[Rezension] Jugendbuch/ Romantasy *** Aura – Die Gabe *** Band 1 – eher für Teenagermädels, ein Hin- und Her, starkes Ende

Clara Benedict „Aura – Die Gabe“ Band 1

Band 1/3, HC, 368 Seiten, 18 Euro, ET: 12.03.2018, ab 13 Jahren

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

Danke für die Bereitstellung des Buches! Werbung!

********************

Inhalt:

„Einen Jungen aus der Ferne anschmachten, das steht für Hannah nicht zur Debatte – bis sie Jan trifft. Noch während Hannah sich darüber ärgert, dass sie sich immer wieder wie eine Idiotin aufführt, signalisiert Jan Interesse. Mit jedem Treffen wachsen Hannahs Gefühle aber auch ihre Unsicherheit. Jan verhält sich widersprüchlich, ist mal liebevoll und zärtlich, dann wieder aggressiv und distanziert. Diese Unbeständigkeit macht Hannah Angst, denn sie hat sich Jan offenbart. Sie hat ihm von ihrer besonderen Gabe erzählt, einer Gabe, die auch eine dunkle Seite hat … Hat sie dem Falschen vertraut?“ (Quelle)

*********************

Meine Meinung:

Ich habe lange darüber nachgedacht, wie ich diesen Beitrag beginne… Das Buch selbst hatte ich in der Vorschau entdeckt und war mir nicht sicher, ob ich es lesen sollte. Denn wenn wir ehrlich sind, wird das Rad hier nicht neu erfunden. Ein Mädchen, das plötzlich Fähigkeiten hat, von denen weder sie noch ihre Familie bisher was wussten, ein Junge, bei dem man nicht weiß, ob dieser gut ist oder böse… So haben wir das schon das ein oder andere Mal in ähnlicher Form gelesen.

Spannend war jetzt, was die Autorin daraus macht. Auf dem Bloggertreffen in Leipzig auf der Buchmesse hat Clara Benedict sich und ihr Buch sehr sympathisch verkauft und so habe ich es jetzt zügig lesen wollen. Die Rezensionen zum Buch selbst sind sehr gemischt. Von 1-5 Sternen ist alles dabei!

Wie hat mir nun die Geschichte gefallen?

Continue reading [Rezension] Jugendbuch/ Romantasy *** Aura – Die Gabe *** Band 1 – eher für Teenagermädels, ein Hin- und Her, starkes Ende

[Rezension] Abschlussband *** Lockwood & Co – Das grauenvolle Grab *** vor allem werde ich den Schädel vermissen…

Jonathan Stroud „Lockwood & Co – Das grauenvolle Grab“

2 MP3-CDs, 11 Stunden 48, ungekürzte Version, 19,99 Euro, ET: 12/2017

Sprecherin: Anna Thalbach, Band 5/5

1 Die seufzende Wendeltreppe
2. Der wispernde Schädel
3. Die raunende Maske
4. Das flammende Phantom
5. Das grauenvolle Grab

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

Danke für die Bereitstellung des Hörbuchs! Werbung! Das Buch wurde gekauft!

**************************

Inhalt- (Achtung: Es handelt sich um den 5. Band – Spoilergefahr!):

„Lockwood & Co. lösen ihren schwierigsten und letzten Fall!

In ihrem letzten Abenteuer begeben sich die Agenten von Lockwood & Co. auf eine lebensgefährliche Mission: Sie brechen in das mit Sprengfallen gesicherte Mausoleum ein, in dem die legendäre Agentin Marissa Fittes ruht. Doch tut sie das wirklich?
Und das ist nur eine der alles entscheidenden Fragen, deren Antwort die blutjungen Agenten ergründen müssen. Erst dann können sich Lockwood & Co. ihren Widersachern, seien sie lebendig oder aus dem Reich der Toten, in einer letzten gewaltigen Auseinandersetzung stellen. Damit ihnen dies gelingt, müssen sie sich auf die Hilfe einiger völlig unerwarteter und ungeheuer unheimlicher Verbündeter einlassen.“ (Quelle)

****************************

Meine Meinung:

Ich liebe diese Reihe und ich war gespannt, wie jetzt alles zu einem Ende kommt!

Ich habe im Laufe der Zeit alle Figuren ins Herz geschlossen – ja, sogar Holly 🙂 – und habe mich regelrecht auf die Abenteuer der Agenten gefreut. Ich persönlich finde ja, dass der Schädel ein satter Zugewinn der Geschichten waren und dem spannenden Abenteuer noch die richtige Prise Humor verliehen hat. Da bin ich ehrlich: den Schädel werde ich am meisten vermissen.

Continue reading [Rezension] Abschlussband *** Lockwood & Co – Das grauenvolle Grab *** vor allem werde ich den Schädel vermissen…

[Rezension] Fortsetzung- Krimi-Fantasy *** Jackaby 2 – Die verschwundenen Knochen *** leider anders als erhofft…

William Ritter „Jackaby  -Die verschwundenen Knochen“

TB, 320 Seiten, 9,99 Euro, ab 13 Jahren

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

Danke für die Bereitstellung des Buches! Werbung!

*******************

Inhalt:

„Kein Fall zu seltsam, keine Spur zu heiß!

