[Rezension] Kinderbuch *** Die Träne des Einhorns *** ein Einhorn-Buch mal für Jungs…

Göschl/ Daub: „Die Träne des Einhorns“

32 Seiten, HC- Bilderbuch, durchweg farbig illustriert, 14 Euro, ab 4 Jahren

HIER kommt ihr zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

Danke für die Bereitstellung des Buches – WErbung!

***********************

Inhalt:

„Im zauberhaften Tal hinter dem Regenbogen leben die Menschen in Frieden miteinander. Doch eines Tages wird das geheimnisvolle Einhorn, das über die Bewohner wacht, von einem Ungeheuer entführt und in einen Turm aus Elfenbein gesperrt. Vor Traurigkeit weint das Einhorn so viel, dass das gesamte Tal droht im Tränenmeer zu ertrinken. Das Lachen und die Lieder der Menschen verstummen. Als niemand mehr ein noch aus weiß, nimmt der kleine Felix all seinen Mut zusammen und zieht los, um das Einhorn zu retten. In einer Papierrüstung und mit nur einem Schwert aus Holz begibt er sich entschlossen ins Abenteuer. Kann Felix das Einhorn befreien und den Menschen wieder zu ihrem Glück verhelfen?“ (Quelle)

********************

Unsere Meinung:

Endlich mal ein Einhorn-Buch, in dem ein Junge die Hauptrolle spielt.

Felix muss das entführte Einhorn vor dem Ungeheuer retten, damit es die Bewohner im zauberhaften Tal wieder beschützen kann.

Das Schöne an diesem Buch ist, dass die Kids sich die Geschichte alleine schon durch das Ansehen der Illustrationen erschließen können. Sie sind also in der Lage, auch mal Mama oder Papa „vorzulesen“. Das macht stolz und sehr viel Spaß!

Die Illustrationen sind aber auch wirklich gut gelungen. Lustigerweise kam bei uns das Ungeheuer am besten an – es hat ein wenig Ähnlichkeit mit dem Grüffelo und das mochte ja auch irgendwie jeder.

Felix zeigt in dieser Geschichte, dass jeder über sich hinauswachsen kann, dass Mut keine Frage des Alters oder der Größe ist und dass selbst Wesen wie magische Einhörner,  Hilfe benötigen.

Ein wirklich liebevolles Buch – von der Aufmachung bis zur Geschichte sehr gelungen.

Die Altersempfehlung (ab 4 Jahren) würde ich vielleicht ein wenig nach oben versetzen. Ich bin nicht sicher, ob so kleine Leser die Geschichte schon verstehen. Getestet wurde das Buch durch 5 1/2 jährige Leser. Hier bestand kein Problem.

Gerne vergeben wir hier 5 Stars (5 / 5)!

***************************

Weitere Rezensionen bei Damaris liest mini!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.