*** Off-topic – Veranstaltungshinweis – Männer, die auf Flaschen Musik machen *** Einfach irre!

Wir waren mal wieder unterwegs und haben uns bereits zum dritten Mal das GlasBlasSing Quartett angeschaut!

Nach zwei „normalen“ abendfüllenden Programmen gab es jetzt, passend zur Jahreszeit, einen Weihnachtsabend: „Süßer die Flaschen nie klingen“!

Was machen die fünf Männer nun auf der Bühne? FLASCHENMUSIK – ja tatsächlich musizieren sie mit bzw. auf Glasflaschen, Plastikflaschen, mit Flaschenkästen, Kronkorken, Wasserspender und und und! Es ist grandios, welche Lieder sie auf den Flaschen spielen können und welche Rhythmik dabei aufkommt. Gesang gibt es zudem noch und auch der Humor kommt nicht zu kurz! Das Können ist irre, grandios, erstaunlich, teils echter Wahnsinn!

So richtig kann man sich das gar nicht vorstellen, wenn man die Fünf noch nicht live gesehen hat! Deshalb entweder direkt auf der Internetseite den nächsten Termin in deiner Nähe heraussuchen oder zumindest mal ein Video der Flaschenmusiker anschauen! Ich finde, es lohnt sich! Es ist echt mal etwas anderes und es macht einfach Spaß!

Fazit:

Das dritte Mal  – und auch hier wieder ein rundum gelungener Abend mit sehr sympathischen und humorvollen Musikern, auch wenn ich mir bei einem Weihnachtsprogramm noch mehr weihnachtliche Lieder gewünscht hätte!

BW1

booksnstories

Ich kenne die TV-Sendung auf dem Berliner (?) Dampfer. Da woher man auch „die Echse“ kennt. Großartig die Flaschen-Jungs. Wahre Kunst und dann auch noch unterhaltsam.

Kennst du auch Bodo Wartke?

normal-ist-langweilig

Das stimmt, sie sind großartig!
Wartke habe ich schon von gehört, live noch nie gesehen! Waren jetzt bei Mittermeier, Beitrag kommt noch! LG

booksnstories

„Blackout“? Fand ich im TV ja nicht so berauschend. Wobei ich mich natürlich bei der Episode mit den zugefrorenen Autotüren schon im wahrsten Sinne des Wortes weggeworfen habe (*plums* machte es vom Sofa). Typisch Mann, Frauen würde so was nicht passieren 😉

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.