[Rezension] Kinderbuch ***Master of Disaster – Chaos ist mein zweiter Vorname ***

 Stephan Knösel „Master of Disaster – Chaos ist mein zweiter Vorname“

HC, 232 Seiten, 12,95 Euro, ab 10 Jahren, ET: 07.02.2018

Illustrationen von Barbara Jung

HIER geht er zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

Danke für die Bereitstellung des Buches! Werbung!

*******************

Inhalt:

„Quentin bekommt nach den Sommerferien die Vollkrise: Stella, seine Erzfeindin aus der Grundschule, ist in seiner neuen Klasse gelandet. Ein Masterplan muss her, denn Quentin wird es keine Woche mit dieser Zicke aushalten! Tatkräftig unterstützt von seinem jüngeren Bruder Vincent folgt eine Flut von fiesen Streichen. Doch weder fiktive Liebesbriefe, eklige Spinnen noch eine Überschwemmung des Schulhofs vertreiben Stella. Und dann dreht Stella den Spieß um … für Quentin wird es eng!
Eine Brüder- und Freundschaftsgeschichte voller Witz und Humor“ (Quelle)

************************************

Unsere Meinung:

Es handelt sich hier um eine wirklich lustige und kurzweilige Geschichte voller Fettnäpfchen, Streitigkeiten und wilden Plänen.

Quentin kann Stella überhaupt nicht leiden. Und er hat auch seine Gründe dafür. Eigentlich geben sich die beiden aber nichts. Das merkt man spätestens an den Streichen und Plänen, die Quentin ausheckt, als Stella doch auf seiner Schule und auch noch in seiner Klasse auftaucht.

Quentin war uns von Anfang an sympathisch, auch wenn wir sein schulisches Verhalten nicht nachvollziehen konnten. Da muss man schon  jemand richtig hassen, um sich so etwas auszudenken und auch durchzuziehen.

Gut hat uns gefallen, dass die Streiche nicht ausfällig werden oder einer der beiden körperlich verletzt wird. Es bleibt im meist lustigen Bereich – zumindest aus der Leserperspektive. 🙂

Schön ist, dass hier Mädchen und Jungs auf ihre Kosten kommen, da man sowohl mit Stella als auch mit Quentin mitfiebert und auch leidet!

Mit dem Ende haben wir so gar nicht gerechnet, mussten aber sehr lachen. Verdient ist verdient!

Passend und wirklich gut gelungen, sind auch die Illustrationen, die durchweg im Buch verteilt sind.

Wir vergeben (4 / 5) für ein kurzweiliges, temperamentvolles Buch, das für Jungs und Mädchen gleichermaßen geeignet ist!

*********************************

Weitere Rezensionen habe ich bisher leider keine gefunden!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.