[Rezension] Hörbuch- Jugendbuch *** Die Prophezeiung der Hawkweed *** stärkere Emotionen als beim Lesen des Buches

Brignull „Die Prophezeiung der Hawkweed“

dieprophezeiungderhawkweedhb

4 CDs, ca. 6 Stunden, 18,59 Euro, ET: 07.04.2017

Sprecherin: Jana Schulz

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

***********************

Inhalt:

„Zwei Neugeborene werden durch einen Fluch vertauscht. So wächst Ember Hawkweed in einem Clan von Hexen auf. Und Poppy Hooper, die Hexe, in einer Kleinstadt in England. Sie fliegt von jeder Schule, weil ihr dauernd seltsame Dinge passieren. Derweil fühlt sich Ember wie eine Fremde in ihrem Clan. In ihr scheint kein Tropfen Magie zu stecken – dabei soll eine der Hawkweeds laut einer Prophezeiung die Königin der Hexen werden. Als sich Ember und Poppy begegnen, finden sie mehr über ihr gemeinsames Schicksal heraus. Dann lernt Poppy Leo kennen und die Freundschaft der Mädchen wird auf die Probe gestellt. Währenddessen machen sich die Hexenclans bereit für den Kampf um den Thron.“ (Quelle)

*********************

Meine Meinung:

Das Buch erschien am 16.3. 17 im Fischer Verlag, das Hörbuch erst am 07.04.2017. Da ich die Geschichte unbedingt kennenlernen wollte, hab eich schon im März das Buch gelesen. Als dann jetzt auch das Hörbuch eintrudelte, dauerte es ein wenig, bis ich die Geschichte ein zweites Mal „lesen“ wollte, kannte ich ja die Geschichte bereits.

Meine Meinung zur Geschichte – entnommen aus meiner Rezension zum Buch:

„Zwei Mädchen, zwei Welten, eine Prophezeiung und ein Klappentext, der meiner Meinung nach wieder zu viel verrät. Aber das scheint in letzter Zeit „normal“ zu sein! 🙁

Die Geschichte selbst rund um Ember und Poppy hat mir wirklich sehr gut gefallen. Als Leser wird man von der Autorin durch einen sehr flüssigen und jugendlichen Schreibstil von der ersten Seite an mitgerissen. Durch den Prolog, der 17 Jahre vor dem eigentlichen Geschehen spielt, wird direkt Spannung aufgebaut und es fiel mir streckenweise sehr schwer, das Buch aus der Hand zu legen.

Continue reading [Rezension] Hörbuch- Jugendbuch *** Die Prophezeiung der Hawkweed *** stärkere Emotionen als beim Lesen des Buches

[Rezension] Kinder-/Jugendbuch *** Animox – Das Auge der Schlange *** Band 2 und immer noch sehr lesenswert…

Aimee Carter „Animox – Das Auge der Schlange“

animox2

384 Seiten, gebunden, ab 10 Jahren, 14,99 Euro,

ET: 03/2017 – Rezension Band 1

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

Band 2/?

Band 3 erscheint im Oktober 2017

animox3

**********************************

Inhalt (Achtung- könnte Spoiler enthalten für diejenigen, die Band 1 noch nicht gelesen haben!):

„Tier-Fantasy der Spitzenklasse, das Abenteuer geht weiter! Simon ist ein Animox, ein Mensch, der sich in Tiere verwandeln kann. Er steckt mittendrin im Kampf der Tierreiche. Zusammen mit seinen Freunden begibt er sich auf die gefährliche Suche nach den verschollenen Stücken der Waffe des legendären Bestienkönigs. Diese Suche führt Simon mitten hinein in eine bedrohliche Schlangengrube. Zum Glück gelingt es ihm, hier das gesuchte Stück der Waffe zu bergen. Doch damit ist das Abenteuer noch nicht beendet.“ (Quelle)

**********************

Meine Meinung:

