[Vorstellung] Kinderbuch *** Liliane Susewind *** mittlerweile zwei unterschiedliche Reihen, bald auch im Kino

Meine Tochter ist ein eingefleischter Fan der Liliane Susewind Bücher von Tanya Stewner und sie liest sie immer noch gerne.

Für diejenigen, die Lilli noch nicht kennen – HIER kommt ihr zur offiziellen Seite der Bücher:

Liliane kann mit Tieren Sprechen und erlebt so wahnsinnig aufregende, aber auch emotionale Abenteuer. Ihr Hund Bonsai und ihre Katze Frau von Schmidt sind meistens auch mit dabei. Außerdem auch ihr Freund Jesahja mit von der Partie.

Werbung:

Mittlerweile ist Band 12 dieser weltweit erfolgreichen Reihe erschienen: „Giraffen übersieht man nicht“ – Diese Reihe ist für Kinder ab 8 Jahren konzipiert und erscheint im Fischer Verlag. (je Buch 12,99 Euro)

Continue reading [Vorstellung] Kinderbuch *** Liliane Susewind *** mittlerweile zwei unterschiedliche Reihen, bald auch im Kino

[Rezension] Tiere – Sachbuch *** Tiere der Nacht *** und „Muss der Waschbär früh ins Bett“ -absolut genial und gelungen

Ich möchte euch heute zwei Bücher aus dem Kosmos Verlag vorstellen (Werbung), die ich mit sowohl mit meiner Tochter als auch mit meinen Lieblingszwillingen gelesen habe.

****************************

Continue reading [Rezension] Tiere – Sachbuch *** Tiere der Nacht *** und „Muss der Waschbär früh ins Bett“ -absolut genial und gelungen

[Katzen-News] *** Mogli is in the house….*** unser neuer Kater

Seit dem 27.10.17 haben wir nun ein neues Familienmitglied, der nicht nur uns, sondern auch die anderen Herren ordentlich auf Trab hält.

Er ist am 05. Juli 2017 geboren und ein Maine-Coon, das heißt, er wird mal richtig groß. Das sieht man jetzt auf den Bildern schon sehr gut. Er ist jetzt schon länger (aber um einiges schlanker) als Findus.

Continue reading [Katzen-News] *** Mogli is in the house….*** unser neuer Kater

[Rezension] Adventskalenderbuch *** Verzauberte Weihnachtszeit *** zauberhafte Ausstattung, zu wenig Zauber in der Geschichte

Spont/Jansson „Verzauberte Weihnachtszeit“

(Cover)

ET: 08.09.2017, 131 Seiten, 18 Euro, Altersangabe: 7-9 Jahre

Das Buch und alle anderen aus dem Herbstprogramm könnt ihr HIER einsehen!

Danke für die Bereitstellung des Buches! Werbung!

********************

Inhalt:

„Martha freut sich schon so sehr auf Heiligabend! Zu Hause hängen leuchtende Sterne in den Fenstern, und Oma hat einen Adventskalender gebastelt, damit Martha und ihr kleiner Bruder jeden Tag eine Überraschung auspacken können. Aber dann zieht ihr Cousin Yusuf bei ihnen ein, weil seine Eltern noch in einem Land sind, in dem Krieg herrscht. Plötzlich findet Martha alles ziemlich anstrengend – bis sie eines Tages mit Yusuf in den tief verschneiten Wald geht. Dort erwartet die Kinder eine Aufgabe, die sie nur gemeinsam lösen können. Es ist der Beginn einer verzauberten Weihnachtszeit …“ (Quelle)

*********************

Unsere Meinung:

Von der Aufmachung her ist es ein wunderschönes Buch. Die Glitzerschrift, die vielen, großen, bunten Bilder, die die Geschichte wunderbar unterstützen. Ein Bilderbuch, das man sehr gerne sofort in die Hand nimmt, um es zu streicheln und um es durchzublättern.

Wir lieben Adventskalender – Bücher. Es ist herrlich , jeden Tag ein Kapitel lesen zu können, das spannend endet und man darf einfach nicht weiterlesen. Hier kommen wir aber schon zum ersten Knackpunkt. Die Kapitel enden oft überhaupt nicht spannend, so dass gar kein „Zug“ entsteht, der einen auf den nächsten Abend fiebern lässt. Das ist gerade auch für die kleinen Kinder nicht gut gelungen. Die Kapitellänge ist gut, jeweils so ca. 5 Seiten.

