*** Blogtour Tag 4- „Natural Born Chillers“ *** Schon mal eine Diät gemacht???

Herzlich willkommen zur Blogtour zum Buch „Natural Born Chillers“!

In der heutigen Zeit spielen Ernährungsweisen eine wichtige Rolle. Wer sich gesund ernähren oder sogar abnehmen möchte,  steht heute vor einer unüberschaubaren Zahl von Diäten und Ernährungsmöglichkeiten. Die Diätbranche boomt: ob die Low Carb-Diät, Brigitte Diät, Glyx-Diät, Atkins-Diät oder zum Beispiel die Steinzeit-Diät. Jeder hat schon von mindestens einer dieser Diäten gehört. Es gibt fast niemanden (zumindest unter den Frauen), der noch nie irgendeine Diät ausprobiert hätte.

Das Buch „Natural Born Chillers“ enthält unter anderem ein Rezept, um selbst Steinzeitbrot herzustellen. Die Paleo- bzw. Steinzeitdiät spielt in dieser Geschichte am Rande eine Rolle – so dass ich euch kurz darüber berichten möchte, was es damit auf sich hat:

  • Die Epoche der Steinzeit umfasst einen sehr langen Zeitraum. Man geht davon aus, dass sie vor etwa 2,6 Millionen Jahren begann und erst vor circa 4000 Jahren endete. Der Name kommt daher, da die Menschen damals vorwiegend Steine als Werkzeuge benutzten.
  • Die Steinzeit-Diät geht davon aus, dass man sich so ernähren sollte, wie dies die „Menschen“ zu dieser Zeit taten: viel Gemüse, viele Tierprodukte, Obst – KEIN Getreide, KEINE Hülsenfrüchte, KEINE Milchprodukte, KEIN Zucker.
  • Der Grund dafür liegt darin, dass die Menschen damals Jäger und Sammler waren und nur das essen konnten, was das natürliche Umfeld hergab. Milch und Milchprodukte waren ebenso wenig vorrätig wie Getreideprodukte. Dafür aber Wurzeln, Samen, Nüsse und viel Fisch und Fleisch. Man geht sogar davon aus, dass die Menschen in der Altsteinzeit das Fleisch toter Tiere aßen. Sie vertrieben die Raubtiere von ihrer Beute und verleibten sich die Beute ein.
  • Die Menschen mussten erst sesshaft werden und  Ackerbau und Viehzucht betreiben, um an Milchprodukte, sowie an Getreide zu kommen. Das jedoch dauerte noch „ein paar Jahre“!

Es gibt sehr viele Befürworter dieser Ernährungsweise, weil hier auch weder Zucker und noch Alkohol zu sich genommen wird. Diese Ur-Kost könnte ein wirksamer Schutz gegen häufige Krankheiten, wie Übergewicht, Herzleiden und Diabetes sein.

Dagegen sprechen die fehlenden Kohlehydrate, die von den Gesundheitsbehörden empfohlen werden, um die Energie zu bekommen, die wir benötigen, um unsere Arbeit erledigen zu können.  Auch wird der Fett Wert, den man zu sich nehmen soll, deutlich mit überstiegen.

Was lernen wir also daraus? DAS ist die gute Frage! Das muss im Endeffekt wieder jeder für sich selbst entscheiden!

Wie haltet ihr das mit eurer Ernährung? An was orientiert ihr euch? Was ist für euch richtig, was falsch? Ich freue mich auf eure Antworten als Kommentare!

Gewinnen könnt ihr 5 dieses wirklich interessanten Sommerbuches!

Morgen geht es bei Sabrina weiter! Viel Spaß dabei!

LG
Verena

*******************************************************************

BLOGTOURFAHRPLAN:

1.8.  – bei Claudia von www.blog.claudis-gedankenwelt.de

2.8. -bei Manja von www.manjasbuchregal.blogspot.de

3.8. – bei Rachel von www.chellushsbookworld.blogspot.de

4.8. – bei mir

5.8.  – bei Sabrina von www.binchensbuecher.blogspot.de

6.8. Gewinnerbekanntgabe

*******************************************

Teilnahmebedingungen:

  • Teilnahme am Gewinnspiel ab 18 Jahren, oder mit Erlaubnis des Erziehungs/Sorgeberechtigten
  • Bewerber erklären sich im Gewinnfall bereit, öffentlich genannt zu werden(Gewinnerpost) und das ihre Adresse dem Verlag/Autor zwecks Gewinnversands übermittelt wird.
  • Keine Barauszahlung der Gewinne möglich
  • Keine Haftung für den Postversand
  • Versand der Gewinne innerhalb Deutschland – Österreich – Schweiz
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

SaBine K.

Hallo,

ich versuche zwar mich gesund zu ernähren, aber achte jetzt nicht akribisch darauf was ich esse. Das worauf ich Lust habe esse ich meistens auch 🙂

LG
SaBine

Tiffi2000

Hallo,

wenn ich ehrlich bin, habe ich da keine Philosophie sondern esse, was mir schmeckt. Dennoch achte ich natürlich auf Bio-Produkte und versuche auf artgerechte Tierhaltung zu achten… ich esse hin und wieder auch gerne vegan 😉

LG

Ricarda Zöllmann

Hi also da ich ein kleiner Vielfraß bin esse ich so gut wie alles. Es muss für mich aber ausgewogen und gesund sein und es darf kein Fleisch fehlen;-)
Ich halte auch nichts von diesen Diäten, wenn dann muss man schon Sport treiben.
Lg und noch einen schönen Abend
Ricarda; – )

Jasi Ich

Huhu! (:

Meine Ernährung ist weder ein großes Geheimnis noch Rätsel, da ich eigentlich alles gerne esse und zwar schon auf gesunde Lebensmittel achte aber Ausnahme gibt es immer. 😀

Alles Liebe, Jasi ♥

karin

Hallo und guten Tag,

O.K. durch eine Allergie in meiner Familie achte ich auf einige Sache, die einfach nicht auf den Tisch kommen und damit hat sich allergiemäßig vieles zum Guten verändert.

Sonst probiere ich gerne neue Rezepte aus und auf das Steinzeitbrot bin ich auch gespannt.

Letztendlich kann und sollte man niemanden Vorschriften machen, wie er sich ernährt, denn jeder ist selber für sich und seinen Körper verantwortlich.

LG..Karin…

Sonjas Bücherecke

Hallo Verena,

toller Beitrag heute, den den genannten Diäten habe ich noch nichts ausprobiert. Wenn ich mal über die Strenge geschlagen habe, halte ich mich halt die nächsten Tage mit dem Essen zurück. Bin ja schon neugierig auf das Steinzeitbrot.

Wünsche dir einen schönen Tag.
LG Sonja

Lesesumm

Guten Morgen Verena,

ich höre da immer auf meine innere Stimme! Der Körper sagt einem ganz genau, was er braucht und was nicht. Voraussetzung dafür ist natürlich, dass man sich noch nicht zu sehr davon entfernt hat z. Bsp. durch antrainiertes Essverhalten. Zumindest ist das meine Meinung.
Wie mit allem, macht es einfach das Maß! Zu viel ist eben ungesund, egal bei was!

Liebe Grüße und hab einen schönen Tag 🙂
Lesesumm 🙂

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.