Kinderbuch – Rezension *** Rissa Filial und das Vermächtnis der Fabelwelt *** Ein Feen-Troll-Abenteuer für junge Leser…

„Rissa Filial und das Vermächtnis der Fabelwelt“ Katie Grosser

rissa_filial_webcover1-e1446743059753

261 Seiten, TB, 12,95 Euro, 8-12 Jahre, Band 1/4

HIER geht es zur Seite der Autorin (die übrigens sehr sympathisch und lustig wirkt – siehe 3. Bild!)

HIER geht es zur Verlagsseite!

***********************

Inhalt:

„Rissa Filial hat schon immer geahnt, dass sie kein gewöhnliches Mädchen ist. Und tatsächlich: Als eines Nachts eine Fee in ihrem Zimmer auftaucht und ihr erklärt, dass nur sie den Untergang der Fabelwelt verhindern kann, beginnt für Rissa ein rasantes Abenteuer, das sie gemeinsam mit ihrem Nachbarsjungen Leander in die Fabelwelt führt. Dort erwarten die beiden Kinder ein boshafter Kobold, weise Nymphen, ein Krieg zwischen Feen und Trollen und schließlich ein Geheimnis, das ihr Leben für immer verändern wird…“ (Quelle)

************************

Unsere Meinung: 

Meine Tochter (11) mochte Rissa von Beginn an sehr gut leiden. Natürlich war sie anfangs etwas skeptisch, da Rissa doch ein wenig komisch und „kauzig“ ist, da sie sich mit Blumen und Bäumen unterhält und irgendwie nie schmutzig wird. Meine Tochter ist genau das Gegenteil und wird immer schmutzig, egal wie sie sich auch anstrengt, sauber zu bleiben. Sie sympathisierte aus diesem Grund auch schnell mit Leander, der sich als echter Dreckspatz erwies.

Beide Kinder sind herrlich normal gezeichnet und für uns Kinder, die wir uns gut vorstellen konnten. Sie sind keine Helden oder haben Superkräfte, sie erleben zusammen ein Abenteuer, dass man sehr gut verfolgen und auch verstehen kann. Katie Grosser versteht es gekonnt, junge Leser mit in eine Fabelwelt und deren Einwohner zu entführen. Sie beschreibt die Welt so genau, dass man sich als Leser alles gut vorstellen kann, aber nicht so detailliert, dass man als Kind die Lust am Lesen verliert.

Continue reading Kinderbuch – Rezension *** Rissa Filial und das Vermächtnis der Fabelwelt *** Ein Feen-Troll-Abenteuer für junge Leser…

Rezension Kinderbuch *** Jack, der Monsterschreck – Den letzten beißen die Zombies *** lustiger Comic-Roman mit relativ wenigen Bildern

Max Brallier „Jack, der Monsterschreck“ Band 1: Den letzten beißen die Zombies

U_13896_1A_SB_JACK_DER_MONSTERSCHRECK_01.IND8

ET: 01.09.2016, 256 Seiten, 12 Euro, ab 10 Jahren

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

*******************************************

Inhalt:

„Was ist denn jetzt los? Jack traut seinen Augen nicht, aber: Tatsache! Aus der Traum von einer leckeren Pizza im Imbiss um die Ecke. Besser die Beine in die Hand nehmen. Wie gut, dass Jack schon immer ein Fan von Videospielen war – da lernt man, mit solchen Situationen umzugehen! Ins Gefecht will er sich allerdings lieber gemeinsam mit seinem Freund Quint stürzen. Gut, dass Quint schon Vorarbeit geleistet hat: Der alte Pick-up seiner Eltern ist jetzt ein cooles Zombie-Abwehr-Mobil. Los geht’s, um weitere Mitstreiter im Kampf gegen die Monster zu finden!“ (Quelle)

******************

Unsere Meinung:

Wer unseren Blog schon länger kennt, weiß, dass meine Tochter mit ihren fast 12 Jahren alles verschlingt, was nach Comic-Roman aussieht – egal, ob für Jungen oder Mädchen, egal welches Thema vorherrscht.

