*** Blogtour „Better Life – Ausgelöscht“ *** Tag 3: Amnesie

Herzlich willkommen zum dritten Tag unserer Blogtour zu dem wirklich spannenden Buch

„Better Life – Ausgelöscht“ von Lillith Korn!

Blogtourbetterlife1

HIER könnt ihr auf meine Rezension zurückgreifen! Dani hat euch ja am ersten Tag auch schon einen Auszug aus dieser gezeigt!

**********************************************

In meinem Beitrag geht es heute um Amnesie! Ich möchte euch kurz eine Zusammenfassung zu diesem Begriff geben, ohne daraus eine „Doktorarbeit“ zu machen.

 **************************************

Warum aber dieses Thema?
„Zoe entwickelt ein Programm, mit dessen Hilfe Erinnerungen gelöscht und ganze Persönlichkeiten neu programmiert werden können. Es soll dazu dienen, traumatisierten Menschen das Leben zu erleichtern. Doch ›Better Life‹ nutzt Zoes neues Programm für eigene Zwecke. Erst als sie Paul begegnet, wird ihr das gesamte Ausmaß der Katastrophe klar. Doch da ist es schon zu spät …” (Quelle: Autorin)

**********************************************************

Erinnerungen werden in der Geschichte gelöscht und dadurch entstehen demjenigen Menschen „Lücken“ in seinem Gedächtnis. Derjenige hat eine Beeinträchtigung in Bezug auf sein Erinnerungsvermögens.

In Kurzform:

Amnesie:

  • eine zeitliche oder inhaltliche Beeinträchtigung der Erinnerung, es handelt sich um eine Form der Gedächtnisstörung.

Ursachen:

-Drogen

-Medikamente

-Mangelernährung

-Demenz

-Krankheiten

-Schädel-Hirn-Trauma

-psychische Traumata

-aber auch Stress oder Veranlagungen in der Genetik

Unterschiede:

  • kongrade Amnesie: Der Mensch kann sich nicht mehr an das Ereignis erinnern, das zur der folgenden Amnesie führte.
  • anterograde Amnesie: Der Mensch kann sich nach einem schädigenden Ereignis nur noch wenig bis gar nichts mehr merken bzw. derjenige kann sich diese Dinge nur noch für 1-2 Minuten merken, bis man sie wieder vergisst.
  • retrograde Amnesie: Der Mensch kann sich an einen bestimmten Zeitraum vor dem schädigenden Ereignis nicht mehr erinnern.
  • psychogene Amnesie: Der Mensch verdrängt traumatische Ereignisse und Erlebnisse, die er selbst als sehr unangenehm empfunden hat.

Hilfe:
-gesunde Ernährung

-Gedächtnistraining

-Entspannungstraining

-Gespräche mit Freunden

-bestimmte Musik

-bestimmte Bewegungsmuster

Wichtig: Man sollte sich immer an einen Arzt wenden. Mit diesem wird besprochen, woher die Amnesie kommen könnte. Womöglich können dann sogar Medikamente helfen!

Diese Aufzählung hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit!

HIER findet ihr eine Seite, auf der ihr noch viel mehr Informationen bekommt!

**************************

Ein Beispiel zum Nachlesen:

Der berühmteste Mensch mit Amnesie ist wohl „Benjaman Kyle“ – der Gestrandete ohne Gedächtnis…Ein Mann -der 2004 gefunden wurde und der bisher (angeblich) sein Gedächtnis nicht wiedergefunden hat. Er wurde nackt, übersät mit Ameisenbissen, hinter einem Burger King gefunden und kann sich an so gut wie nichts mehr erinnern. Man stellte drei Schädelverletzungen fest, die für die Amnesie zuständig sein könnten! Genau weiß man das aber nicht. Vielleicht spielt der Mann auch allen etwas vor? Aber was hätte er davon? HIER könnt ihr die ganze interessante Geschichte nachlesen!

**********************************************

In dem vorgestellten Buch spielt das Thema Amnesie auch eine große Rolle! Wodurch das bei diesen Menschen ausgelöst wird, wie sie sich dann verhalten, welche Beeinträchtigungen sie haben und ob sie Hilfe erhalten – DAS müsst ihr selbst nachlesen!

Natürlich gibt es auch etwas zu gewinnen!

Betterlifegewinne

 1. Preis:

Ein E-Book von Band 1 und eine Nebenrolle in Band 2 Surprised

2. Preis:

Eine signierte Printausgabe von „Better Life: Ausgelöscht“

3.-5. Preis:

jeweils ein E-Book +zu allen Preisen erhaltet ihr Lesezeichen dazu!

*******************************************

Was ihr tun müsst, um im Lostopf zu landen: 

Beantwortet mir hierfür die Frage als Kommentar: Welche Erinnerungen wolltet ihr auf keinen Fall verlieren?

  • Für jeden Kommentar bei einem Blogbeitrag auf den jeweiligen Blogs bekommt ihr ein Los.

Ich wünsche euch viel Glück und viel Spaß beim Lesen!

Viele Grüße

Verena

******************************************

Blogtourplan:
17.08.2015: Buchvorstellung 
18.08.2015: Better Life – Die Entstehungsgeschichte
bei Sarah von  Books on PetrovaFire
19.08.2015:  Amnesie 
bei mir!
20.08.2015:  Die Welt 2072  
21.08.2015: Charaktervorstellung 
22.08.2015:  Die Organisation Better Life 
23.08.2015: Fortschritte der modernen Medizin 
bei Doreen von  Kunterbunte Bücherkiste

****************************

Teilnahmebedingungen:

  • Ihr müsst entweder 18 Jahre alt sein oder eine Einverständniserklärung eurer Eltern/Sorgeberechtigten besitzen
  • Keine Barauszahlung des Gewinnes
  • Keine Haftung für den Postversand
  • Versand nach Deutschland, Österreich, Schweiz
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

 

 

Aileen

Eigentlich würde ich gar keine Erinnerungen verlieren wollen, weder die guten noch die schlechten. Darum würde ich auf das better life Angebot eingehen. Was bringt mir ein schönes Leben an dass ich mich später nicht mehr erinnern kann? Außerdem machen meine Erinnerungen meinen Charakter aus, nur durch bestimmte Ereignisse bin ich so geworden wie ich jetzt bin. Ohne meine Erinnerungen wäre ich nicht ich.

