[Blogtour] Vorstellung SommerBurg Verlag – Blutroter Frost *** Der aufdringliche EX ***

Herzlich willkommen zu unserer Blogtour zum brandneuen SommerBurg Verlag!

In den letzten Tagen wurde euch sowohl der Verlag als auch das Buch „Blutpsalm“ schon näher gebracht.

Seit gestern könnt ihr auch das andere Buch „Blutroter Frost“ näher kennenlernen!

*****************************

Mein Beitrag bezieht sich auf das Buch „Blutroter Frost“ von Meredith Winter, denn in diesem gibt es einen sehr aufdringlichen Ex. Von diesem selbst möchte ich euch gar nicht so viel verraten. Einiges könnt ihr aber der Inhaltsangabe des Buches entnehmen!

Inhalt des Buches: 

„Julie, 35, Anästhesistin, will sich mit einer eigenen Tageschirurgie selbstständig machen. Doch sie wird unwissend Mitglied einer Leichenteilmafia, welche beabsichtigt, ihren OP, als Sektionssaal zu nutzen. Zu verdanken hat sie dies ihrem Exfreund Benjamin, der sich als Makler ausgibt und durch sein erneutes Liebeswerben vorhat, sich Zugang zu ihrer Praxis zu verschaffen. In die Quere kommt ihm dabei Spencer, der neue Freund von Julie. Und er ist beizeiten nicht der Einzige, nach dessen Leben die Leichenteilmafia trachtet …“ (Quelle)

Zum Thema zurück:

Im Internet kann man immer wieder von aufdringlichen Ex-Freunden lesen, von Problemen, den ehemaligen Freund auf Abstand zu wahren. Das ist natürlich auch geschlechterübergreifend. Auch Frauen können zu Stalkern und eifersüchtigen Ex-Freundinnen mutieren.

Im Internet habe ich mehr als eine Seite (auch hier) gefunden, die besagt, dass rund 12 % der Bevölkerung in ihrem Leben Opfer eines Stalkers werden. Das Verhalten dieses Stalkers reicht von aufdringlichem Verhalten, unerwünschten Geschenken, regelrechtem Auflauern, Bedrohungen bis zu regelrechtem Psychoterror. In Deutschland ist laut der zweiten oben genannten Seite Stalking seit 2007 strafbar. Frauen werden laut den Informationen auch häufiger Opfer eines Stalkers als Männer.

Persönliches kann ich euch dazu Gott sei Dank nicht berichten. Beim Lesen des Buches habe ich Julie nicht immer verstanden. Ich hätte erwartet und gedacht, dass sie den jungen Mann, Benjamin, deutlicher in seine Schranken weist, als sie es tut. Denn er ist weiterhin der Meinung, dass er und Julie zusammen gehören. Er hat ja aber auch ein Ziel, für das er Julies Wohlwollen benötigt. Was das ist, verrate ich euch so natürlich nicht. Da solltet ihr schon das Buch lesen und dieses selbst herausfinden. Mich würde interessieren, wie ihr Julies Verhalten einschätzt und ob ihr ihre Argumente, warum sie sich immer wieder mit Benjamin einlässt, nachvollziehen könnt!

**************************************

Gewinnspiel: Natürlich gibt es auch bei dieser Blogtour etwas zu gewinnen! Wie ich finde, total kreative Gewinn-Päckchen!

Gewinn 1 – passend zu „Blutroter Frost“:

Gewinn 2 – passend zu Blutpsalm:

Wollt ihr beim Gewinnspiel dabei sein? Dann beantwortet doch auf den teilnehmenden Blogs die jeweils gestellte Frage! Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden! Teilnahme ist möglich bis zum 08.10.2017, 23.59 Uhr  -Viel Glück!

Meine Frage an euch: Was versteht ihr unter Stalking? Welches Verhalten bzw. was würde euch „schon“ stören?

