Jugendbuch – Rezension *** Das Juwel – Die weiße Rose *** wieder richtig gut

Ewing „Das Juwel – Die weiße Rose“

juwel2

400 Seiten, 16,99 Euro, Band 2/3

aus dem Amerikanischen von Andrea Fischer

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

HIER kommt ihr zur Rezension des ersten Bandes!

********************

Inhalt:

„Sie kann dem Juwel entkommen – aber nicht ihrer Bestimmung.
Der zweite Teil des Fantasy-Bestsellers ›Das Juwel‹ von Amy Ewing.

Violet ist auf der Flucht. Nachdem die Herzogin vom See sie mit Ash, dem angestellten Gefährten des Hauses, ertappt hat, bleibt Violet keine Wahl, als aus dem Palast zu fliehen oder dem sicheren Tod ins Auge zu sehen. Zusammen mit Ash und ihrer besten Freundin Raven rennt Violet aus ihrem unerträglichen Dasein als Surrogat der Herzogin davon. Doch das Juwel zu verlassen ist alles andere als einfach. Auf ihrem Weg durch die Kreise der Einzigen Stadt verfolgen die Regimenter des Adels sie auf Schritt und Tritt. Die drei Geflohenen schaffen es nur äußerst knapp, sich in die sichere Umgebung eines geheimnisvollen Hauses in der Farm zu retten. Hier befindet sich das Herz der Rebellion gegen den Adel. Zusammen mit einer neuen Verbündeten entdeckt Violet, dass ihre Gabe sehr viel mächtiger ist, als sie sich vorstellen konnte. Aber ist Violet stark genug, sich gegen das Juwel zu erheben?“ (Quelle)

*************************

Meine Meinung:

Ich habe mich sehr auf den zweiten Teil gefreut, da der erste Band mich mit seiner Idee regelrecht geflasht hatte! Ich war noch tagelang entsetzt über diese geschaffene Welt und umso neugieriger, was sich die Autorin für Band 2 ausgedacht hat!

Mir war klar, dass es sich beim Mittelband um den Fluchtteil handeln wird, der Band, der ein  wenig mehr Licht in die ganzen Strukturen rund um das Juwel bringen wird. Ich habe mich auf wilde Verfolgungsjagden und brenzlige Situationen eingestellt, die genauso auch kamen. Ich hatte mir aber auch ein wenig Zeit für Ash und Violet gewünscht. Diese bekommt man als Leser nur wenig. Dafür gibt es ganz viel Lesemomente mit anderen Charakteren, die in Band 1 noch keine ganz so große Rolle gespielt haben, die mich aber ebenfalls begeistern konnten.

Continue reading Jugendbuch – Rezension *** Das Juwel – Die weiße Rose *** wieder richtig gut

Jugendbuch – Rezension *** Fire Girl – Gefährliche Suche *** geniales Cover, einiges Bekanntes, tolle Maus und …

Ralphs „Fire Girl – Gefährliche Suche“

firegirl

ab 12 Jahren, 320 Seiten, 14,99 Euro, ET: 18.08.2016

Band 1/?

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

***************

Inhalt:

„Hazel Hooper hat die ersten zwölf Jahre ihres Lebens auf einer Waldlichtung verbracht, die von ihrer Mutter Hecate durch einen Zauberbannkreis von der Außenwelt abgeriegelt wurde.  Hazel sehnt sich danach, die Welt draußen kennenzulernen. Aber am allermeisten wünscht sie sich, endlich selbst magische Fähigkeiten zu entwickeln. Als ihre Mutter von einem gefährlichen Dämon entführt wird, erwachen Hazels Zauberkräfte – dennoch gelingt es ihr nicht, ihre Mutter zu retten. (…) Als Hazel den jungen David trifft, den Gehilfen des genialen – doch unglücklicherweise meist betrunkenen – Dämonenjägers Titus schöpft sie Hoffnung; doch sie ahnt noch nicht, dass der Junge und sein Meister auch berühmt dafür sind, Hexen aufzuspüren …“ (Quelle)

***************

Meine Meinung:

Das Cover ist einfach toll und magisch: perfekte Farbwahl mit „Glitzerranken“ in der Ecke! Ein „Fire Girl“ in der Mitte und viele Flammen und Funken! Wirklich sehr genial!

