[Rezension] Kinderbuch/Bilderbuch *** Paul und Konopke *** eine Freundschaftsgeschichte schon für die Kleinen

Christin Burger „Paul und Konopke

(Cover)

32 Seiten, HC groß, 14,90, farbige Illustrationen, Bilderbuch

mit Illustrationen von Nickel, ET: 01.06.2017, ab 4 Jahren (bis 99 :-))

HIER geht es zur offiziellen Seite des Buches!

HIER findet ihr die Seite der Autorin!

 

****************************

Inhalt:

„Paul, der schnellste Kanarienvogel der Welt, fühlt sich unter den zahlreichen Waldbewohnern alleine, weil er nicht wie die anderen ist. Seine Ängste vor dem Alleinsein überspielt Paul mit heftiger Angeberei, mit der er sich auch keine Freunde macht. Eines Tages werden jedoch alle Tiere im Wald von der bösen Rattenhexe Xilvia zu Stein verwandelt, weil jemand ihren Schatz gestohlen hat: Ihre Liebe, die sie zu einem Stein verwandelt hat. Paul kann ihrem Zauberstrahl entkommen, weil er so schnell ist. Und noch jemand entgeht dem bösen Zauber: Der Brummbär Konopke. Denn Brummbären haben so viel Liebe in sich, sie können nie zu Stein verwandelt werden. Wird es den beiden gelingen, Xilvias Schatz zu finden und ihn ihr zurück zu bringen? Und wird Paul bei diesem Abenteuer endlich einen Freund finden und nicht mehr alleine sein?“ (Quelle)

***************

Unsere Meinung:

Wir lesen immer wieder gerne Kinder- und auch Bilderbücher. Meine Tochter und ich haben schon immer gerne auch nur Bilder geguckt und dann alleine die Geschichte nacherzählt. Das ist vor allem zuckersüß, wenn die kleinen „Leser“ das dann alleine machen!

Wenn wir ein neues Buch „testen“, achten wir immer darauf, ob sich die Geschichte dafür eignet. Ich empfinde das als einen Kaufgrund. Denn wenn sich die Kids die Geschichte bzw. die Eckdaten selbst merken und die Geschichte ohne zu lesen, nacherzählen können, dann ist die Geschichte eingängig und kindgerecht.

Paul ist ein Angeber der schlimmsten Sorte und anfangs gar nicht sympathisch. Aber wir hatten auch gleich Mitleid mit ihm, weil er so alleine ist. Warum er alleine und einsam ist, versteht man aber schnell- auch als Kind.

Continue reading [Rezension] Kinderbuch/Bilderbuch *** Paul und Konopke *** eine Freundschaftsgeschichte schon für die Kleinen

[Rezension] Kinder-/ Jugendbuch *** Dark Horses *** keine Ponyhofgeschichte – tiefgreifender und überraschend

Cecily von Ziegesar „Dark Horses“

darkhorses

ab 13 Jahren, 418 Seiten, 16,95 Euro, ET: 06.03.217

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

****************

Inhalt:
„Merritt steckt in einer tiefen Krise und landet im Erziehungsheim »Good Fences«, einem Heim für »schwierige« Mädchen und »schwierige« Pferde. Dort trifft das verschlossene Mädchen auf den unberechenbaren Hengst »Red«. Dieser wehrt jeden Menschen ab, außer Merritt. Aus den beiden Außenseitern wird auf Turnieren ein unschlagbares Team. Bis sich Merritt in den hübschen Jockey Carvin verliebt und Reds finsterer Instinkt durchbricht. Niemand ahnt, wozu das Pferd fähig ist.“ (Quelle)

********************

Unsere Meinung:

„Bestseller-Autorin Cecily von Ziegesar erzählt sowohl aus der Sicht von Merritt als auch aus der ungewöhnlichen Perspektive des Pferdes. Ein mysteriöser, süchtig-machender und böser Roman, der nicht nur Pferde-Fans in seinen Bann zieht!“ (Quelle)

Wer bei diesem Buch an einen „Black Beauty“ Roman oder einen Roman á la Kind-liebt-Pferd-und-alles-wird-gut denkt, ist hier falsch. Diese Mädchen-Pferd-Geschichte ist viel emotionaler und tiefgreifender als alles, was wir vorher bisher gelesen haben. Der Einwand, dass es sich um einen „bösen Roman“ handelt – so steht es auf der Verlagsseite – sollten man nicht abtun.

Der Roman ist eher schwierig und gerade für sensible Mädchen vielleicht zu mysteriös und bezüglich des Pferdes zu bösartig.

Continue reading [Rezension] Kinder-/ Jugendbuch *** Dark Horses *** keine Ponyhofgeschichte – tiefgreifender und überraschend

Rezension Kinder – Vorlesebuch *** Billy Backe und Mini Murmel *** geniale Illustrationen und eine Geschichte mit viel Witz

Kennt ihr schon „Billy Backe“? Nein?

