[Rezension] Hörbuch *** Rette mich, wer kann *** eine sehr schöne Message… nur leider brachte mich die Protagonistin auf die Palme…

Jule Maiwald „Rette mich, wer kann“

gekürzte Lesung, 1 MP3-CD, 368 Minuten, 1699 Euro

Sprecherin: Stephanie Keller

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

Danke für die Bereitstellung des Hörbuchs! Werbung!

************************

Inhalt:

„Das ist ja wohl die Höhe! Als Jette, „Hamburgs erfahrene Mitternachtsstimme“ on air einen Anruf entgegennimmt, rechnet sie mit Selbstmordgedanken oder Liebeskummer. Aber doch nicht damit, dass sich ihr eigenes Leben gleich in Luft auflöst! So jedenfalls fühlt es sich an, als sich die Anruferin als Geliebte ihres Mannes entpuppt und damit nicht nur Jettes Ehe, sondern auch noch ihren Job ruiniert. Mit 40 noch einmal neu anfangen? Jette hat keinen blassen Schimmer, wie das gehen soll. Tatsächlich sind die Aussichten, einigermaßen elegant wieder auf die Beine zu kommen, alles andere als rosig.“ (Quelle)

**********************

Meine Meinung:

Bevor ich begonnen habe, das Hörbuch zu hören, habe ich im Internet ein wenig nach dem Buch gesucht und viele, sehr positive Stimmen dazu gefunden. Ein toller Frauenroman zum Wohlfühlen! So wurde das Buch unter anderem deklariert. Der Start zwischen der Geschichte und mir war auch sehr gut und ich empfand vor allem auch die Sprecherin als sehr angenehm.

Jette tat mir zu Beginn so leid und ich wollte unbedingt mit ihr erleben, dass sie ihr Leben wieder auf die Reihe kriegt. Leider vergisst sie hier aber bei ihrem Selbstfindungsweg und ihrer Selbstoptimierung die Menschen um sich herum, allen voran auch ihre beiden Kinder, ihre neuen Freunde und die Menschen, die ihr nur Gutes wollen und sie unterstützen.

Continue reading [Rezension] Hörbuch *** Rette mich, wer kann *** eine sehr schöne Message… nur leider brachte mich die Protagonistin auf die Palme…

[Rezension] Abschlussband *** Lockwood & Co – Das grauenvolle Grab *** vor allem werde ich den Schädel vermissen…

Jonathan Stroud „Lockwood & Co – Das grauenvolle Grab“

2 MP3-CDs, 11 Stunden 48, ungekürzte Version, 19,99 Euro, ET: 12/2017

Sprecherin: Anna Thalbach, Band 5/5

1 Die seufzende Wendeltreppe
2. Der wispernde Schädel
3. Die raunende Maske
4. Das flammende Phantom
5. Das grauenvolle Grab

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

Danke für die Bereitstellung des Hörbuchs! Werbung! Das Buch wurde gekauft!

**************************

Inhalt- (Achtung: Es handelt sich um den 5. Band – Spoilergefahr!):

„Lockwood & Co. lösen ihren schwierigsten und letzten Fall!

In ihrem letzten Abenteuer begeben sich die Agenten von Lockwood & Co. auf eine lebensgefährliche Mission: Sie brechen in das mit Sprengfallen gesicherte Mausoleum ein, in dem die legendäre Agentin Marissa Fittes ruht. Doch tut sie das wirklich?
Und das ist nur eine der alles entscheidenden Fragen, deren Antwort die blutjungen Agenten ergründen müssen. Erst dann können sich Lockwood & Co. ihren Widersachern, seien sie lebendig oder aus dem Reich der Toten, in einer letzten gewaltigen Auseinandersetzung stellen. Damit ihnen dies gelingt, müssen sie sich auf die Hilfe einiger völlig unerwarteter und ungeheuer unheimlicher Verbündeter einlassen.“ (Quelle)

****************************

Meine Meinung:

Ich liebe diese Reihe und ich war gespannt, wie jetzt alles zu einem Ende kommt!

Ich habe im Laufe der Zeit alle Figuren ins Herz geschlossen – ja, sogar Holly 🙂 – und habe mich regelrecht auf die Abenteuer der Agenten gefreut. Ich persönlich finde ja, dass der Schädel ein satter Zugewinn der Geschichten waren und dem spannenden Abenteuer noch die richtige Prise Humor verliehen hat. Da bin ich ehrlich: den Schädel werde ich am meisten vermissen.

Continue reading [Rezension] Abschlussband *** Lockwood & Co – Das grauenvolle Grab *** vor allem werde ich den Schädel vermissen…

[Rezension] Hörbuch *** Totenstille im Watt *** Sommerfeldt taucht auf – Wenn der Mörder seine Geschichte selbst erzählt…

Klaus-Peter Wolf 

„Totenstille im Watt“ –  Sommerfeldt taucht auf

4 CDs, 5 Stunden 43 Minuten,  20 Euro, Autorenlesung, autorisierte Audiofassung,

Band 1/??

Danke für die Bereitstellung des Hörbuchs! Werbung!