Hazels Geschichte ist von den Grundthemen her nicht neu: magisches Mädchen, lebt abgeschottet von den anderen Menschen, Mutter verbirgt ihre Vergangenheit, dann passiert etwas und das Mädchen muss gegen die Bösen kämpfen, sucht und findet Mitstreiter! Bis dahin war das alles ja auch aus der Inhaltsangabe bekannt.

Continue reading Jugendbuch – Rezension *** Fire Girl – Gefährliche Suche *** geniales Cover, einiges Bekanntes, tolle Maus und …

Rezension *** Secret Fire – Die Entflammten *** Band 1 – erneut überzeugt mich die Autorin…

Daugherty/Rozenfeld „Secret Fire – Die Entflammten“

SecretFire1

448 Seiten, HC, 18,99 Euro, ab 14 Jahren, ET: 08/2016

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

Es handelt sich um die Autorin der Night School Reihe!

**************

Inhalt:

„Wird die Liebe das Schicksal besiegen? Der 17-jährige Sacha setzt sein Leben mit spektakulären Aktionen aufs Spiel – weiß er doch, dass er nicht sterben kann (jedenfalls nicht vor seinem 18. Geburtstag). Grund ist ein uralter Fluch, der seit Generationen auf seiner Familie lastet. Ein Fluch, von dem ihn nur die 17-jährige Taylor erlösen kann. Doch der Preis dafür ist hoch. Ist sie bereit, sich und ihre Zukunft für Sacha zu opfern?“ (Quelle)

*************

Meine Meinung:

Ich habe die Night School Reihe sehr gerne gelesen, wenn auch nicht alle Bände gleich gut waren und mir die Dreiecksgeschichte irgendwann doch leicht auf die Nerven ging. Trotzdem ist diese Reihe sehr lesenswert und ich war gespannt, was sich die Autorin neues ausgedacht hat.

Die Grundthematik mit Unsterblichkeit, einem Fluch und einem Mädchen, das alleinig diesen Fluch lösen kann, ist nicht neu, das gab es in anderen Geschichten schon in verschiedenen Kombinationen! Ich war aus diesem Grund sehr neugierig, ob die Autorin es ein weiteres Mal schafft, mich zu überzeugen!

Continue reading Rezension *** Secret Fire – Die Entflammten *** Band 1 – erneut überzeugt mich die Autorin…

Kinderbuch/ Rezension *** Moving Target – Die Spur der Gejagten *** spannend, mysteriös, Schicksal

Diaz Gonzalez „Moving Target – Die Spur der Gejagten“

movingtarget

288 Seiten, 12,99 Euro, 12,99 Euro, ET: 19.08.2016

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

********************

Inhalt:

„Cassandras Leben ändert sich für immer, als ihr Vater auf offener Straße niedergeschossen wird. Mit letzter Kraft flüstert er ihr zu, dass sie in einem nahe gelegenen Kloster Zuflucht suchen soll. Der alte Mönch Gregorio eröffnet Cassie jedoch, dass sie zu den letzten Nachfahren einer geheimen Blutlinie gehört und den verschollenen Speer des Schicksals beschützen muss. Mit diesem sagenumwobenen Artefakt ist Cassie als Einzige dazu in der Lage, die Zukunft zu beeinflussen – ein Segen, aber auch ein Fluch, denn das Jagdfieber anderer ist geweckt.

Verfolgt von Unbekannten begibt sich Cassie auf die gefährliche Suche nach dem Speer, der das Leben ihrer Familie, ihrer Freunde und ihrer Welt für immer verändern könnte!“ (Quelle)

*******************

Unsere Meinung:

Ein Mädchen, das sich in ein Abenteuer wagt, von dem sie eigentlich immer geträumt hat und das ihr aber schnell über den Kopf wächst und auch Angst einjagt!

