Rezension – Kinderbuch – Buch zum Film *** BFG -Big Friendly Giant *** unsere Meinung und die meiner Schülerin

Roald Dahl „Big Friendly Giant – BFG“BFG

Das Buch zum Kinofilm – TB, ab 10 Jahren, 9,99 Euro

ET: 06/2016

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

**************************

Inhalt:
„Von den Machern von «E. T.» und dem Autor von «Charlie und die Schokoladenfabrik» und «Matilda»
Der gute Riese GuRie pustet den Menschenkindern mit einer Trompete schöne Träume in die Schlafzimmer – bis Sophiechen ihn eines Nachts dabei entdeckt. Kurzerhand nimmt sie der GuRie mit ins Riesenland, wo nicht alle Riesen so nett sind wie er. Ganz im Gegenteil: Sie fressen sogar Menschen! Gemeinsam schmieden Sophiechen und der Riese einen Plan, wie sie den bösen Riesen ein für alle Mal das Handwerk legen können. Doch dafür brauchen sie die Hilfe der englischen Königin …
Nach dem Kinderbuchklassiker «Sophiechen und der Riese»“ (Quelle)

********************

Unsere Meinung bzw. unser Problem:

Das Buch liegt hier schon eine gefühlte Ewigkeit. Unser Plan war das Buch zu lesen und uns dann den Film anzusehen. Leider hat uns das Buch gar nicht gefallen. Wir  – vor allem meine Tochter – mochte die Geschichte gar nicht. Sie fand die Geschichte vom Stil her zu kindlich und vom Inhalt her dagegen teilweise zu grausam! Aus diesem Grund haben wir das Buch auch gar nicht zu Ende gelesen. Und deshalb waren wir auch nicht im Kino, um uns den Film anzusehen.

Dass wir mir unserer Meinung eher alleine dastehen, sieht man ja an dem Erfolg des Buches. Nicht umsonst wurde das Buch verfilmt.

Continue reading Rezension – Kinderbuch – Buch zum Film *** BFG -Big Friendly Giant *** unsere Meinung und die meiner Schülerin

Kinderbuch – Rezension *** Krähe und Bär *** geniale Illustrationen und eine lehrreiche Geschichte

Martin Baltscheit „Krähe und Bär“

kraeheundbaer

112 Seiten, gebunden, ab 6 Jahren, 12,99 Euro, ET: 23.01.2017

Illustrationen von Wiebke Rauers

HIER kommt ihr zur offiziellen Autorenseite!

HIER kommt ihr zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

*********************

Inhalt:

„Tiefgründig, überraschend und urkomisch! Der Bär wird um sein faules Leben im Zoo beneidet. Jeden Tag drei Mahlzeiten und satt einschlafen. Dabei wäre er viel lieber frei wie die Krähe. Die bietet ihm die Chance seines Lebens: Sie können ihre Körper tauschen! Schnell muss der Krähenbär feststellen, dass gute Manieren in freier Wildbahn reine Zeitverschwendung sind, und die Bärenkrähe frisst sich nicht nur rund, sondern auch unglücklich. Und so teilen sich die beiden am Ende die Vollpension im Zoo in einer freien Entscheidung.“ (Quelle)

*******************

Unsere Meinung (5,5,11,39):

Ich kannte den Autor Martin Baltscheit bisher „nur“ als Hörbuchsprecher und als dieser macht er wirklich einen sehr guten Job. Ich höre gerne Hörbücher, die von ihm gesprochen werden. Er ist ein Garant für Hörgenuss.

Als Autor war er mir bisher unbekannt und ich gestehe, dass mir das Buch auch nicht wegen des Namens des Autors aufgefallen ist, sondern durch die überaus liebevoll gezeichneten und sehr süßen und ansprechenden Bilder! Diese sind so gut gelungen und genial, dass man viel Zeit einfach mit dem Betrachten dieser verbringt. Die Illustrationen von Wiebke Rauers sind so gut gewählt, dass die Geschichte regelrecht lebendig wird.

Continue reading Kinderbuch – Rezension *** Krähe und Bär *** geniale Illustrationen und eine lehrreiche Geschichte

Rezension – Kinderbuch *** Your Style: Romy – Triff den Moviestar von morgen *** Oetinger 34 – moderne und tolle Idee!

Kathrin Lena Orso & Britta Sabbag als Wolke „Your Style: Romy – Triff den Moviestar von morgen“

romy

208 Seiten, ab 11 Jahren, 9,99 Euro

Band 1/?

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

Band 2 (ET: ?):

pepa

*********************

Inhalt:

„Your Style, your Dream, your Bookazine! Best Friends in Berlin. In Band 1 erzählt uns Romy von ihrem großen Traum: Sie möchte unbedingt Schauspielerin werden. Dafür muss sie allerdings erst beim Casting gewinnen. Gut, wenn man da die richtigen Freundinnen an seiner Seite hat. Zusammen mit der sportlichen Pepa, der musik-verrückten Greta und Josi, die tolle Mode entwirft, sind die vier ein echtes Dreamteam.“ (Quelle)

**************************************

Unsere Meinung:

Meine Tochter liebt Comic Bücher und alles, was danach aussieht.

Die „Your Style“- Bücher treffen da vom Aussehen und Aufbau genau ins Schwarze. Eine Geschichte mit unterstützenden, teilweise sehr witzigen Illustrationen, vielen Bilder und zwischendrin Psychotests zum Ausfüllen und Mitmachen. Das Buch ist im Zeitschriften-Tagebuch-Stil angelegt und beinhaltet zudem Whatsapp-Chats, Musik-Playlists und viele „interaktive Details“!