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

*************************

Inhalt:

„“Sie kennen die Landschaft, Sie kennen die Menschen. Aber mich kennen Sie noch nicht. Ich heiße Dr. Bernhard Sommerfeldt. Es ist viel schwieriger eine gute Fischsuppe zu kochen, als an eine neue Identität zu kommen. Meine ist perfekt. Ich heiße neuerdings Dr. Bernhard Sommerfeldt. Ich bin praktischer Arzt. Ich habe mich in dem schönen Städtchen Norddeich niedergelassen. Die Leute kommen gerne zu mir. Ich höre ihnen zu. Behandele nicht nur ihre Wunden, sondern entsorge auch schon mal den gewalttätigen Ehemann. Ich bin ein Mann mit Prinzipien. Und ich scheue vor Mord nicht zurück.“

Hauptkommissarin Ann Kathrin Klaasen hat einen neuen Gegenspieler und Ostfriesland ist noch gefährlicher geworden. “ (Quelle)

***********************

Meine Meinung:

Zu allererst: Ich kannte bisher keinen Krimi des Autors. Ich war aus diesem Grunde auch nicht mit der Hauptkommissarin Ann Katrin Klaasen vertraut. Wer sich also Sorgen macht, dass er nicht mitkommen könnte, da er die ganzen vorher erschienenen Bücher nicht kennt, braucht sich keine Sorgen zu machen. Das klappt auch so bedenkenlos.

Man sollte aber wissen, und da hätte ich mich auch darüber gefreut, dass es sich um eine neue Reihe handelt. Zumindest um mehrere Teile. Dieser Band hat ein wahrlich offenes Ende und ließ mich verblüfft (im negativen Sinne) zurück, da ich damit nicht gerechnet hatte. Ich habe beim Hören zwar gemerkt, dass nicht mehr viele Tracks auf der letzten CD übrig waren, aber ich dachte, dass die Auflösung vielleicht einfach sehr schnell sein würde. Kurz und schmerzlos. geht ja auch! 🙂 So war es dann aber nicht.

Continue reading [Rezension] Hörbuch *** Totenstille im Watt *** Sommerfeldt taucht auf – Wenn der Mörder seine Geschichte selbst erzählt…

[Rezension] Krimi mit Witz und Spannung *** Das Revier der schrägen Vögel *** ein neuer Fall für Kommando Abstellgleis

„Kommando Abstellgleis“ von Sophie Hénaff war eines meiner Highlights 2017!

Ein wunderbares, lustiges, herzerwärmendes und gleichzeitig doch spannendes Buch mit skurrilen Charakteren, die man einfach alle mögen muss. HIER geht es zu meiner Rezension!

Mit „Das Revier der schrägen Vögel“ kam jetzt der zweite Band der Krimi-Reihe heraus.

Ich habe vorwiegend das Hörbuch gehört, das mir als RE zur Verfügung gestellt wurde! (Werbung!) Da mir die Geschichte aber wieder sehr gut gefallen hat und ich von dieser nicht lassen konnte, habe ich mir das Buch gekauft, um abends weiterlesen zu können!

Continue reading [Rezension] Krimi mit Witz und Spannung *** Das Revier der schrägen Vögel *** ein neuer Fall für Kommando Abstellgleis

[Rezension] Hörbuch *** Vorwärts küssen, rückwärts lieben ***Wenn man nach 3 CDs überlegt, was auf den anderen 3 CDs eigentlich noch kommen soll…

Sybille Hein „Vorwärts küssen, rückwärts lieben“

6 CDs, 7 Stunden 30 Minuten,

Sprecherin: die Autorin selbst

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

Danke für die Bereitstellung des Hörbuchs – Werbung!

****************************

Inhalt:

„Eigentlich wollte Pia sich nie wieder in einen Schönling verlieben. Aber dann steht August vor ihr. Charmant, schlagfertig und sexy wie Ryan Gosling. Während Pia schon anfängt, ihr Luftschloss einzurichten und hundert rosa Fähnchen hisst, bleibt ihr bester Freund Eddi skeptisch. Wie oft musste er miterleben, dass aus Pias Zuckerwatteherz ein dicker Teerklumpen wurde. Eddi ist sicher: Pia braucht keinen Traumprinzen an ihrer Seite, sondern einen Kumpeltypen zum Anfassen. Denn ohne Freundschaft bleibt jede Liebe immer nur eine Luftnummer. Und tatsächlich: Das Leben hält in Liebesdingen eine zauberhafte Überraschung für Pia bereit.“ (Quelle)

****************************

Meine Meinung:

Die Geschichte teilt sich in zwei Teile „Vorwärts küssen“ und „Rückwärts lieben“.  Nachdem ich das Hörbuch heute beendet habe, muss ich direkt meine Gedanken niederschreiben:

Nach den ersten 5 Minuten habe ich gedacht, dass ich mir die Stimme nicht länger anhören kann. Ich fand diese total unsympathisch und irgendwie zu hart für eine angepriesene Liebesgeschichte, für mich unpassend. Ich gewöhnte mich langsam an die Stimme, es dauerte aber jeden Morgen und Nachmittag immer 2-3 Minuten bis mir das wieder gelang.

Pia ist eine lebenslustige Frau und die ersten zwei CDs fand ich sie wirklich sympathisch. Nachdem aber ihr Luftschloss-Prinz immer wieder zeigt, dass irgendetwas im Busch ist, hätte ich von ihr ein anderes Verhalten erwartet, schließlich ist sie schon fast 30 Jahre alt. Vorher noch tough, direkt und nicht auf den Mund gefallen, mutiert sie zu einem nicht mehr denkenden, sich auf der rosaroten Wattewolke befindenden Girlie, das alles durch die rosarote Brille sieht.

Continue reading [Rezension] Hörbuch *** Vorwärts küssen, rückwärts lieben ***Wenn man nach 3 CDs überlegt, was auf den anderen 3 CDs eigentlich noch kommen soll…