[Kurz-Rezension] Kinderbuch *** Flo oder der Tag, an dem die Maus verrutschte *** süß für 11-13 Jährige

Anna Pfeffer „Flo oder der Tag, an dem die Maus verrutschte“

flooderdertag

gebundenes Buch, 256 Seiten, 12,99 Euro, ET: 20.03.2017, ab 11 Jahren

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

************************

Inhalt:

„Flo hat viele schlagfertige Antworten parat, doch leider immer erst, wenn es zu spät ist. Ob in der Schule oder im Streit mit Moritz von nebenan: Im entscheidenden Moment fehlen ihr die Worte. Zum Glück sind ihre BFFs, Anouk und Julia, da ganz anders. Julia liebt das Drama und Anouk lieben alle. Anscheinend auch Ben, Flos Schwarm, denn Anouk hat ihn geküsst! Auf einer Kummerkastenwebsite schreibt Flo sich ihren Ärger von der Seele. Eine gepfefferte Mail über Verräter-Anouk, Moritz und die doofe Deutschlehrerin. Natürlich wird sie das nie abschicken. Doch ein falscher Klick – und die Mail ist raus. Plötzlich steht sie im Netz und ein Shitstorm bricht los. Der einzige Lichtblick ist, dass Ben Flo auf einmal beachtet …“ (Quelle)

*******************

Meine Meinung:

Nach „Für dich soll´s tausend Tode regnen“ aus der Feder der beiden Autorinnen war ich sehr gespannt auf das neue Werk! Ich habe mir das zum Geburtstag gewünscht und sogar bekommen! 🙂

Das Buch wird ab 11 Jahren empfohlen und das passt gut. Es handelt sich hier eher um ein Kinder- bzw- Teeniebuch, das für Erwachsene zwar „ganz süß“ und „gut gemacht“ ist, aber bei mir nicht die Begeisterungsstürme wie zu „Für dich soll´s tausend Tode regnen“ auslöste.

Für meine Tochter ist das vorliegende Buch perfekt. Erste Liebe, Probleme in der Schule, Mobbing, Cybermobbing und wie es dazu kommen kann und Freundschaftsprobleme. Die Figuren sind auch deutlich kindlicher und jünger als bei den 1000 Toden.

Insgesamt ein gelungenes Buch, das ich aber für 11-13 Jährige empfehlen würde. Das „1000 Tode Buch“ können und sollten unbedingt auch Erwachsene lesen.

Für junge Mädels: 4 Stars (4 / 5)

Ich bin auf „New York zu verschenken“, das am 28.08.2017 erscheinen soll:

newyorkzuverschenekn

 

lex

So habe ich es auch empfunden. Ein schönes Buch für jüngere Mädchen, das aufgrund der Thematik auch nicht zu flach ist und sich sehr nett liest. Für Erwachsene aber kein Mustread.
LG

Anja

Hey =)

Ich finde den Schreibstil des Autorinnen-Duos einfach genial. Ich habe sowohl die 1000 Tode als auch Flo gelesen und beide haben mir gefallen. Ich habe mir „New York zu verschenken“ schon vorgemerkt =).

LG
Anja

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.