[Rezension] Kinderbuch *** Legendtopia – Im Bann der Zauberin *** leichte und lustige Lektüre

Lee Bacon „Legentopia – Im Bann der Zauberin“

u1_978-3-7373-4060-1-58441561

gebunden, 288 Seiten, 12,99 Euro,  ab 10 Jahren, Band 1/2, ET: 27.04.2017

Aus dem amerikanischen Englisch von Uwe-Michael Gutzschhahn

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

*********************

Inhalt:

„Als Kara einen Klassenausflug in das kitschige Märchenrestaurant ›Legendtopia‹ macht, stolpert sie zufällig durch einen kaputten Kühlschrank in die Märchenwelt. Dort lauern Drachen, Monster und eine böse Zauberin. Doch zum Glück begegnet sie dort auch dem abenteuerdurstigen Prinz Fred. Er weiß, wie man mit Zauberwesen umgehen muss, aber von der geheimnisvollen Welt der Menschen mit ihrer sogenannten »Technik« hat er keine Ahnung. Neugierig folgt er Kara durch eine magische Tür in dieses Land namens »Erde«. Doch die böse Zauberin ist ihnen auf den Fersen und bevor das Portal sich schließt, schlüpft sie hindurch …
Dunkle Magie dringt in die Welt der Menschen. Ein düsteres Zeitalter bricht an. Das Schicksal zweier Welten liegt in den Händen von Kara und Fred.“ (Quelle)

*****************

Unsere Meinung:

Das Buch liest sich sehr leicht und einfach. Die Satzstruktur bzw. der Satzbau sind schon fast zu einfach für die Zielgruppe. Kurze, aneinandergereihte Sätze lassen sich zwar leicht lesen, wirken aber auf Dauer auch ein wenig abgehackt. Aber wir haben uns schnell an diesen Stil gewöhnt.

Kara hat es nicht leicht und hat auch einige Geheimnisse, denen wir auf den Grund gehen wollten. Prinz Fred ist anfangs ein wenig steif, sorgt dann aber auf der Örde, in der Welt der Menschen, durch sein „Nicht-Wissen“, für sehr viel Spaß und Heiterkeit beim Leser. Er kennt so vieles nicht und Kara versteht ihn dadurch nicht immer. Auch die Interaktionen mit den anderen Erdenbürger sind teilweise echt lustig!

Continue reading [Rezension] Kinderbuch *** Legendtopia – Im Bann der Zauberin *** leichte und lustige Lektüre

[Rezension] Kinderbuch *** Ich, Zeus und die Bande vom Olymp -Götter und Helden erzählen griechische Sagen *** eine sehr geglückte Kombination!

Frank Schwieger „Ich, Zeus und die Bande vom Olymp -Götter und Helden erzählen griechische Sagen“

ichzeusunddoebande

256 Seiten, ab 9 Jahren, 12,95 Euro, ET: 07.04.2017

Mit Illustrationen von Ramona Wultschner

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

**********************************

Inhalt:

„Jetzt reicht’s! Seit beinahe 3000 Jahren erzählen sich die Menschen von den griechischen Göttern und Helden, was sie wollen. Aber jetzt soll endlich ans Licht kommen, wie es wirklich war. Dafür sorgen die Olympier und Heroen nun höchstpersönlich – von A wie Achill bis Z wie Zeus! Und so erfahren die Leser aus erster Hand, warum der große Held Achill in Mädchenkleidern herumläuft und Apoll einen Baum umarmt, was Beauty Queen Aphrodite und ein goldener Apfel mit dem trojanischen Krieg zu tun haben und warum Ariadne die Heulsuse von Naxos genannt wird – und natürlich auch davon, wo Big Boss Zeus bei all dem seine Hände mit im Spiel hat ….“ (Quelle)

*********************

Unsere Meinung:

Antike Mythologie mal ganz anders“ – so wird für das Buch geworben und ich persönlich finde Bücher toll, die Wissen vermitteln (sollen) und dabei aber auch noch ansprechend und vielleicht sogar lustig sind.

Das Buch bzw. das Cover besticht durch die wahnsinnig gelungenen Illustrationen von Ramona Wultschner. Wie genial ist denn bitte die „Bio-Göttin“ getroffen oder Herkules mit seinen 8 gelockten Brusthaaren. Da haben meine Tochter und ich schon sehr viel Spaß gehabt.

Die innere Aufmachung des Buches steht dem Cover in nichts nach. Da es sich um ein Freundebuch der Götter handelt, gibt es auch eine Seite für den jungen Leser, den dieser mit seinen Daten ausfüllen kann.

Alle hier vorgestellten 24 Götter von A bis Z werden zuerst mit einem witzigen Bild vorgestellt, dann mit „Das bin ich Fakten“ und dann berichtet der Gott oder der Held aus der Ich-Perspektive aus seinem Leben – ca. 6-7 Seiten. (Beispielseiten wurden der Leseprobe entnommen!)

ichzeus1

Continue reading [Rezension] Kinderbuch *** Ich, Zeus und die Bande vom Olymp -Götter und Helden erzählen griechische Sagen *** eine sehr geglückte Kombination!

[Rezension] Kinder-/Jugendbuch *** Animox – Das Auge der Schlange *** Band 2 und immer noch sehr lesenswert…

Aimee Carter „Animox – Das Auge der Schlange“

animox2

384 Seiten, gebunden, ab 10 Jahren, 14,99 Euro,

ET: 03/2017 – Rezension Band 1

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

Band 2/?