New Fiddleham, 1892: Abigail Rook, die junge Assistentin von R.F. Jackaby – Detektiv für unerklärliche Phänomene – langweilt sich nie in ihrem neuen Job. Von besonders garstigen Gestaltwandlern, die sich als süße Kätzchen tarnen, bis hin zu Mord ist alles in ihrem Tagesablauf dabei. Als in dem benachbarten Gad’s Valley ein nicht identifizierbares Monster Tiere und Menschen überfällt, bittet Junior Detective Charlie Cane Abigail um Hilfe. Bald sind Jackaby und Abigail in eine Jagd nach einem Dieb, einem Monster und einem Mörder verwickelt, die ihren ganzen Scharfsinn verlangt …“ (Quelle)

*******************

Meine Meinung:

Ich habe Band 1 als sehr lesenswert empfunden, weil Jackaby und Abigail trotz ihrer doch sehr unterschiedlichen Ansätze und Herangehensweisen perfekt harmoniert und zusammengearbeitet haben. Was der eine nicht gesehen hat, hat der andere bemerkt. Das ging Hand in Hand und ich hatte den Eindruck, dass beide ebenbürtig sind. Leider war das in diesem Band nicht so. Jackaby war mir dieses Mal sehr unsympathisch, da er Abigail von Beginn des Buches ab von oben herab behandelte und mir den Eindruck vermittelte, dass er Abigail in mehreren Situationen als dumm empfand. Mit diesem Verhalten konnte er leider nicht bei mir punkten.

Auch arbeiteten sie insgesamt nicht gut miteinander, sondern allenfalls nebeneinander her.

Continue reading [Rezension] Fortsetzung- Krimi-Fantasy *** Jackaby 2 – Die verschwundenen Knochen *** leider anders als erhofft…

[Kurzrezension] Lennart Malmkvist und sein Mops sind wieder da! Band 2

Ich habe Band 1 dieser doch etwas wunderlichen und dadurch besonderen Reihe als Hörbuch gehört und mich gleich in den Mops verliebt.

Jetzt kam im November Band 2 dieser Reihe raus und ich wollte unbedingt wissen, wie es Lennart weiterhin ergehen würde.

Wer diese Reihe noch nicht kennt, sollte lieber nicht mehr weiterlesen, sondern sich zu meiner Rezension zu Band 1 weiterklicken!

Ihr könnt euch auch die Spezialseite dieser Reihe anschauen und dort Informationen einholen!

*********************

Band 2 – TB, 320 Seiten, 9,99 Euro, ET: 10.11.2017

Auch wenn ich das Buch selbst gekauft habe, kennzeichne ich diesen Beitrag vorsichtshalber als Werbung!

Continue reading [Kurzrezension] Lennart Malmkvist und sein Mops sind wieder da! Band 2

[Rezension] *** Bitterfrost – Mythos Academy Colorado 1 *** Für mich gibt es keine Wiederkehr nach Colorado!

Jennifer Estep „Bitterfrost – Mythos Academy Colorado 1“

Klappenbroschur, 384 Seiten, 16,99 Euro, ET: 02.10.2017

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

Danke für die Bereitstellung des Buches! Werbung!

*******************

Inhalt:

„Mit ihrer »Frost«-Reihe begeisterte Jennifer Estep unzählige Fans in Deutschland. Doch ist der Kampf gegen Lokis Schnitter wirklich vorüber? Auf der Mythos Academy in Colorado geschehen besorgniserregende Ereignisse, aber nur wenige erkennen die Zeichen. Rory Forseti ist eine von ihnen. Trotz ihres jungen Alters hat sich die Spartanerin bereits im Kampf gegen Loki bewiesen. Dennoch ist sie eine Außenseiterin an ihrer Schule, denn ihre Eltern waren Schnitter – Verbrecher im Dienste Lokis. Rorys Vorsätze, endlich Freunde zu finden, werden über den Haufen geworfen, als sie Zeugin eines Mordes wird. Und wie sich herausstellt, stecken auch noch Lokis Schergen dahinter! Rory kann nicht zulassen, dass erneut Menschen durch die Schnitter leiden. Als eine Spezialeinheit sie für den Kampf gegen den Feind rekrutiert, gibt es für Rory kein Zurück mehr.“ (Quelle)

******************

Meine Meinung:

Ich bin ein wirklicher Fan der Bücher von Jennifer Estep. Ich habe alle Bücher der „Mythos Academy“ Reihe gelesen, alle der „Elemental Assassin“ und auch die der „Big Time“ Reihe. Bei der „Black Blade“ Reihe kam ich nicht gut rein bzw. fand die Parallelen zu der Elemental Assassin Reihe zu groß als dass ich hier erneut eine weitere neue Reihe beginnen wollte.

Leider ist das auch hier der Fall. Ich fand die Parallelen zu groß und hatte permanent den Eindruck, dass Gwen „gleich um die Ecke kommt“ und ihr Abenteuer weitergeht!  Aus diesem Grund werde ich die Reihe der Colorado Mythos Academy nicht mehr weiterlesen.

Continue reading [Rezension] *** Bitterfrost – Mythos Academy Colorado 1 *** Für mich gibt es keine Wiederkehr nach Colorado!