Ich habe mir zuerst das Hörbuch zum ersten Bandes angehört, um mein Gedächtnis aufzufrischen. Ich hatte Band 1 ja schon als Buch gelesen. Das Hörbuch ist ebenfalls sehr gelungen von den Stimmen her. Es gibt zu jedem Band das passende Hörbuch. Wenn man, wie ich, zuerst das Buch gelesen hat und sich dann das Hörbuch anhört, dann kann es schon vorkommen, dass mir die Stimmen nicht passen. (zu hell, zu dunkel, oder was auch immer) Peter Kaempfe, der Sprecher, konnte mich hier jedoch problemlos überzeugen! Was mich jedoch gestört hat, waren die unterschiedlichen Lautstärken des „Vorlesens“. An manchen Stellen war die Stimme des Sprechers so leise, dass ich das Autoradio lauter stellen musste. Dann wiederum war es ein paar Minuten später so laut, dass ich richtig aufgeschreckt bin. Das hat mich auf Dauer doch ein wenig gestört.animox1hb

Continue reading [Rezension] Kinder-/Jugendbuch *** Animox – Das Auge der Schlange *** Band 2 und immer noch sehr lesenswert…

[Rezension] Hörbuch *** Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt *** Irgendwie hatte ich mir das Ende anders vorgestellt…

McFarlane „Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt“

978-3-8398-9316-6

6 CDs, 7 Stunden 31 Minuten, autorisierte Lesefassung, ET: 03.04.2017

Sprecherin: Britta Steffenhagen

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

********************

Inhalt:

„Edie ist schon lange heimlich in ihren Arbeitskollegen Jack verliebt, als der sie recht überraschend zu seiner Hochzeit mit Charlotte einlädt. Aber Absagen ist nicht drin, und so heißt es den ganzen Hochzeitstag: Augen zu und durch. Als Edie kurz nach draußen flieht, um durchzuatmen, steht plötzlich Jack vor ihr – und küsst sie. Doch leider sind sie nicht allein: Charlotte überrascht die beiden. Innerhalb kürzester Zeit ist Edie die am meisten gehasste Frau auf der Hochzeit. Für alle steht fest, dass sie allein schuld ist. Daher startet die erste Trauzeugin auch einen fiesen Online-Shitstorm, der Edies ganzes Leben auf den Kopf stellt.“ (Quelle)

*****************

Meine Meinung:

Das Buch „Es muss wohl an dir liegen“  – ebenso von der Autorin – hat mir sehr gut gefallen, weil die Protagonistin nicht auf den Kopf gefallen ist und sich das Buch insgesamt nicht als schnulzig oder kitschig herausgestellt hat! Das hat mich überzeugt, auch das neue Buch zu testen. Dieses Mal jedoch als Hörbuch!

Und was soll ich sagen? Edies Geschichte hat mir noch um einiges besser gefallen als Delias. Vielleicht auch, weil mir Edie aufgrund des Mobbings so leid getan hat. Sie wurde so bösartig gemobbt und verschmäht, dass es mir im Herzen weh getan hat! Hier zeigt sich auch die Tiefe des Romans, der nicht nur eine Liebesgeschichte enthält, sondern auch das Internet mit all seinen Gefahren bezüglich Mobbings beschreibt! Auch die Charaktere sind nicht oberflächlich gezeichnet und wuchsen mir beim Zuhören regelrecht ans Herz. Ob Edie, Elliot, Meg und die Nachbarin – ich wollte gerne noch länger in Edies Welt verweilen. Hier war es lustig, traurig und oft auch erhellend bezüglich der Fragen: Was ist eigentlich wichtig im Leben? Und ist es wirklich wichtig, was andere Menschen von mir denken?

Continue reading [Rezension] Hörbuch *** Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt *** Irgendwie hatte ich mir das Ende anders vorgestellt…

[Rezension] Hörbuch *** The Couple next door -Jedes Paar hat seine Geheimnisse. Manche sind tödlich *** ein wirklich spannender Thriller, der überzeugt!