Die Geschichte selbst konnte bei uns mehr durch die Hamster und die Oma punkten als durch die Flüchtlingsthematik. Diese fand ich vor allem noch nicht ausgereift. Wenn ich ein solches Thema mit Kindern bearbeiten will, reicht nicht: „Da ist Krieg“. Wir haben uns zuerst auch mal darüber unterhalten, warum ein Kind alleine in ein anderes Land auswandert. Warum bleiben die Eltern zurück?

Yusuf leidet, das merkt man. Aber er kann trotzdem nicht einfach Dinge nehmen, ohne zu fragen oder Bescheid zu sagen. Das hat vor allem meine Tochter gestört.

Magie findet man hier auch – das soll ja rund um Weihnachten auch sein. Hier kommen die Oma , die mehr weiß als sie zugibt und sagt und die Hamster-Mama ins Spiel. Beide Figuren haben uns sehr gut gefallen und konnten uns die Geschichte ein wenig versüßen.

Das Happy End ist schön,  emotional und passt wunderbar zu Weihnachten. Jedes Kind möchte, dass die anderen Kinder auch glücklich sind. Dazu passt das Ende gut.

Auch die Freundschaftsprobleme und die Eifersucht (dass Martha nur noch mit Yusuf spielt) zwischen Martha und ihren Freundinnen werden gut beschrieben, sind aber bestimmt eher was für Mädchen als für Jungs.

***********************

Fazit:

Die Geschichte ist  lesenswert. Sie eignet sich aber unserer Meinung nach nicht so gut für ein Kalenderbuch, da sie hierfür nicht spannend genug ist. Es wird an einigen Stellen doch langweilig und man hat gar nicht den Drang, das Buch wieder in die Hand zu nehmen. Die Flüchtlingsthematik ist aktuell und sicherlich wichtig. Unserer Meinung nach ist diese jedoch nicht ausgereift für Kinder im Alter zwischen 7-9 Jahren. Für das Alter müsste hier mehr erklärt werden. Die Aufmachung ist wirklich toll. Damit punktet das Buch natürlich auch.

3 Stars (3 / 5)

***********************

Weitere Rezensionen bei Claudis Gedankenwelt (3,5/5) und bei Bibilotta (3/5)!

[Rezension] Wolltest du nicht schon immer in deiner Lieblingsgeschichte mitspielen? *** Fanatic *** Jugendbuch

Anna Day „Fanatic“

ab 14 Jahren, 496 Seiten, 19,99 Euro,

übersetzt von Britt Somann-Jung

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen, sowie einer Leseprobe!

Danke für die Bereitstellung des Buches! Werbung!

***************************

Inhalt:

„Nur weil du eine Geschichte liebst, musst du nicht für sie sterben!

Violet liebt »Galgentanz«. Sie liebt das Buch, sie liebt den Film, sie wäre gerne wie Hauptfigur Rose und an Willow, den männlichen Hauptdarsteller, hat sie ihr Herz verloren. Und plötzlich steckt sie mittendrin. In ihrer Lieblingsgeschichte! Doch nicht nur das – hier ist nichts so, wie sie es zu kennen glaubt. Denn Rose ist tot und Willow ist zwar attraktiv, aber der geheimnisvolle Ash ist viel interessanter. Jetzt muss Violet alles daran setzen, dass »Galgentanz« das richtige Ende findet. Wie soll sie sonst jemals in die Realität zurückkehren?

Für alle, die schon immer in ihrer Lieblingsserie mitspielen wollten.“ (Quelle)

*****************************

Meine Meinung:

Das Buch wurde mir in einem kleinen Paket geliefert, unter anderem mit Kaffee und Schokolade.

Ich hatte das Buch schon in der Vorschau entdeckt und hoffte vom Klappentext her auf etwas Neues. Ich war sehr gespannt.

Continue reading [Rezension] Wolltest du nicht schon immer in deiner Lieblingsgeschichte mitspielen? *** Fanatic *** Jugendbuch