einhorn vor dem Ungeheuer retten, damit es die Bewohner im zauberhaften Tal wieder beschützen kann.

Continue reading [Rezension] Kinderbuch *** Die Träne des Einhorns *** ein Einhorn-Buch mal für Jungs…

[Rezension] Hörbuch *** Wolkenschloss *** eine eher leise, magische Geschichte, die Wert auf die Charaktere legt…

Kerstin Gier „Wolkenschloss“

ungekürzte Lesung, 8 CDs, 10 Stunden und 20 Minuten, ET: 09.10.2017, 19,95 Euro

Sprecherin: Ilka Teichmüller

HIER kommt ihr zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

Danke für die Bereitstellung des Hörbuchs – Werbung!

********************

Inhalt:

„Hoch oben in den Schweizer Bergen liegt das Wolkenschloss, ein altehrwürdiges Grandhotel, das seine Glanzzeiten längst hinter sich hat. Aber wenn zum Jahreswechsel der berühmte Silvesterball stattfindet und Gäste aus aller Welt anreisen, knistert es unter den prächtigen Kronleuchtern und in den weitläufigen Fluren nur so vor Aufregung.
Die siebzehnjährige Fanny hat wie der Rest des Personals alle Hände voll zu tun, den Gästen einen luxuriösen Aufenthalt zu bereiten, aber es entgeht ihr nicht, dass viele hier nicht das sind, was sie vorgeben zu sein. Welche geheimen Pläne werden hinter bestickten Samtvorhängen geschmiedet? Ist die russische Oligarchengattin wirklich im Besitz des legendären Nadjeschda-Diamanten? Und warum klettert der gutaussehende Tristan lieber die Fassade hoch, als die Treppe zu nehmen? Schon bald steckt Fanny mittendrin in einem lebensgefährlichen Abenteuer, bei dem sie nicht nur ihren Job zu verlieren droht, sondern auch ihr Herz.“ (Quelle)

**********************

Meine Meinung:

Kerstin Gier hat mit „Wolkenschloss“ eine Geschichte geschrieben, die sowohl in die Fantasy-Sparte, aber auch in die Krimi-Sparte passt. Zudem wird noch eine Liebesgeschichte mitgeliefert.

Das Hotel „Wolkenschloss“ wird sehr ausführlich und detailliert beschrieben und ebenso auch die Personen. Das machte einerseits den Reiz dieser Geschichte aus, andererseits sorgte es aber streckenweise dafür, dass gefühlt nichts passierte!

Continue reading [Rezension] Hörbuch *** Wolkenschloss *** eine eher leise, magische Geschichte, die Wert auf die Charaktere legt…

[Rezension] Wolltest du nicht schon immer in deiner Lieblingsgeschichte mitspielen? *** Fanatic *** Jugendbuch

Anna Day „Fanatic“

ab 14 Jahren, 496 Seiten, 19,99 Euro,

übersetzt von Britt Somann-Jung

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen, sowie einer Leseprobe!

Danke für die Bereitstellung des Buches! Werbung!

***************************

Inhalt:

„Nur weil du eine Geschichte liebst, musst du nicht für sie sterben!

Violet liebt »Galgentanz«. Sie liebt das Buch, sie liebt den Film, sie wäre gerne wie Hauptfigur Rose und an Willow, den männlichen Hauptdarsteller, hat sie ihr Herz verloren. Und plötzlich steckt sie mittendrin. In ihrer Lieblingsgeschichte! Doch nicht nur das – hier ist nichts so, wie sie es zu kennen glaubt. Denn Rose ist tot und Willow ist zwar attraktiv, aber der geheimnisvolle Ash ist viel interessanter. Jetzt muss Violet alles daran setzen, dass »Galgentanz« das richtige Ende findet. Wie soll sie sonst jemals in die Realität zurückkehren?

Für alle, die schon immer in ihrer Lieblingsserie mitspielen wollten.“ (Quelle)

*****************************

Meine Meinung:

Das Buch wurde mir in einem kleinen Paket geliefert, unter anderem mit Kaffee und Schokolade.

Ich hatte das Buch schon in der Vorschau entdeckt und hoffte vom Klappentext her auf etwas Neues. Ich war sehr gespannt.