LG,
Aileen von Zeilenkompass

Leelou

Hallo Verena,

ich möchte auch keine meiner Erinnerungen verlieren. Besonders nicht die Erinnerungen an meine verstorbenen Katzen. Meine Erlebnisse und Erfahrungen haben mich schließlich geprägt und den Menschen aus mir gemacht, der ich jetzt bin. Und wenn ich es mir recht überlege, möchte ich auch gar nicht anders sein.

Liebe Grüße,
Leelou

Vanessa / Glitzerfee

Hallo Verena,

danke für deinen tollen Beitrag. Du hast uns das Thema Amnesie sehr gut rübergebracht.
Ich bin gespannt wie es den charakteren in Better Life ergehen wird und was sie für Erinnerungsstücke noch haben.
Das klingt alles so spannend.

Liebe Grüße,
Vanessa

Uwes-Leselounge

Hallo Verena,

ich möchte definitiv keine meiner Erinnerungen oder Erfahrungen verlieren, denn ich denke, dass dies einen großen Teil unserer Persönlichkeit ausmacht. Denn nur aus Erfahrungen und die damit verbundenen Erinnerungen kennen uns helfen, Dinge dann anders zu machen.

Ein sehr vielschichtiges Thema, wie ich finde und ein toller Beitrag.

Liebe Grüße,
Uwe

Angel1607

Hi,
es gibt viele Erinnerungen, die ich nicht verlieren wollen würde….die Geburt meines Sohnes, die Hochzeit mit meinem Schatz….auch gibt es viele kleine Erinnerungen, die einem ein Lächeln auf das Gesicht zaubern, wenn man daran denkt! 🙂
Ich denke grundsätzlich machen Erinnerungen einen manchmal das Leben einfach leichter und bessern unsere Laune! 😀
Lg

Aloha

Es gibt so viele Erinnerungen, die ich auf keinen Fall verlieren möchte. Die Erinnerungen an meine Kinder und Tiere sind mir dabei am wichtigsten.
Eine wirklich gelungene Blog tour !!!!!Danke dafür

BeaSwissgirl

Halli hallo
Das Buch klingt ganz nach meinem Geschmack und ich liebe es ja wenn es um das Thema Amnesie geht.
Danke deshalb für diesen tollen Beitrag.
Ich möchte auf jeden Fall meine Hochzeit und die Geburt meiner Zwillinge nicht missen.

Liebe Grüsse Bea

Katja

Hallo und vielen Dank für die tolle Blogtour und den schönen Beitrag! Ich möchte keinen Erinnerungen an die wichtigen Stationen in meinem Leben und an besonders wichtige Menschen wie Familie und Freunde verlieren, denn das sind für mich besonders wertvolle Erinnerungen.

Viele liebe Grüße
Katja

Änni

Halli Hallo 🙂

Erinnerungen löschen… mh, in kleiner Form kenne ich das, weil mein Gedächnis echt schlecht is!
Aber was ich ungern vergessen würde sind besonders die Erinnerungen an Menschen die nicht mehr in meinem Leben sind und bei denen es auch keine Chancen gibt neue Erinnerungen zu schaffen. MEnschen die wichtig waren und die man nicht gehen lassen wollte.
Und natürlich Gedanken zu Menschen die aktuell wichtig sind, Szenen aus der Partnerschaft, denn was macht eine Partnerschaft so besonders wenn nicht die gemeinsamen Erinnerungen…
Liebe Grüße (und entschuldige meine Schreibweise, mein PC spinnt grad total)
Änni

Ricarda Zöllmann

Hi also ich würde es total schrecklich finden wenn ich die Erinnerung an meine Hochzeit oder die Geburt meines Sohnes vergessen würde. Es sind einfach für Jeden besondere Erinnerungen.
Lg Ricarda;-)

Margareta Gebhardt

Hallo ,

Sehr interessanter Beitrag . Dankeschön .
Meine Hochzeit weil das für mich schönstes Erlebnis war.
Ich wünsche Dir schönen Nachmittag 🙂

Liebe Grüße Margareta

SaBine K.

Hallo,

es gibt ziemlich viele Erinnerungen die ich nicht verlieren möchte. Spontan fällt mir da meine Einschulung ein. Das war schon ein besonderer Tag… der schon eeeeeeewig lange her ist :p

LG
SaBine

Marion Geier

Hallöchen,

schwierige Frage, aber ich denke ich möchte überhaupt keine Erinnerungen verlieren, weder die guten noch die schlechten. Auch negative gehören zum Leben dazu und machen uns aus.

Ganz liebe Grüße
Marion

Katja Kaddel Peters (FB)

Moin Moin.

Welche Erinnerung möchte ich nicht verlieren? Eine schwierige Frage, aber ich denke, meine Gefühle für die Menschen, die ich liebe (u.a. mein Mann, meine Geschwister, Eltern, Freunde).

Vielen Dank für diese Blogtour! Das Buch hört sich interessant an und ist auch auf meiner WuLi gelandet 😉

LG Katja Kaddel Peters (FB)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.