[Rezension] Kinder- und Jugendbuch *** Der Blackthorne Code – Band 2 – Die schwarze Gefahr *** besser als Band 1

Kevin Sands „Der Blackthorne Code – Band 2 – Die schwarze Gefahr“

derblackthornecode2

ET: 09.06.2017, HC, 448 Seiten, 16,95 Euro, Band 2/?, ab 11 Jahren

HIER geht es zur Special-Verlagsseite mit weiteren Informationen!

HIER geht es zur Rezension des 1. Bandes!

*************************

Inhalt:

„»Christopher,
ich habe einen Schatz für dich versteckt. Unter unserem Dach.
Lies dies sorgfältig. Erkenne das Geheimnis. Es liegt in meiner Liebe zu dir verborgen.«

Das ist die letzte Botschaft, die Benedict Blackthorn hinterlassen hat. Doch Christopher weiß nicht, wie er dieses Geheimnis seines Meisters lösen soll. Obwohl ihm ein Schatz jetzt sehr gelegen käme. Er hat kaum noch Geld, keinen neuen Meister in Aussicht und darf den Laden nicht allein betreiben. Und es droht eine neue Gefahr. Die Pest hat ihren Weg nach London gefunden und mit ihr skrupellose Quacksalber, die mit der Furcht der Menschen Geschäfte machen. Die panische Stimmung wird noch weiter angeheizt durch einen geheimnisvollen Propheten, der genau vorhersagen kann, wo der schwarze Tod als nächstes zuschlägt. Auf der Jagd nach der Wahrheit geraten Christopher und sein bester Freund Tom mitten in das Herz einer dunklen Verschwörung. Als wäre das nicht schon schlimm genug, erhält Christopher eine Prophezeiung: Jemand, den du liebst, wird sterben …“ (Quelle)

***********************

Meine Meinung:

Band 1 hat mir wirklich gut gefallen und ich bin sehr gerne mit Christopher auf die Jagd nach den Lösungen zu den gestellten Rätseln gegangen.

Auch der zweite Band beinhaltet wieder sehr viele Rätsel, dieses Mal sogar noch mehr zum Mitraten für den Leser, was das Buch bzw. die Geschichte sehr lebendig werden lässt.

Zu der eigentlichen Geschichte rund um den verborgenen Schatz, den Christophers Meister für ihn versteckt hat, spielt die Pest eine große Rolle. Der Leser erfährt sehr viel über die Pest an sich, über den Aberglauben der Menschen früher, über die Entstehung und Ausbreitung, über die Handhabe/den Umgang mit den Toten bzw. den lebenden Familienangehörigen und auch über die schrecklich vielen Toten. Kevin Sands versteht es hier außerordentlich, eine emotionale und auch spannende Atmosphäre zu schaffen.

Continue reading [Rezension] Kinder- und Jugendbuch *** Der Blackthorne Code – Band 2 – Die schwarze Gefahr *** besser als Band 1

[Rezension] Krimi *** Kommando Abstellgleis -Ein Fall für Kommissarin Capestan *** klug, witzig, anders, bitte mehr davon!

Hénaff „Kommando Abstellgleis -Ein Fall für Kommissarin Capestan“

kommandoabstellgleis1

Taschenbuch, Klappenbroschur, ET: 20.3.17, 14,99 Euro, 352 Seiten

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

****************************

Inhalt:

