NEU ***Aus meinem Leben als Lehrerin – Geschichten zum Lachen, Grübeln und Staunen ***

education-919895_1920

Einleitung:

Wer es bisher noch nicht wusste-  ich bin Lehrerin! Hauptschullehrerin genauer gesagt!

Ich habe 2002 mein Referendariat abgeschlossen und bin seitdem im Schuldienst tätig! Man glaubt es kaum, aber ich bin gerne Lehrerin und bin mit Herzblut dabei! Manchmal mit zu viel Engagement und Einsatz, denn dann geht es mir persönlich nahe, wenn etwas nicht funktioniert oder ich den Schüler doch letzten Endes nicht erreichen konnte!

Das erzähle ich euch, damit ihr wisst, dass ich diese Geschichten nicht poste, um meine Schüler zu „dissen“ oder sie vorzuführen! Es soll einfach den Spaß zeigen, den ich  – teilweise tagtäglich – erlebe :-)))

*******************************

In dieser neuen Rubrik auf meinem Blog möchte ich euch an lustigen oder peinlichen Geschichten oder auch an Geschichten teilhaben lassen, die man kaum glauben kann! Einfach aus meinem Lehrer-Leben! Es darf gerne gelacht, gegrübelt, gestaunt und kommentiert werden! Darüber würde ich mich sehr freuen!

owl-47526__180

Geschichte Nummer 2:

Auf dem Weg morgens ins Schulhaus habe ich einen toten Specht auf der Erde liegen sehen. Er war wohl gegen ein Fenster geflogen und hatte sich leider das Genick gebrochen! Es handelte sich um einen wirklich schönen Grünspecht. Da man doch seltener einen solchen Vogel aus der Nähe betrachten kann, ging ich mit meinen Schülern in der Unterrichtsstunde hinaus auf den Schulhof!

Ich erzählte meinen Schülern bei der Betrachtung, dass es in Deutschland 8 verschiedene Spechtarten gibt, wie diese heißen und wie sich diese unterscheiden!

Wieder im Unterrichtssaal fiel mir auf, dass eine Schülerin sehr traurig wirkte, regelrecht verstört. Ich sprach sie daraufhin an und fragte sie, was sie habe! Sie antwortete: „Ich finde das sooooo traurig, dass es jetzt im gesamten Deutschland nur noch 7 Spechte gibt!“

animierte-smilies-lachende-010

Im ersten Moment verstand ich das Problem nicht und auch nicht die Herleitung, die zu einer solchen Feststellung führte. Nachdem aber schon einige andere Schüler anfingen zu lachen, dämmerte mir auch, dass dieses Mädchen nicht wusste bzw. nicht verstanden hatte, dass man unter einer „Art“ viel mehr Vögel als nur einer versteht.

*****************

Ich wünsche euch einen interessanten Sonntag!

LG Verena

Lesesumm

ich möchte bitte hier und jetzt auch diesen Smilie einfügen können, der sich auf dem Boden rollt…. 😀
ist das mal wieder der Knaller….. 😉
Allerdings finde ich es trotzdem schön, dass sie deshalb traurig war, da ja leider viele das Wort Mitgefühl auch nicht mehr kennen…. :-/ !

Liebe Grüße und hab einen guten Start in die neue Woche mit Deinen Schülern
Lesesumm 🙂

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.