[Rezension ] Kinderbuch *** Animal Heroes – Band 1 – Falkenflügel *** Flieg, Pepe, flieg!!!

 Thilo „Animal Heroes – Band 1 – Falkenflügel“

gebunden, 192 Seiten, 9,99 Euro, ab 8 Jahren, ET: laut Verlagsseite: 01.10.2017, gibt es aber schon zu kaufen;

Band 1/?

Illustrationen von Jan Birck

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

Danke für die Bereitstellung des Buches!

***********************************

Inhalt:

„Die Animal Heroes sind Superhelden mit magischen Tieren. Pepe kann fliegen, wenn er mit seinem Falken Horus zusammen ist. Aber wird es ihm gelingen, Mojo und seinen Geparden Dante hoch in den Anden aus der Gewalt der fiesen Beast Boys zu befreien?“ (Quelle)

***********************************

Unsere Meinung:

Bücher mit magischen Tieren sind in und werden auch von uns sehr gerne gelesen.

Die Animal Heroes bilden hier keine Ausnahme. Sie sind die Guten, die gegen die bösen/fiesen Beast Boys kämpfen müssen. Gut gegen Böse  – Kinder, die die Fähigkeiten ihrer Tiere annehmen können, Spannung und Kämpfe – hier ist richtig was los. Es scheint auch so zu sein, dass hier Spannung, Teamgeist, Strategie, Zusammenhalt und zum Beispiel der Glaube an sich selbst eine große Rolle spielen. Wir haben hier ein wenig humorvolle Szenen vermisst. Das mögen wir auch bei solchen erlebnisreichen Geschichten sehr gerne. Hier mochten wir die Szene am meisten, als sich Aiko und Pepe das erste Mal sehen. Eine Schmuzel-/Lachszene!

Continue reading [Rezension ] Kinderbuch *** Animal Heroes – Band 1 – Falkenflügel *** Flieg, Pepe, flieg!!!

[Rezension] Jugendbuch *** Cloud *** aktuell, interessant, aber Emma und ich wurden leider keine Freunde…

Pietschmann „Cloud“

368 Seiten, 15 Euro, ab 12 Jahren, ET: 08/2017

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

Danke für das Bereitstellen des Buches für die Leserunde bei LovelyBooks!

****************************

Inhalt:

„Emma ist verliebt: Paul versteht sie wie kein anderer, seit ihr kleiner Bruder verstorben ist. Die beiden haben sich zwar noch nie getroffen, aber online teilen sie alles miteinander. Paul will alles über sie wissen und Emma schneidet bereitwillig ihr ganzes Leben für ihn mit. Immer wieder fallen ihm Überraschungen ein, die er ihr über das Internet per Knopfdruck schickt. Aber die netten kleinen Gefallen, die Paul ihr tut und ihr Leben schöner machen, bekommen bald einen bitteren Beigeschmack. Denn für Paul scheint Emma das einzige Fenster zur Welt zu sein. Ihrem Wunsch, sich endlich zu treffen, weicht er aus. Was ist los mit Paul – und gibt es ihn überhaupt?“ (Quelle)

***********************

Meine Meinung:

Ich habe das Buch für eine Leserunde bei LovelyBooks zur Verfügung gestellt bekommen. Das erste Buch der Autorin „GoodDreams“ habe ich als Hörbuch gehört und ich fand sowohl das Thema als auch die Umsetzung wirklich sehr gelungen.

Bei „Cloud“ ging es mir anfangs genauso. Die Einleitung, also das Kennenlernen von Emma, ihren Eltern und ihrer derzeitigen Situation fand dich sehr interessant und auch spannend. Als Paul auftaucht war ich sehr gespannt, welches Geheimnis er verbirgt. Von Paul war ich anfangs sehr angetan, half er Emma doch über eine schwierige Phase hinweg. Schnell wurde mir aber klar, dass mit Paul etwas nicht stimmt.

Continue reading [Rezension] Jugendbuch *** Cloud *** aktuell, interessant, aber Emma und ich wurden leider keine Freunde…

[Rezension] Kinderbuch *** Wie man seine Lehrer in den Wahnsinn treibt *** wer oder was wird hier in den Wahnsinn getrieben?

Pete Johnson „Wie man seine Lehrer in den Wahnsinn treibt“

176 Seiten, 9,99 Euro, ab 10 Jahren, ET: 19.07.2017

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

HIER kommt ihr zur Seite des Autors!

Danke für die Bereitstellung des Buches!

**********************

Inhalt:

„Theo findet Schule sooooo langweilig. Doch dann kommt ihm gemeinsam mit seinem besten Freund George DIE Idee. Der Unterricht wäre so viel spannender, wenn man ihn etwas aufpeppen würde! Und zwar mit einer Wette. Wie oft zuckt das Gesicht des neuen Vertretungslehrers und wie oft schnäuzt sich der Mathelehrer innerhalb einer Stunde? Das Spielfieber greift um sich. Immer mehr Klassenkameraden wollen Teil der exklusiven Wettgemeinschaft sein. Endlich macht Schule Spaß! “ (Quelle)

*************************

Unsere Meinung:

Wir kennen schon einige Bücher des Autors und dieses Buch mussten wir natürlich unbedingt lesen. Wir waren sehr gespannt, wie man denn seine Lehrer in den Wahnsinn treibt. (warum wohl??? :-))

Theos Geschichte beginnt am 4. Januar und endet am 10.03. Sie ist im Tagebuch-Stil geschrieben, jeweils mit Datum und Uhrzeit. Es gibt Tage, da gibt es nur einen Eintrag, die meisten haben aber gleich mehrere, so dass man nicht nur die Erlebnisse bzw. Vorkommnisse in der Schule mitbekommt, sondern auch Theos Familienleben.