„Das Pariser Hauptkommissariat, 36 Quai des Orfèvres hat eine neue Leitung. Ihr Ziel heißt: die Aufklärungsraten und Statistiken polieren und alle lästigen, aufsässigen und arbeitsunwilligen Mitarbeiter loswerden. Deshalb ruft die Führungsriege eine neue Brigade ins Leben, in der alle Alkoholiker, Faulenzer, Schläger, Depressive und Polizisten, die sich für etwas anderes berufen fühlen – wie z.B. Eva Rozière, die Krimis schreibt, anstatt zu ermitteln -, zusammengefasst werden sollen. Die Leitung übergibt sie Anne Capestan, einer einst hoffnungsvollen jungen Polizistin, die wegen eines fatalen Fehlers vom Dienst suspendiert wurde. Was man von ihr erwartet: stillhalten. Anne hasst aber nichts mehr, als einfach zu gehorchen. Deshalb lässt sie nichts unversucht und baut mit ihrer Truppe der verkrachten Existenzen in einem schäbigen Büro bei miserabler technischer Ausstattung, ohne Waffen und Blaulicht ein Kommissariat der unkonventionellen Methoden auf und löst – zum Schrecken der neuen Chefs – auch noch alte Fälle, die die neue Führungsriege in gar keinem schönen Licht erscheinen lassen … “ (Quelle)

******************

Meine Meinung:

Wie ich zu diesem Buch gekommen bin? Ich habe Band 2 in der Vorschau entdeckt und gedacht, dass das doch wirklich gut klingt und ich dann aber wohl besser mit Band 1 anfangen sollte! Band 2 erscheint am 16.10.2017 und wurde von mir schon vorbestellt!

kommandoabstellgleis2

Vorbestellt deshalb, weil ich das Buch einfach klasse fand. Die Geschichte konnte mich direkt ab der ersten Seite fesseln, obwohl sie nicht vor Spannung trotzt. Es sind eher die ganzen verkappten Charaktere mit ihren Geheimnissen, mit ihren verkorksten Leben, die so interessant sind. Ich wollte von allen wissen, was ihnen zugestoßen, was ihnen widerfahren ist. Warum sind sie so abgestürzt oder was ist in der Vergangenheit alles geschehen, dass sie jetzt aufs Abstellgleis gehören?

Continue reading [Rezension] Krimi *** Kommando Abstellgleis -Ein Fall für Kommissarin Capestan *** klug, witzig, anders, bitte mehr davon!

[Rezension] Jugendbuch *** Nearly dead – Am Ende stirbst du *** realistisch und spannend

Elle Cosimano „Nearly dead – Am Ende stirbst du“

nearlydead

432 Seiten, 16,99 Euro, ab 14 Jahren,

Hier geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

********************

Inhalt:

„Nearly Boswell, 16 Jahre, Ausnahmeschülerin, lebt in einem Trailer-Park, Mutter Stripperin, Vater verschwunden. Ihre einzige Chance ist das Highschool-Stipendium für die beste Schülerin des Jahrgangs. Doch dann tötet ein Serienkiller Nearlys Nachhilfeschüler und hinterlässt ihr mysteriöse Botschaften. Sie muss um jeden Preis versuchen das Rätsel zu lösen, denn nicht nur Nearlys Schüler sind in Gefahr: Auch ihr eigenes Leben steht auf dem Spiel …“ (Quelle)

******************

Meine Meinung:

Nearly Boswell ist eine sehr sympathische Protagonistin, deren Geschichte mich ab der ersten Seite mitreißen konnte. Zwar kommt sie nicht ohne gängige Klischees aus und lebt sogar teilweise von diesen, jedoch entstehen dadurch auch interessante und undurchschaubare Charaktere, deren Geheimnisse von mir gelüftet werden wollten. Nicht alle Geheimnisse lassen sich lüften und das muss meiner Meinung nach auch gar nicht sein. Es gibt nun mal Menschen mit einem 7. Sinn oder anderem. Ich fand diesen leichten, paranormalen Aspekt in der Geschichte sehr gelungen und für mich brauchte es hier auch keine Erklärung!

„Nearly dead“ als Titel fand ich schon super – das enthaltene Wortspiel bezüglich der Protagonistin ist genial. So etwas liebe ich.

