[Rezension] Hörbuch *** Wolkenschloss *** eine eher leise, magische Geschichte, die Wert auf die Charaktere legt…

Kerstin Gier „Wolkenschloss“

ungekürzte Lesung, 8 CDs, 10 Stunden und 20 Minuten, ET: 09.10.2017, 19,95 Euro

Sprecherin: Ilka Teichmüller

HIER kommt ihr zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

Danke für die Bereitstellung des Hörbuchs – Werbung!

********************

Inhalt:

„Hoch oben in den Schweizer Bergen liegt das Wolkenschloss, ein altehrwürdiges Grandhotel, das seine Glanzzeiten längst hinter sich hat. Aber wenn zum Jahreswechsel der berühmte Silvesterball stattfindet und Gäste aus aller Welt anreisen, knistert es unter den prächtigen Kronleuchtern und in den weitläufigen Fluren nur so vor Aufregung.
Die siebzehnjährige Fanny hat wie der Rest des Personals alle Hände voll zu tun, den Gästen einen luxuriösen Aufenthalt zu bereiten, aber es entgeht ihr nicht, dass viele hier nicht das sind, was sie vorgeben zu sein. Welche geheimen Pläne werden hinter bestickten Samtvorhängen geschmiedet? Ist die russische Oligarchengattin wirklich im Besitz des legendären Nadjeschda-Diamanten? Und warum klettert der gutaussehende Tristan lieber die Fassade hoch, als die Treppe zu nehmen? Schon bald steckt Fanny mittendrin in einem lebensgefährlichen Abenteuer, bei dem sie nicht nur ihren Job zu verlieren droht, sondern auch ihr Herz.“ (Quelle)

**********************

Meine Meinung:

Kerstin Gier hat mit „Wolkenschloss“ eine Geschichte geschrieben, die sowohl in die Fantasy-Sparte, aber auch in die Krimi-Sparte passt. Zudem wird noch eine Liebesgeschichte mitgeliefert.

Das Hotel „Wolkenschloss“ wird sehr ausführlich und detailliert beschrieben und ebenso auch die Personen. Das machte einerseits den Reiz dieser Geschichte aus, andererseits sorgte es aber streckenweise dafür, dass gefühlt nichts passierte!

Continue reading [Rezension] Hörbuch *** Wolkenschloss *** eine eher leise, magische Geschichte, die Wert auf die Charaktere legt…

[Rezension] Wolltest du nicht schon immer in deiner Lieblingsgeschichte mitspielen? *** Fanatic *** Jugendbuch

Anna Day „Fanatic“

ab 14 Jahren, 496 Seiten, 19,99 Euro,

übersetzt von Britt Somann-Jung

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen, sowie einer Leseprobe!

Danke für die Bereitstellung des Buches! Werbung!

***************************

Inhalt:

„Nur weil du eine Geschichte liebst, musst du nicht für sie sterben!

Violet liebt »Galgentanz«. Sie liebt das Buch, sie liebt den Film, sie wäre gerne wie Hauptfigur Rose und an Willow, den männlichen Hauptdarsteller, hat sie ihr Herz verloren. Und plötzlich steckt sie mittendrin. In ihrer Lieblingsgeschichte! Doch nicht nur das – hier ist nichts so, wie sie es zu kennen glaubt. Denn Rose ist tot und Willow ist zwar attraktiv, aber der geheimnisvolle Ash ist viel interessanter. Jetzt muss Violet alles daran setzen, dass »Galgentanz« das richtige Ende findet. Wie soll sie sonst jemals in die Realität zurückkehren?

Für alle, die schon immer in ihrer Lieblingsserie mitspielen wollten.“ (Quelle)

*****************************

Meine Meinung:

Das Buch wurde mir in einem kleinen Paket geliefert, unter anderem mit Kaffee und Schokolade.

Ich hatte das Buch schon in der Vorschau entdeckt und hoffte vom Klappentext her auf etwas Neues. Ich war sehr gespannt.

Continue reading [Rezension] Wolltest du nicht schon immer in deiner Lieblingsgeschichte mitspielen? *** Fanatic *** Jugendbuch

[Rezension] *** Arena *** virtuelle Gladiatoren, Zukunft im Jahre 2054 und ein bisschen Liebe…

Holly Jennings „Arena“

TB, 400 Seiten, 14,99 Euro, ET: 01.09.2017

Band 1/???

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

Danke für die Bereitstellung des Buches – Werbung!

**********************

Inhalt:

„Im Jahr 2054 ist das Sterben Alltag in Kali Lings Job: Sie ist eine virtuelle Gladiatorin, eine der besten in der Profi-Liga, die jedes Wochenende die Massen vor die Bildschirme zieht und Milliarden einspielt. Zwar beendet ein virtueller Todesstoß nicht wirklich Kalis Leben, doch der Schmerz ist höchst real. Zum Ausgleich winken Ruhm, schnelles Geld und wilde Partys.
Als ihr Teamkapitän Nathan an einer Überdosis stirbt, wird Kali zum ersten weiblichen Kapitän befördert. Mit dem attraktiven, arroganten Rooke stellt man ihr jedoch auch einen neuen Kollegen an die Seite, der sie in mehr als einer Hinsicht herausfordert. Dann begeht Kali den Fehler, Fragen nach Nathans Tod zu stellen …“ (Quelle)

******************

Meine Meinung:

Das Buch fängt unmittelbar an, eine langatmige Einleitung sucht man glücklicherweise vergebens. So ist man aber auch ein wenig ratlos, was die Welt angeht und einige Fragen werden erst im Laufe des Lesens beantwortet, manche sogar nie. Es ging der Autorin anscheinend nicht darum, zu erklären, wie die Welt entstanden ist, wahrscheinlich war sie schon immer so, obwohl eine Anmerkung/Erwähnung etwas anderes vermuten lässt. Hier wird man zu Beginn als Leser etwas alleine gelassen.