Continue reading [Rezension] Wolltest du nicht schon immer in deiner Lieblingsgeschichte mitspielen? *** Fanatic *** Jugendbuch

[Rezension] Kinderbuch *** Die verkehrte Stadt – Die wahrscheinlich seltsamste Geschichte, die du je gelesen hast ***

Alyson Noel „Die verkehrte Stadt – Die wahrscheinlich seltsamste Geschichte, die du je gelesen hast“

320 Seiten, gebunden, 16,99 Euro, ET: 10/2017, ab 10 Jahren

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

übersetzt von Katja Frixe, Vignetten von Graham Howells

Danke für das Bereitstellen des Buches – Werbung!

**************************

Inhalt:

„Verkehrte Welt! In Grimslys Heimat Quiver Town ticken die Uhren etwas anders. Da haben die Menschen schon mal Hummerzangen statt Hände, bringen Katzen Ferkel zur Welt und fließen Wasserfälle im Kreis. Also alles normal seltsam. Nur Grimsly, elf Jahre alt und einziger Tierbestatter von Quiver Town, ist anders, also »gewöhnlich«. Doch dann stiehlt jemand die Knochen vom Friedhof und die Stadt verliert eine Ungewöhnlichkeit nach der anderen. Grimsly und seine besten Freunde machen sich auf den Weg, die Knochen zurückzuholen und Quiver Town zu retten, und dieser Weg führt sie bis in unsere seltsam normale Welt und zurück!“ (Quelle)

**********************

Unsere Meinung:

Das Cover hat uns gut gefallen, auch wenn wir finden, dass der Junge in der Mitte wie ein kleiner Frankenstein aussieht, aber das macht ihn ja nicht unsympathisch.

Richtig toll fanden wir die Karte, die sich direkt auf der ersten Seite befindet. Auch gibt es immer eine kleine Illustration zu Kapitelanfang und meistens auch eine kleine am Ende! Das ist sehr ansprechend und macht das Buch lebendiger!

(Beispiele aus der Leseprobe der Verlagsseite entnommen)

Continue reading [Rezension] Kinderbuch *** Die verkehrte Stadt – Die wahrscheinlich seltsamste Geschichte, die du je gelesen hast ***

[Rezension] Jugendbuch *** In my Dreams – wie ich mein Herz im Schlaf verlor *** Liebe, Geister und Spannung

Siegmann „In my Dreams – wie ich mein Herz im Schlaf verlor“

gebunden, ab 12 Jahren, 352 Seiten, 15 Euro

HIER geht es zur Verlagsseite mit weitere Informationen!

Danke für die Bereitstellung des Buches!

*************************

Inhalt:

„Mit übernatürlichen Dingen kennt Lu Runmore sich aus, schließlich gibt es Geister in ihrem Zuhause, dem gemütlichen Hotel „Runmore Manor“. Doch neuerdings träumt Lu jede Nacht von dem furchtbaren Feuer, das das Hotel vor 100 Jahren beinahe zerstörte. Außerdem riechen ihre Haare ständig nach Rauch, an den Wänden tauchen merkwürdige Symbole auf und der (ziemlich süße und leider auch ziemlich arrogante) Hotelgast Ben lässt sie nicht mehr aus den Augen …“ (Quelle)

********************

Meine Meinung:

Das Cover ist ja schon ein kleines Highlight für die jungen Girlies! Sie werden das Buch auf jeden Fall direkt in die Hand nehmen und bestimmt dadurch auch das Buch lesen wollen. Meiner Tochter war es tatsächlich zu verschnörkelt und zu verspielt. Aber sie liest insgesamt lieber andere Bücher, ist dadurch auch kein Maßstab! 🙂

Das Buch selbst beginnt sehr erfrischend, da Lu die Haus lebenden Geister schon sehen und hören kann. Es handelt sich also nicht um eine „Mädchen-erfährt-von-ihrer-Gabe“-Geschichte. das fand ich schon mal sehr ansprechend.

Continue reading [Rezension] Jugendbuch *** In my Dreams – wie ich mein Herz im Schlaf verlor *** Liebe, Geister und Spannung