Band 3 erscheint im Oktober 2017

animox3

**********************************

Inhalt (Achtung- könnte Spoiler enthalten für diejenigen, die Band 1 noch nicht gelesen haben!):

„Tier-Fantasy der Spitzenklasse, das Abenteuer geht weiter! Simon ist ein Animox, ein Mensch, der sich in Tiere verwandeln kann. Er steckt mittendrin im Kampf der Tierreiche. Zusammen mit seinen Freunden begibt er sich auf die gefährliche Suche nach den verschollenen Stücken der Waffe des legendären Bestienkönigs. Diese Suche führt Simon mitten hinein in eine bedrohliche Schlangengrube. Zum Glück gelingt es ihm, hier das gesuchte Stück der Waffe zu bergen. Doch damit ist das Abenteuer noch nicht beendet.“ (Quelle)

**********************

Meine Meinung:

Ich habe mir zuerst das Hörbuch zum ersten Bandes angehört, um mein Gedächtnis aufzufrischen. Ich hatte Band 1 ja schon als Buch gelesen. Das Hörbuch ist ebenfalls sehr gelungen von den Stimmen her. Es gibt zu jedem Band das passende Hörbuch. Wenn man, wie ich, zuerst das Buch gelesen hat und sich dann das Hörbuch anhört, dann kann es schon vorkommen, dass mir die Stimmen nicht passen. (zu hell, zu dunkel, oder was auch immer) Peter Kaempfe, der Sprecher, konnte mich hier jedoch problemlos überzeugen! Was mich jedoch gestört hat, waren die unterschiedlichen Lautstärken des „Vorlesens“. An manchen Stellen war die Stimme des Sprechers so leise, dass ich das Autoradio lauter stellen musste. Dann wiederum war es ein paar Minuten später so laut, dass ich richtig aufgeschreckt bin. Das hat mich auf Dauer doch ein wenig gestört.animox1hb

Continue reading [Rezension] Kinder-/Jugendbuch *** Animox – Das Auge der Schlange *** Band 2 und immer noch sehr lesenswert…

[Rezension] Kinderbuch *** RockeTim -Mein Hund legt los und zieh Leine *** für kleine Superhelden ein tolles Buch

Antje Wenzel „RockeTim -Mein Hund legt los und zieh Leine“

rocketim

gebunden, 176 Seiten, ab 9 Jahren, 12 Euro, ET: 02/2017

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

***********************

Inhalt:

„Muffel und ich, Superhelden wider Willen! Als Tim und sein etwas schlafmütziger Hund Muffel beim Surfen zufälligerweise den beliebtesten Jungen der Schule vorm Ertrinken retten, erzählt dieser fortan überall herum, seine beiden Retter verfügten über Superkräfte. Plötzlich ist Tim für alle nur noch „RockeTim“, der stets gerufen wird, wenn jemand in Not ist. Dass Tim und Muffel nun wahrlich keine Superhelden sind, wissen nur sie selbst. Aber sie tun alles dafür, dass genau das nicht auffliegt und wachsen dabei über sich hinaus.“ (Quelle)

**********************

Unsere Meinung:

Tims Geschichte ist ebenso abfahren wie fantastisch. Sie erscheint wie ein großer Traum und doch schreibt Tim, dass das alles wahr ist. Seine Geschichte scheint auch noch nicht zu Ende erzählt.

Durch die persönliche Anrede des Lesers, der zudem auch noch Verschwiegenheitsschwüre ableisten muss, bevor er in die Geheimnisse eingeweiht wird, vertieft man sich als Leser sehr schnell und wird mitgerissen. (Beispiel aus der Leseprobe entnommen!)

rocketim2

Continue reading [Rezension] Kinderbuch *** RockeTim -Mein Hund legt los und zieh Leine *** für kleine Superhelden ein tolles Buch

[Rezension] Kinderbuch *** Izzy Sparrow – Die Geheimnisse von Lundinor *** wow, einfach genial!

Jennifer Bell „Izzy Sparrow – Die Geheimnisse von Lundinor“

izzysparrow

HC, 368 Seiten, 14,99 Euro, ab 10 Jahren

HIER geht es zur Verlagsseite!

*******************

Inhalt:

„Auf der Flucht vor finsteren Männern, die wie aus dem Nichts im Haus ihrer Oma auftauchten, landen Izzy Sparrow und ihr Bruder in der geheimen Stadt Lundinor. Schnell stellen sie fest, dass nicht nur der Koffer magisch ist, durch den sie hierhergekommen sind! Hier gibt es Zitronenpressen, die Licht spenden, Kerzen, die unsichtbar machen und Klobürsten, die Blitze schießen können. Izzy kann die Gegenstände sogar flüstern hören. Während sie herauszufinden versucht, was es mit ihrer Fähigkeit auf sich hat, wird sie plötzlich von den Schattenwanderern verfolgt, die zur Bedrohung für ganz Lundinor werden. Izzy erkennt, dass das Schicksal Lundinors eng mit ihrem eigenen verwoben ist und nur sie die Stadt noch retten kann…“ (Quelle)

*********************

Unsere Meinung:

Ein richtig tolles und vor allem wirklich spannendes Kinderbuch. Von der ersten Seite an haben wir gemeinsam an den Seiten geklebt und wollten wissen, was als nächstes passiert.

Die Geschichte ist wirklich magisch, sehr fantasievoll und ist dabei einfach mitreißend. Izzy ist eine sehr sympathische Protagonistin, die wir direkt ins Herz geschlossen haben. Ihr Bruder ist der typische Jugendliche, der von der Magie nichts wissen will, nicht daran glaubt und seine Schwester aus diesem Grund eigentlich auch für verrückt hält. Bis – naja, bis sie durch einen Koffer in die geheime Stadt Lundior reisen. Ab da kann auch Izzys Bruder nicht mehr leugnen, dass hier etwas nicht mit rechten Dingen zugeht!

Continue reading [Rezension] Kinderbuch *** Izzy Sparrow – Die Geheimnisse von Lundinor *** wow, einfach genial!