Auch „Jack, der Monsterschreck“ musste von ihr bzw. von uns gelesen werden und wir hatten wirklich viel Spaß, auch wenn das Thema doch teilweise etwas eklig war. Es geht halt um Zombies, die auch mal sabbern oder beim Kämpfen Körperteile verlieren! 🙂

Es handelt sich hier zwar um ein Comic-Buch, aber nicht im Stil á la Gregs Tagebuch mit mehr Illustrationen denn Schrift. Jacks Geschichte muss man schon mehr erlesen, als nur „Bilder gucken“!

Continue reading Rezension Kinderbuch *** Jack, der Monsterschreck – Den letzten beißen die Zombies *** lustiger Comic-Roman mit relativ wenigen Bildern

*** Unsere Lieblinge aus dem Kosmos Verlag *** Frühjahr 2017 *** Verlagsvorschau *** sehr unterschiedliche Bücher

Meine Tochter und ich haben  in den Verlagsvorschauen geblättert und uns unsere „Lieblinge“ herausgesucht!

Die folgenden haben wir beim Kosmos Verlag gefunden – Cover und Inhalt wurden der Verlagsseite entnommen!

a.) „Der (überhaupt gar nicht) allmächtige Todd“  – Kinderbuch ab 10 Jahren, ET 14.03.2017

9783440146378_600x600

Inhalt:

„Todd, 12 Jahre alt, eher Comic-Nerd als cooler Typ, ist leidenschaftlich schlampig. Als seine Mutter ihn eines Tages doch zwingt, sein Zimmer aufzuräumen, macht er eine unglaubliche Entdeckung: Ein Volk von ameisengroßen Mini-Menschen, die Toddlianer, lebt auf seiner dreckigen Sportsocke unterm Bett. Sie ernähren sich von Hautschuppen und ähnlich ekligen Dingen und verehren ihn als Gott! Todd ist allerdings alles andere als ein Heiliger. Als er vor der Entscheidung steht, entweder die Toddlianer zu schützen oder seine eigene Haut zu retten, ist das wirklich nicht ganz einfach. Wird Todd das Richtige tun?“

*********************

b.) „Der Sommer, in dem alle durchdrehten außer mir“ – Kinderbuch ab 12 Jahren, ET 14.03.2017

9783440149041_600x600

Inhalt:

„Der 13-jahrige Arvid muss den Tatsachen ins Auge sehen: Diese Sommerferien werden sicher alles andere als cool. Spar-Camping-Urlaub mit Papa irgendwo in Norwegen steht auf dem Programm. Einzige Attraktion: das berühmteste Plumpsklo der Welt …

Doch dann kommen Indiane, ein liebeswütiger Hund und jede Menge durchgedrehte Erwachsene ins Spiel. Besonders Arvids Vater benimmt sich plötzlich äußerst seltsam … Langeweile? Sieht definitv anders aus!“

*****************

Continue reading *** Unsere Lieblinge aus dem Kosmos Verlag *** Frühjahr 2017 *** Verlagsvorschau *** sehr unterschiedliche Bücher

Rezension Kinder-Jugendbuch *** Der Blackthorn -Code – Das Vermächtnis des Alchemisten *** Knackst du den Code?

Kevin Sands „Der Blackthorn -Code – Das Vermächtnis des Alchemisten“ (Band 1)

9783423761482336 Seiten, 15,95 Euro, ab 11 Jahren

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

HIER geht es zur Special-Seite der Buchreihe!

***********************

Inhalt:

„Verschwörungen, Intrigen, Gefahr der Da-Vinci-Code für Leser ab 11

 »Verrate es niemandem«

Bis zu dieser rätselhaften Warnung war Christopher Rowe eigentlich zufrieden mit seinem Leben als Lehrling des Apothekermeisters und Alchemisten Benedict Blackthorn. Er hatte ein Dach über dem Kopf, sein Meister lehrte ihn nicht nur, wie man Mittel gegen Warzen herstellt, sondern auch wie man verschlüsselte Botschaften knackt und Rätsel löst. Doch das alles ändert sich, als eine Serie mysteriöser Morde London heimsucht. Fast immer sind es Alchemisten, die getötet werden. Christopher spürt, dass sein Meister in Gefahr ist. Ihm bleibt nur wenig Zeit, die Mörder zu enttarnen und hinter ein Geheimnis zu kommen, das so mächtig ist, dass es die Welt zerstören kann …“ (Quelle)

******************

Unsere Meinung:

Bücher ab 11 Jahren werden nicht immer von meiner Tochter gemocht, auch wenn sie mittlerweile 11 Jahre alt ist. Oft sind ihr die Themen noch zu uninteressant (Liebe, Verliebtsein) oder schon zu grausam (Krimi, Tote, etc.). Bei „Der Blackthorn-Code“ hatte sie nur bei zwei Stellen ein wenig Probleme.