Continue reading [Rezension] Jugendbuch *** Nearly dead – Am Ende stirbst du *** realistisch und spannend

[Rezension] Hörbuch *** Ein Elefant für Inspector Chobra *** Willkommen in Indien…

Vaseem Khan “ Ein Elefant für Inspector Chobra“

einelefantfuer

ET: 10.02.2017, 1 MP3-CD, 8 Stunden, 16,99 Euro, ungekürzte Lesung

Sprecher: Pascal Breuers

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

*****************************************

Inhalt:

„Am Tag seiner Pensionierung stolpert Inspector Chopra über zwei mysteriöse Ereignisse: Das erste ist der rätselhafte Fall eines ertrunkenen Jungen, dessen Tod niemanden interessiert. Die zweite Überraschung ist ein Babyelefant, den er von seinem Onkel geschenkt bekommt. Chopra nimmt sich beider an. Ohne seine Polizeimarke, dafür aber mit tatkräftiger Unterstützung von Elefantenbaby Ganesha, sucht er jeden Winkel Mumbais nach dem Mörder des Jungen ab. Er muss bald feststellen, dass sowohl an seinem Fall als auch an seinem neuen Schützling mehr dran ist, als es auf den ersten Blick scheint.“ (Quelle)

***************************

Meine Meinung:

Ich liebe ja tierische Ermittler und einen Hauch an „Mystery“, so wie hier: Gibt es Menschen, die mit Tieren kommunizieren können? Die ihre Tiere wie auch immer verstehen und mit ihnen interagieren können? Diese Frage macht einen Teil des Charmes dieser Geschichte aus.

Inspector Chopra ist ein sozial eingestellter Polizist, der nichts mehr verachtet als soziale Ungerechtigkeit und aus diesem Grund kann er auch den Fall des betrunkenen, nicht beachteten, Jungen aus der armen Schicht nicht ruhen lassen und das obwohl seine Pensionierung bereits begonnen hat!

So macht er sich zuerst alleine und dann mit seinem (ihm geschenkten) Elefantenbaby Ganesha auf die Suche nach dem Mörder.

Continue reading [Rezension] Hörbuch *** Ein Elefant für Inspector Chobra *** Willkommen in Indien…

[Rezension] *** Holmes und ich – Unter Verrätern *** Band 2 – bleibt für mich deutlich hinter Band 1 zurück…

Cavallaro „Holmes und ich – Unter Verrätern“

holmesundichunterverraetern

352 Seiten, 18,95 Euro, ab 14 Jahren, ET: 07.04.2017

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

******************

Inhalt:

„Nachdem sie bei ihrem ersten Fall beinahe umgebracht wurden, kommen die Ferien Charlotte und Jamie ziemlich gelegen. Gemeinsam wollen sie ein paar Tage auf dem englischen Landsitz der Holmes‘ verbringen. Aber Charlotte ist nicht die einzige Holmes mit Geheimnissen, und die Atmosphäre bald sehr angespannt. Zudem knistert es heftig zwischen Charlotte und Jamie. Sind sie wirklich bloß Freunde? Als plötzlich Charlottes Onkel, Detektiv, wie es sich für einen Holmes gehört, verschwindet, ist das eine willkommene Ablenkung. Die beiden stürzen sich sofort in die Ermittlungen. Sein letzter Auftrag führt sie zu einem Kunstfälscherring. Erster Halt: Berlin. Erste Kontaktperson: August Moriarty – ehemaliger Schwarm von Charlotte und von vielen tot geglaubt …“ (Quelle)

*******************

Meine Meinung:

Band 1 hat mir unheimlich gut gefallen! Was für eine Spannung, was für Diskussionen und Schlagabtausche, was für Verstrickungen, Überraschungen und Rätseln.

Aus diesen vielen Gründen bin ich natürlich mit einer sehr hohen Erwartung ans Lesen von Band 2 gegangen.

Band 2 beginnt direkt, ohne Umschweife und kaum Wiederholungen. Ich fühlte mich erstmal ins kalte Wasser geworfen, da ich mich nicht mehr an alle Details aus Band 1 erinnern konnte. Im Laufe des Lesens kamen die Erinnerungen zwar teilweise zurück, aber ein paar Auffrischungen wären toll gewesen.

Continue reading [Rezension] *** Holmes und ich – Unter Verrätern *** Band 2 – bleibt für mich deutlich hinter Band 1 zurück…