Ich fand das Buch bzw. die Geschichte rund um Kali Ling wirklich gut. Kalis Persönlichkeit ist eingängig und ich habe sie sofort gemocht. Sie ist lernfähig und clever, denkt nach, bevor sie handelt und ändert auch mal eine Strategie, wenn die bisherige nichts bringt.

Continue reading [Rezension] *** Arena *** virtuelle Gladiatoren, Zukunft im Jahre 2054 und ein bisschen Liebe…

[Rezension] Hörbuch *** Vorwärts küssen, rückwärts lieben ***Wenn man nach 3 CDs überlegt, was auf den anderen 3 CDs eigentlich noch kommen soll…

Sybille Hein „Vorwärts küssen, rückwärts lieben“

6 CDs, 7 Stunden 30 Minuten,

Sprecherin: die Autorin selbst

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

Danke für die Bereitstellung des Hörbuchs – Werbung!

****************************

Inhalt:

„Eigentlich wollte Pia sich nie wieder in einen Schönling verlieben. Aber dann steht August vor ihr. Charmant, schlagfertig und sexy wie Ryan Gosling. Während Pia schon anfängt, ihr Luftschloss einzurichten und hundert rosa Fähnchen hisst, bleibt ihr bester Freund Eddi skeptisch. Wie oft musste er miterleben, dass aus Pias Zuckerwatteherz ein dicker Teerklumpen wurde. Eddi ist sicher: Pia braucht keinen Traumprinzen an ihrer Seite, sondern einen Kumpeltypen zum Anfassen. Denn ohne Freundschaft bleibt jede Liebe immer nur eine Luftnummer. Und tatsächlich: Das Leben hält in Liebesdingen eine zauberhafte Überraschung für Pia bereit.“ (Quelle)

****************************

Meine Meinung:

Die Geschichte teilt sich in zwei Teile „Vorwärts küssen“ und „Rückwärts lieben“.  Nachdem ich das Hörbuch heute beendet habe, muss ich direkt meine Gedanken niederschreiben:

Nach den ersten 5 Minuten habe ich gedacht, dass ich mir die Stimme nicht länger anhören kann. Ich fand diese total unsympathisch und irgendwie zu hart für eine angepriesene Liebesgeschichte, für mich unpassend. Ich gewöhnte mich langsam an die Stimme, es dauerte aber jeden Morgen und Nachmittag immer 2-3 Minuten bis mir das wieder gelang.

Pia ist eine lebenslustige Frau und die ersten zwei CDs fand ich sie wirklich sympathisch. Nachdem aber ihr Luftschloss-Prinz immer wieder zeigt, dass irgendetwas im Busch ist, hätte ich von ihr ein anderes Verhalten erwartet, schließlich ist sie schon fast 30 Jahre alt. Vorher noch tough, direkt und nicht auf den Mund gefallen, mutiert sie zu einem nicht mehr denkenden, sich auf der rosaroten Wattewolke befindenden Girlie, das alles durch die rosarote Brille sieht.

Continue reading [Rezension] Hörbuch *** Vorwärts küssen, rückwärts lieben ***Wenn man nach 3 CDs überlegt, was auf den anderen 3 CDs eigentlich noch kommen soll…

[Rezension] Kinder- und Jugendbuch *** Jungs verstehen das nicht *** humorvoll und richtig nett…

Emma Flint „Jungs verstehen das nicht“

gebunden, 280 Seiten, 12,99 Euro, ab 11 Jahren

ET: Juli 2017, Illustratorin: Petra Hämmerleinova

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

Das Buch wurde mir im Rahmen einer Leserunde zur Verfügung gestellt – Werbung!

*****************************

Inhalt:

„Katinka hat ein echt schlamasseliges Leben. Eigentlich wollte sie sich nie mehr blamieren! Das Schlimmste ist: Auch ihrem besten Freund Mats ist sie auf einmal peinlich. Was auch daran liegt, dass er so einiges nicht mehr versteht. Zum Beispiel, warum es manchmal lebensnotwendig ist, im Unterricht Zettel zu schreiben, Freundschaftsarmbänder zu tragen und zu tanzen. All die Sachen eben, die Mädchen gut finden! Muss Katinka etwa ab sofort Basketball, Spinnen und Ballerspiele mögen, um ihre Freundschaft mit Mats zu retten? Und warum ist das mit Jungs und Mädchen plötzlich so kompliziert? Höchste Zeit für das Geheimprojekt „Jungs verstehen das nicht“! “ (Quelle)

**********************

Unsere Meinung:

Katinka ist 11 Jahre, fast schon 12, und schreibt Tagebuch. Genau das bekommen wir zu lesen.

Katinka erschien meiner Tochter und mir anfangs etwas komisch, das lag aber auch daran, dass wir uns schon einiges denken konnte, Katinka aber durch einiges noch selbst hindurch musste.

Als sie ihre Lehrerin mit Sonnenmilch abschießt (was meine Tochter übrigens total witzig fand), fängt ihre Geschichte erst richtig an.

In Katinkas Leben geht danach einiges schief und vieles andere läuft anders als sie sich das vorstellt. Dazu kommt noch, dass sie nicht versteht, warum sich dann auch noch ihr bester Freund Mats von ihr abwendet und sie peinlich findet. Das kann sie nicht nachvollziehen und überhaupt kann sie ihn auch nicht mehr richtig einschätzen.

Continue reading [Rezension] Kinder- und Jugendbuch *** Jungs verstehen das nicht *** humorvoll und richtig nett…