**************************

Hier der gesamte Tourplan:

Freitag, 29. September 2017: Verlagsvorstellung bei Sandy von Sandys Welt 

Samstag, 30. September 2017:”Was ist Romantic Suspense?” bei Nadja von Bookwormdreamers

Sonntag, 01. Oktober 2017: Buch- und Protagonistenvorstellung „Blutpsalm“ bei Marie von Vielleserin

Montag, 02. Oktober 2017: Liebe entgegen aller Konventionen bei Corinna von Corinna’s World of Books

Dienstag, 03. Oktober 2017: Mordfälle gegen jedes Klischee bei Jasmin von Bücherleser

Mittwoch, 04. Oktober 2017: Autoreninterview bei Charleen von Charleen’s Traumbibliothek

Donnerstag, 05. Oktober 2017: Buch- und Protagonistenvorstellung „Blutroter Frost“ bei Sabrina von Binchen’s Bücherblog

Freitag, 06. Oktober 2017: Der aufdringliche Ex bei mir!

Samstag, 07. Oktober 2017: “Beruf und Privatleben – Ein unschaffbarer Spagat?” bei Steffi von Leseengels Buchblog

Sonntag, 08. Oktober 2017: Interview mit der Verlagsleiterin bei Sabrina von Drachenleben

Simone

Das ist ein schwieriges Thema. Stalking kann bei kleinen Dingen losgehen, wie dauernde SMS und Anrufe, definitiv fühle ich mich gestalked, wenn mir jemand schnüffelt, was ich tue oder immer „zufällig“ dann in Kneipen, auf Veranstaltungen, Märkten, Parks oder anderen Plätzen auftaucht, an denen ich mich aufhalte.

LG
Simone

Claudia

Hallo,

also unter Stalking vestehe ich, wenn jemand immer wieder Kontakt zu einer Person aufnimmt obwohl diese das gar nicht möchte. Welches Verhalten würde mich schon stören? Jedes!? Ich meine, wenn ich zu dieser Person keinen Kontakt haben will, muss sie das akzeptieren und Punkt.

Liebe Grüße
Caudia

Sarina

Stalking ist für mich, der betroffenen Person aufzulauern, anonyme SMS und Anrufe, Briefe mit Drohungen usw.
Mich würde es extrem stören, wenn mein Ex immer wieder zu mir kommen würde um mich anzubetteln, ihm noch eine Chamce zu geben.. und wenn er nicht aufhören würde trotz mehrmaligem NEIN!

LG Sarina

Tiffi2000

Hallo,

ich verstehe darunter, dass einen jemand andauernd auflauert, belästigt, verfolgt und z.B. auch permanent anruft etc.

LG

Jenny Siebentaler

Stalking ist für mich wenn ich überall wo ich hingehe verfolgt werde ohne es zu wissen oder zu wollen und das über einen sehr langen Zeitraum, und das würde mich schon mega stöhren und wenn noch ständige Anrufe ohne Nummer und Stimme mich erreichen würde würde es das maß für mich schon sprengen.
LG..Jenny

karin

Hallo und guten Tag,

Was versteht ihr unter Stalking? Welches Verhalten bzw. was würde euch „schon“ stören?
Interessant finde ich besondere die 2. gestellte Frage…was „schon stört“.

Denn in der Beziehung gibt es „kein …schon stört“..denn man ist so einem Menschen eigentlich schon sehr hilflos ausgeliefert…habe selber da schon meine Erfahrungen in einer Großstadt gemacht…Anrufe zu jeder Tages und Nachtzeit …mit Stöhnen oder komischen Fragen. Da wird man als Frau einfach ängstlich ….zumal diese Person, weil er ja öfters angerufen hat….wirklich meine Nummer kannte bzw. dann auch wusste wo ich wohne…da geht man mit dem Klingeln des Telefons ganz anderster um….ist er es wieder oder nicht……

Da stieg meine Angst, dass er irgendwann auch vor meiner Tür steht…

Letztendlich ist Stalking alles was ich persönlich nicht möchte ..Anrufe, Stöhnen/komische Fragen dazu.
Und auch das dieser Mensch “ ein Nein“ nicht akzeptieren konnte/wollte usw.

LG…Karin…

PS: Irgendwann war der Spuk einfach vorbei …Gott sei Dank…

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.