Hier zwei Beispielseiten aus der Leseprobe von der Verlagsseite!

romyleseprobe

Continue reading Rezension – Kinderbuch *** Your Style: Romy – Triff den Moviestar von morgen *** Oetinger 34 – moderne und tolle Idee!

Kinderbuch – Rezension *** Einmal Liebeskummer mit scharfer Soße *** ich bin zu alt für diese Protagonistin…

Begona Oro „Einmal Liebeskummer mit scharfer Soße“

einmalliebeskummer

304 Seiten, 12,95 Euro, ab 12 Jahren, ET: 26.08.2016

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

**********************

Inhalt:

Wie man ein zerknicktes Herz wieder glatt bekommt

In welcher Maßeinheit lässt sich Liebeskummer messen? In Litern von Tränen? In Metern an verbrauchten Taschentüchern? Clara ist heillos in Lucas verliebt. Da ist sie allerdings nicht die Einzige, und als Lucas sie auf einer Party jäh abblitzen lässt und noch am selben Abend mit einer anderen knutscht, erlebt Clara alle erdenklichen Phasen, die Liebeskummer in so einem Fall bereithält. Schrecklich für sie – aber ungemein komisch für alle, die davon lesen, denn Clara hat eine feine Beobachtungsgabe und einen unschlagbaren Sinn für Humor. Humor hat auch Unai, ein unangepasster Junge aus ihrer Klasse – zu dem Clara eine Verbundenheit fühlt wie nie bei einem Jungen zuvor. Und plötzlich merkt sie, dass das Leben noch viel bessere Überraschungen für sie bereithält.“ (Quelle)
*********************
Unsere Meinung:
Das Buch wird für „Fast-Teenager“ ab 12 Jahren empfohlen und da meine Tochter bald 12 Jahre alt wird, haben wir das Buch zusammen gelesen.
Clara muss ich leider sagen, war mir anfangs sehr unsympathisch. Sehr pubertär und irgendwie ein wenig dümmlich. Meine Tochter fand Clara dagegen deutlich netter und konnte sich mit ihr besser identifizieren! (Das wird doch nicht am Alter liegen?? :-)))))
Clara muss mit ansehen, wie Lucas, in den sie über beide Ohren verliebt ist, das Armband, das sie ihm geschenkt hat, an ein anderes Mädchen weiterreicht. Damit bricht eine Welt zusammen und Clara fällt in ein Liebeskummer-Loch. Leider gibt es zusätzlich auch noch Stress zu Hause, da Claras Mutter und ihr Großvater nicht das beste Verhältnis haben und sie zusammen wohnen. Claras Leben aber muss weitergehen und sie merkt nach und nach, dass es noch andere männlichen Lebewesen gibt und dass „nachweinen“ echt doof ist!

Rezension – Kinderbuch *** Caspar und der Meister des Vergessens ***

Stefanie Taschinski „Caspar und der Meister des Vergessens“

casparunddemeisterdesvergessens

285 Seiten, 14,99 Euro, ET: September 2016, ab 10 Jahren

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

*********************

Inhalt:

„„Alle fünfzig Jahr soll das jüngste Kind dem Meister gehören auf ewig.
Und es soll von seiner Familie vergessen sein, als wäre es nie geboren.“

Zuerst glaubt Caspar noch an einen bösen Traum. In der Neujahrsnacht verschwindet sein kleiner Bruder Till spurlos, und seine Eltern können sich von einem Moment auf den nächsten nicht mehr an ihren jüngsten Sohn erinnern. (….hier wird unserer Meinung nach zu viel verraten …) Wild entschlossen macht er sich auf die Suche und gelangt schließlich (….). Doch wenn er Till retten will, muss er nicht nur gegen den geheimnisumwobenen Meister kämpfen, sondern auch gegen das Vergessen …

Eine fantastische Geschichte über Freundschaft, Mut und die Kraft der Erinnerung. Für Kinder, die Timm Thaler, Krabat und Momo lieben: das neue Kinderbuch der Bestseller-Autorin Stefanie Taschinski!“ (Quelle)

***********************

Unsere Meinung:

Von der Thematik her mussten wir gleich an Band 1 „Die verschwundenen Kinder“ der Reihe „Die Geheimnisse von Ravenstorm Island“ denken. Wir waren daher sehr gespannt, wie sich die Geschichten mit einer ähnlichen Thematik unterscheiden würden.

„Caspar und der Meister des Vergessens“ ist von der Grundstimmung her viel düsterer und auch teilweise um einiges gruseliger! Die Inhaltsangabe verrät unserer Meinung nach leider zu viel und hat uns beim Lesen zwischendrin die Spannung genommen, da wir ja schon wussten, was oder wer dahinter steckt! Gerade bei Kinderbüchern verstehe ich nicht, wie man so viele Details auf den Buchrücken schreiben kann??? Das ist mir wirklich unverständlich.

Meine Tochter langweilte sich dann teilweise trotz der hervorragend düsteren und geheimnisvollen Stimmung, trotz der schauerlichen und beängstigenden Holzpuppe,  mit der das Abenteuer seinen Anfang nimmt. Hierzu passt auch das eher dunkel gehaltene Cover, das von sich aus schon eine unheimliche Atmosphäre kreiert.

Continue reading Rezension – Kinderbuch *** Caspar und der Meister des Vergessens ***