Lesenacht bei BookDemon – ich mache mit!

Hier ist mein Update Post…zur

Logo

 

 

 

 

 

 

DANKE liebe Annabel(le?) für deine Arbeit und Mühe!

1.) Standardfrage: Was wirst du heute lesen und warum?

Ich lese „Teardrop“ – weil ich schon die Engel Bücher gut fand (naja, den dritten Teil nicht so…) und es außerdem netterweise vom Verlag zur Verfügung gestellt bekommen habe.

2.) Du wirst in die Szene geschmissen, die du gerade gelesen hast.
Was ist das allererste, was du tust?

Ich frage mich, ob ich noch alle Tassen im Schrank habe oder ob Anden das tatsächlich getan hat. Ich zweifle noch mehr an mir selbst als vorher! Ich versuche mehr über mich und meine Vergangenheit herauszufinden – irgendwas ist da faul!

3.) Stell dir vor, du hast einen 2-Minuten-Anruf und kannst mit der Hauptperson reden.
Was wirst du ihr sagen?

Oh, das ist schwierig…Ich denke, ich würde ihr sagen, dass ich verstehen kann, wie sie sich fühlt, auch wenn ich eigentlich nicht kann…Aber ich würde ihr auch versuchen zu erklären, dass man das Leben manchmal wirklich neu beginnen und anderen Menschen vertrauen muss. Auch wenn man der Meinung ist, dass sie einen nicht verstehen. Irgendwann muss man ehrlich zu sich sein und sehen, was andere Menschen opfern, um einem selbst, das Leben zu erleichtern oder zu verbessern. Irgendwann ist es an der Zeit, wieder selbst zu leben, egal, was vorher passiert ist!

4.) Ist dir der Hauptprotagonist in deinem Buch sympatisch?
Würdest du dich mit ihm/ihr im ‚Real Life‘ anfreunden können?

Ja, Eureka ist mir sympathisch! Sehr sogar. Sie entwickelt durch ihre Vergangenheit und durch das Geschehene Sarkasmus im Umgang mit anderen Leuten. Diese Art mag ich und lese so etwas sehr gerne.

Im Real Life wäre die Freundschaft nur dann möglich, wenn sie irgendwann aus ihrem Loch rauskommt. Ich kann nur sehr schlecht mit Menschen, die sich selbst bemitleiden bzw. nicht merken, wann es Zeit ist, selbst etwas gegen das Leid zu unternehmen.

Im Endeffekt ist jeder seines Glückes Schmied. Man muss sich selbst irgendwann auch aus dem Sumpf ziehen!

5.) Ihr sollt fleißig lesen also: lest eine Stunde strikt durch!
Schreibt danach, wie viel ihr in dieser Stunde geschafft habt.

Ich habe 53 Seiten geschafft und so langsam wird es echt spannend. Wird aber auch Zeit, da ich auf der Seite 214 von 514 Seiten bin…

6.) Gefällt dir dein Buch bisher? Erfüllt es deine Erwartungen?

Ich habe heute 248 Seiten geschafft, in etwa die Hälfte des Buches. Die Geschichte liest sich sehr flüssig – den Beginn mal ausgenommen – und ist wirklich gut und spannend gemacht. Eurekas Vergangenheit ist faszinierend, auch wenn ich auf manchen Blogs schon einige Details gelesen habe, die ich gar nicht wissen wollte…Meine Erwartungen wurden bisher voll erfüllt!

7.)  Soo, die Lesenacht ist zu Ende.
Nun nur noch eine letzte Frage: Wie weit bist du gekommen?
Hast du dein Ziel erreicht oder wirst du vielleicht sogar jetzt noch weiterlesen?

Lustig: Die erste Frage habe ich bei Antwort Nr. 6 schon gegeben. Mein Ziel habe ich heute deutlich erreicht. Da meine Tochter leider nicht schlafen kann, werde ich mich jetzt wohl mit ihr gemeinsam hinlegen! Ich bin auch müde!

Liebe Annabel(le?) – danke für deine Vorbereitung und Leitung! Es hat mir Spaß gemacht!

Liebe Grüße

Nil

Christina

Hallo nil!

Dass mein selbstgestaltetes Cover so gut ankommt, freut mich unheimlich. Dass „Elea“ aber sogar auf deiner Wunschliste ganz oben steht, macht mich erst richtig stolz. Das ist viel, viel schöner als täglich ein paar Bücher zu verkaufen.

Ich habe gerade mal seit längerer Zeit wieder nach „Elea“ gegoogelt und dabei bin ich auf diesen Chat gestoßen.
Dein Blog sieht toll aus, viel professioneller als meiner. Originell finde ich auch, dass du ihn zusammen mit deiner Tochter machst. Wenn sie ein paar Jahre älter ist und dann immer noch so gerne und viel liest, dann kann sie dir sicherlich auch bei der Redaktion zur Hand gehen. 😉 Das sieht nämlich nach viel Arbeit aus, sehr viel Arbeit.

Wenn du ein kostenloses Rezensionsexemplar möchtest, dann lass es mich wissen. Allerdings müsste ich dann nur noch in Erfahrung bringen, wie man ein E-Book verschenken kann. 😉

Liebe Grüße
Christina

normal-ist-langweilig

Wow, vielen Dank für die ausführliche Antwort und das tolle Lob zu meinem Blog. Das ehrt mich! Ja, es stimmt, es steckt viel Arbeit, aber auch viel Spaß dahinter!
Das Cover sieht aber auch wirklich toll aus: sehr geheimnisvoll und nach etwas Neuem! Ich bin sehr gespannt, was sich dahinter verbirgt und würde dein Angebot natürlich gerne annehmen! LG

Carmen

Hallo

Ich bin auch dabei bei der Lesenacht!
Um das Buch „Teardrop“ schleiche ich auch schon ein bisschen herum, bin aber nicht sicher, ob es mir gefallen würde. Naja, ich schaue jetzt mal, wie es dir denn so gefällt… 🙂

Liebe Grüsse
Carmen

Kasia

Hi,

„Teardrop“ will ich auch bald mal lesen! Bin gespannt, wie du es findest!

Was meinst du mit der zweiten Antwort. Kannst du die Szene etwas beschreiben?

Liebste Grüße,
Kasia

Kasia

Ach so, okay XD

Durch Skoobe liegt es online schon bei mir… mal sehen, wann ich zum Lesen komme.
Wie findest du es momentan?

Hab noch ne andere Frage: Was ist das erste Buch auf deiner Wunschliste? Das Cover gefällt mir so gut 🙂

normal-ist-langweilig

Das Buch heißt „Elea – Die Träne des Drachen – Band 1. Ist ein ebook und sagt mir sehr zu, aber zur Zeit habe ich genug Bücher auf meinem SUB und auf dem Reader vergisst man die Bücher schon mal! 🙁

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.