Wir haben hier eine tolle und spannende Geschichte gelesen, die uns von der ersten Seite an mitreißen konnte! Cassie ist eine sympathische Protagonistin und meine Tochter und ich mochten sie auf Anhieb gerne. Sie ist nicht perfekt und hat Ecken und Kanten! Aber sie ist clever und denkt nach!

Continue reading Kinderbuch/ Rezension *** Moving Target – Die Spur der Gejagten *** spannend, mysteriös, Schicksal

Kinder- Jugendbuch/ Rezension *** Animox – Das Heulen der Wölfe *** wirklich ein toller, spannender Auftakt!

Aimee Carter „Animox – Das Heulen der Wölfe“

animox1

Hardcover, 384 Seiten, 14,99 Euro, ab 10 Jahren, ET: 22.08.2016

Band 1/5, erschienen auch als ebook und im September als HB

HIER kommt ihr zur  Verlagsseite!

HIER kommt ihr zur offiziellen „Animox“-Seite! Hier gibt es auch ein wirklich cooles Gewinnspiel!

************************

Inhalt:

„Krieg der Tierwandler: Als Ratten seine Mutter entführen und sein Onkel sich in einen Wolf verwandelt, wird dem 12-jährigen Simon in Aimée Carters „Animox“ klar: Seine Familie zählt zu den sogenannten Animox – Menschen, die sich in mächtige Tiere verwandeln können. Und schon steckt er mitten im erbitterten Krieg…[…]“ (Quelle)

Anmerkung: 

Ich habe bewusst Teile der Inhaltsangabe weggelassen, da sie meiner Meinung nach zu viel verrät. Man möchte ja schließlich auch noch Überraschungen erleben beim Lesen. In dem Text auf dem Buchrücken ist meiner Meinung nach sogar ein Fehler enthalten oder es soll den Leser verwirren, da bin ich mir noch nicht so sicher!

***********************

Unsere Meinung:

Meine Tochter und ich haben Simons Geschichte rund um die Animox sehr gerne gelesen. Bücher über Gestaltwandler lesen wir beide sowieso sehr gerne!

Simon ist ein sehr sympathischer Junge, der es bisher vor allem in der Schule nicht einfach gehabt hat, da er mit Tieren sprechen und dieses nicht immer vor den anderen Menschen verbergen kann. Das führt dazu, dass ihn die anderen meiden. Das wiederum sorgt aber dafür, dass man als Leser und vor allem auch als jüngerer Leser sich wünscht, dass mit Simon etwas ganz Großes passiert damit er es den ganzen „dummen“ Kindern irgendwann endlich heimzahlen kann.

Die Geschichte ist von Anfang an spannend und die Spannung verliert sich durch verschiedene Vorkommnisse und Wendungen die ganze Zeit über nicht. Teilweise geht es hier um Leben und Tod und es wird auch manchmal blutig, aber das hat man sich wahrscheinlich schon gedacht bei dem Thema Krieg!

In Simons Geschichte hat die Autorin auch verschiedene andere Themen wie Freundschaft, Familie, Gier, Machtmissbrauch, Mobbing, Erwachsenwerden, Trauer, Vorurteile eingebaut, die die Geschichte wirklich sehr lesenswert machen. Meine Tochter hätte sich zwischendurch nur ein wenig mehr Humor gewünscht – als Ausgleich für die Kampfszenen!

Der Sprachstil ist wie gewohnt sehr flüssig und leicht zu lesen.

*******************

Fazit:

Der erste Band dieser Reihe endet (natürlich) mit einem Cliffhanger – aber mit einem äußerst guten – sodass wir uns sehr auf Band 2 freuen, der bereits im Frühjahr 2017 unter dem Titel „Das Auge der Schlange“ erscheint!

4.5 Stars (4,5 / 5)

*******************

Ab morgen startet eine Blogtour zu diesem Buch! Vielleicht möchtet ihr ja gerne das Buch gewinnen? 🙂 Los geht es hier bei mir um 17 Uhr!

Animox