Theos Eltern und auch Claudia, seine Schwester, haben vor allem mir sehr leid getan. Meine Tochter fand Theos Verhalten anfangs noch sehr mutig: aufmüpfig und frech, aber gegen Ende hin nervte sie Theos Verhalten doch ein wenig.

Continue reading [Rezension] Kinderbuch *** Wie man seine Lehrer in den Wahnsinn treibt *** wer oder was wird hier in den Wahnsinn getrieben?

[Rezension] Thriller – Zukunft – Terror *** Eleven *** politisch, aktuell, spannend, mitreißend

Leon Sachs „Eleven“

Thriller, Broschur, 384 Seiten, 14,95 Euro

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

Danke für die Bereitstellung des Buches!

*************************

Inhalt:

„Elf Orte, elf Attentate, Hunderte Tote: Der größte Terroranschlag in der Geschichte Großbritanniens erschüttert die Welt. Auch die von Liam York, Hausmeister in einem Londoner Theater. Nach einer beunruhigenden Begegnung realisiert er: Der Menschheit steht eine noch viel größere Katastrophe bevor. Doch York ist alles, nur kein gewöhnlicher Hausmeister. Verborgen hinter der Maske einer falschen Identität, folgt er den Schatten seiner Vergangenheit und wird Mitwisser einer internationalen Verschwörung, die einen Dritten Weltkrieg auslösen könnte.“ (Quelle)

******************

Meine Meinung:

Mich hat dieser Thriller sehr mitgenommen und mich emotional noch sehr lange beschäftigt. Terroranschläge sind ja leider sehr aktuell und beschäftigen nicht nur mich. Hier aber ist es nicht nur einer, sondern gleich 11, im ganzen Land verteilt.

Als Leser erlebt man auch das Vorgeschehen bis zu den Anschlägen mit und lernt in dieser Zeit auch schon die später wichtigsten Charaktere kennen.

Die Geschichte hat verschiedene Handlungsstränge und wird passend dazu auch aus verschiedenen Perspektiven erzählt. Hierdurch wird ein sehr hohes Spannungslevel garantiert und bis zum Ende hin gehalten. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und konnten mich allesamt beeindrucken.

Die Handlung selbst ist sehr vielfältig und die einzelnen Handlungsstränge laufen am Ende gekonnt zusammen.

Continue reading [Rezension] Thriller – Zukunft – Terror *** Eleven *** politisch, aktuell, spannend, mitreißend

[Rezension] Hörbuch *** Was wir dachten was wir taten *** Kalt erwischt, hat mich das…

Lea-Lina Oppermann „Was wir dachten was wir taten“

3 CDs, 330 Minuten, 14,95 Euro, ab 13 Jahren, ungekürzt

gelesen von Birte Schnöink, Sebastian Rudolph, Julian Greis

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

Danke für die Bereitstellung des Hörbuchs!

*****************************

Inhalt:

„Matheklausur! Plötzlich dringt eine maskierte Person ins Klassenzimmer ein und diktiert mit geladener Pistole Aufgaben, die erbarmungslos die Geheimnisse aller an die Oberfläche zerren. Arroganz, Diebstähle, blinder Opportunismus, Lügen – hinter sorgsam gepflegten Fassaden tun sich persönliche Abgründe auf. Fiona ringt fassungslos mit ihrer Handlungsunfähigkeit, Mark verspürt Genugtuung, und Herr Filler schwankt zwischen Aggression und Passivität. Als sie den Angreifer enttarnen, sind die Grenzen der Normalität so weit überschritten, dass es für niemanden mehr ein Zurück gibt. Ein packend komponiertes psychologisches Kammerspiel! “ (Quelle)

**********************

Meine Meinung:

Alter Schwede, was für eine Geschichte! Ich glaube als Lehrer ist diese noch eindringlicher und deutlich emotionaler.  Während der ganzen 3 Stunden habe ich mich immer wieder gefragt,

  • was würde ich in einem solchen Fall tun?
  • was  ich getan hätte, um diesen Amoklauf zu verhindern, zu verkürzen?
  • was  ich eigentlich über meine Schüler weiß ?
  • ob es Schüler gibt, die ich schon mehr als ungerecht behandelt habe?
  • ob ich mir Vorwürfe machen muss, weil ich mich zu wenig für das Leben mancher Schüler interessiere?
  • ob es Schüler gibt, die sich von mir missverstanden fühlen und ich nochmal das Gespräch hätte suchen sollen?

Ach, ich könnte hier noch so viele Fragen anhäufen…es ist zum „aus-der-Haut-Fahren“!

Continue reading [Rezension] Hörbuch *** Was wir dachten was wir taten *** Kalt erwischt, hat mich das…