Einmal wird ein Mord sehr genau nachkonstruiert und vor allem die Leiche fast bildlich detailliert beschrieben. Das fand sie doch sehr eklig. Ein anderes Mal war die Szene sehr aggressiv und grausam. Es handelt sich um einen Teil am Ende, der in den Showdown mündet.

Insgesamt aber ließ sich das Buch überaus gut und flüssig lesen. Es gab keinerlei Verständnisschwierigkeiten! Die Geschichte ist spannend und zudem lehrreich – auch wenn man bitte nichts nachmachen sollte. Weder das Nachkochen der Rezepte noch das Bauen von Raketen oder Rauchbomben.

Christopher muss sich nicht nur einmal gegen Bösewichte wehren, sodass die Geschichte sehr rasant vorangetrieben wird. Wir fanden das sehr angenehm, denn so kommt keinesfalls Langeweile auf. Wir wussten auch lange nicht, wer Freund ist und wer Feind und konnten miträtseln. Das macht natürlich auch viel Spaß! Die Codes zu knacken, war schon eher schwerer – aber Lust aufs Weiterlesen bekam man dadurch allemal!

Das Ende ist gut gewählt für die Altersklasse. Man kann wählen. Entweder man begnügt sich mit diesem oder man liest Band 2, weil man wissen will, was weiterhin passiert.

Wir vergeben 4 Stars (4 / 5) für einen Lesegenuss für Mama und Kind und freuen uns auf Band 2 (ET: 09.06.2017) !

9783423761666

Weitere Rezensionen findet ihr bei Magische Momente und bei Golden Letters!

 

Kinderbuch – Comic *** Poptropica – Die geheimnisvolle Landkarte *** Kurzmeinung meiner Tochter

Jack Chabert „Poptropica – Die geheimnisvolle Schatzkarte“

poptropica

112 Seiten, HC, 10 Euro, ET: 11.11.2016

Illustrator: Kory Merritt

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

*********************

Inhalt:

„Während eines Sturms muss der Heißluftballon der drei Freunde Oliver, Mya und Jorge notlanden – ausgerechnet auf Poptropica, einer geheimnisvollen Insel, die auf keiner Landkarte der Erde zu finden ist. Hier wimmelt es nur so von ausgestorbenen Tieren und wilden Wikingern. Doch nicht nur die haben es auf die drei Freunde abgesehen, denn Oliver, Mya und Jorge sind nicht durch Zufall hier gelandet. Poptropica ist in großer Gefahr, und das Schicksal der Insel liegt allein in ihrer Hand …

Werden die drei den Klauen der wilden Wikinger entkommen? Werden sie es jemals schaffen, nach Hause zurückzukehren? Doch am wichtigsten von allem: Wo ist nur die nächste Pizzeria?“ (Quelle)

******************

Zwergs Meinung:

Das Buch musste meine Tochter einfach haben. Ich muss sagen, ich war zuerst skeptisch, da ich dachte, das Buch wäre eher etwas für kleinere Kinder. Handelt es sich doch um einen bunten, wirklich sehr farbenfrohen Comic mit nur (für mein Verständnis) wenig Text. Aber für meine Tochter, die Comics und auch Comic-Bücher liebt – war das Buch ein gefundenes Fressen! Und das im wahrsten Sinne des Wortes, da das Buch bzw. die Geschichte sehr schnell verschlungen war.

Zur besseren Vorstellung – Bild aus der Leseprobe entnommen:

poptrpoicalese

Und da das Buch „nur“ 112 Seiten hat, sind schnelle und geübte Leser zügig fertig.

*********************

Continue reading Kinderbuch – Comic *** Poptropica – Die geheimnisvolle Landkarte *** Kurzmeinung meiner Tochter