Wir kannten ihn auch nicht und haben auch Band 1 „Billy Backe aus Walle Wacke“ nicht gelesen:

billybacke1Inhalt:

„Was zur Hacke ist ein Schrönk? Das fragen sich das Murmeltier Billy Backe und seine beste Freundin Polly. Auf der Suche nach einer Antwort erleben sie witzige Abenteuer und begegnen Billy the Kid und lachwütigen Wackelriesen.“ (Quelle)

********************

Wir haben uns auf Empfehlungen und begeisterte Rezensionen verlassen und direkt mit Band 2 begonnen:

Continue reading Rezension Kinder – Vorlesebuch *** Billy Backe und Mini Murmel *** geniale Illustrationen und eine Geschichte mit viel Witz

Rezension Kinderbuch *** Der zauberhafte Wunschbuchladen *** eine zauberhafte Geschichte mit einem sprechenden Kater

Frixe „Der zauberhafte Wunschbuchladen“

derzauberhaftewunschbuchladen

192 Seiten, 12,99 Euro, ab 8 Jahren

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

********************

Inhalt:

„Furchtbar, wenn die beste Freundin in eine andere Stadt zieht! Wie gut, dass Clara noch Frau Eule und ihren Buchladen hat. Umgeben von all ihren Lieblingsbüchern, dem reimenden Kater Gustaf und dem sprechenden Spiegel Herrn König fühlt sie sich nicht so allein. Ganz besonders nicht in kuscheligen Mondscheinlesenächten. Denn wie sagt Frau Eule so schön: „Heute ist kein Tag für schlechte Laune!“

Zum Träumen schön: Lesezauber für kleine Bücherfreunde! Von besten Freundinnen, sprechenden Katzen und dem allerschönsten Ort der Welt, mit warmherzigen Illustrationen von Florentine Prechtel.“ (Quelle)

***************

Unsere Meinung:

Meine Tochter und ich hatten schon das Buch „Rocco & Pepe“ von der Autorin gelesen und waren gespannt, was sie sich Neues ausgedacht hat!

Wir haben in diesem Buch eine wirklich süße Freundschaftsgeschichte gefunden, deren Lesen uns riesigen Spaß gemacht hat! Vor allem Gustav, der reimende Kater, und Herr König, der Spiegel, haben uns sehr gefallen. Sie sind herrlich lustig und passen zu dieser Geschichte wie die Faust aufs Auge! Die Geschichte selbst ist sehr liebenswert und uns hat insgesamt auch die Freundschaftsgeschichte zwischen Clara und Lene sehr angesprochen. Diese ist sehr realistisch und beinhaltet die sehr aktuellen Themen: Trennung der Eltern, neue Familienkonstellationen, Wut und das Umgehen mit der neuen Situation.

Außerdem findet man in der Geschichte auch die Themen: Schule, Mobbing, neue Freundschaften, Rückzugsmöglichkeiten und natürlich Bücher und Lesen. Und nicht zu vergessen: Kuchen und Schokolade!

Continue reading Rezension Kinderbuch *** Der zauberhafte Wunschbuchladen *** eine zauberhafte Geschichte mit einem sprechenden Kater

Kinderbuch – Rezension *** Flätscher -Die Sache stinkt! *** Stinktier oder doch Katze? Auf jeden Fall cool!

Szillat/ Birck „Flätscher -Die Sache stinkt!“

Flätscher

128 Seiten, 10,95 Euro, auch als HB erhältlich, ET: 08/2016, Alter: 8-11 Jahre

HIER geht es zur Spezial-Verlagsseite mit Knödelrezept und Malwettbewerb!

FlätscherCOver

***************

Inhalt:

„DER ERSTE FALL: DIE SACHE STINKT!

Flätscher ist auf der Flucht und rettet sich in letzter Sekunde mit einem gewagten Sprung und dem verwegenen Einsatz seiner Stinkepistole ausgerechnet in Theos Hosenbein. Und das ist nicht nur der Anfang einer dicken Freundschaft, sondern auch der Beginn der größten Super-Detektiv-Karriere aller Zeiten! Noch am selben Tag gründen die beiden die Hinterhof-Detektei und Flätscher wittert den ersten Fall, in dem es um nichts weniger als um die Existenz des Restaurants ›Wilder Elch‹ geht …“ (Quelle)
*****************************
Unsere Meinung:
Das Buch macht von außen schon einen sehr lustigen und kindgerechten Eindruck. Bunte Bilder auf dem Cover , wohin man auch guckt, witzige Illustrationen, die zum Lesen und Erkunden der Geschichte anregen! Damit ihr euch das besser vorstellen könnt, hier ein Auszug aus der Leseprobe!

Continue reading Kinderbuch – Rezension *** Flätscher -Die Sache stinkt! *** Stinktier oder doch Katze? Auf jeden Fall cool!