Shari Lapena „The Couple next door -Jedes Paar hat seine Geheimnisse. Manche sind tödlich“

thecouplenextdoor

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

Thriller, 6 CDS, 403 Minuten, 18 Euro, ab 16 Jahren, ET: 16.032017
Sprecherin: Frederike Kempter
******************************

Inhalt:

„Deine Nachbarin möchte nicht, dass du dein Baby zur Dinnerparty mitbringst. Dein Ehemann sagt, das sei schon in Ordnung. Ihr wohnt ja gleich nebenan. Außerdem habt ihr ein Babyfon und könnt abwechselnd nach der Kleinen sehen. Deine Tochter schläft, als du das letzte Mal nach ihr siehst. Doch jetzt herrscht Totenstille im Haus. Du rennst ins Kinderzimmer – und dein schlimmster Alptraum wird wahr: Die Wiege ist leer.

Es bleibt nur eins: die Polizei zu rufen – doch wer weiß, was sie finden wird …“ (Quelle)

********************

Meine Meinung:

Immer wieder gerne höre und lese ich zwischendurch etwas Spannendes. Und mit diesem Hörbuch hatte ich wirklich Glück!

Die Geschichte ist sehr komplex, immer wenn man denkt, man hat alle Informationen zusammen, tauchen neue Details auf, erzählt ein weiterer Charakter etwas, dass die ganze Geschichte wieder in einem anderen Licht erscheinen lässt. Ich konnte alle Charaktere nicht gut einschätzen, sie blieben bis zum Schluss geheimnisvoll. Dadurch liegt das Spannungslevel von Beginn an sehr hoch und nimmt auch nicht ab.

Ich habe um Coras Leben gebibbert, gehofft, dass das Baby wieder heil nach Hause kommt, dass die Bösen am Ende ihr Fett wegkriegen und die Polizei den/die Richtigen verhaftet.

Es gibt hier so viele wichtige Details, besondere Kleinigkeiten, Geheimnisse und dadurch ständige Überraschungen, so dass ich aus dem Staunen und dem Verfolgen der Geschichte nicht herauskam. Ende CD 5 war mir dann klar, wer hinter der ganzen Sache steckt und dann war es furchtbar spannend, wie die Autorin das Ganze ausgehen lässt.

Und was soll ich sagen! Das Ende ist perfekt – das ist wirklich super! Genau so muss ein Thriller enden!

Zur Sprecherin: Leider habe ich dieses Mal so meine Probleme mit der Sprecherin gehabt. Sie holt sehr stark Luft am Ende eines Satzes oder mittendrin beim Sprechen und dieses Atemholen empfand ich als sehr störend. Ich hatte den Eindruck, sie rennt dabei Treppenstufen hoch…Ich habe mich aber nach einer CD dann daran gewöhnt und letzten Endes habe ich es gar nicht mehr gehört. Zu Beginn jedoch dachte ich wirklich, dass ich die Geschichte aus diesem Grund nicht an-/weiterhören kann!

Insgesamt vergebe ich 5 Stars (5 / 5) für die Geschichte selbst und 4 Stars (4 / 5) für die Umsetzung!

 Weitere Rezensionen: Tintenhain und Magische Momente für mich!

Hörbuch – Rezension *** Mein lieber Herr Gesangsverein, die Waldfee holt die Kuh vom Eis *** Slam-Poetry über Redensarten – anders als gedacht, aber richtig gut!

Lars Ruppel „Mein lieber Herr Gesangsverein, die Waldfee holt die Kuh vom Eis – Slam-Poetry über Redensarten“

meinlieberherrgesangsverein

2 CDs, 2 Stunden 10 Minuten,14,99 Euro,  ungekürzte Lesung, Sprecher: Lars Ruppel

ET: 13.03.2017

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

HIER gibt es mehr über Lars Ruppel!

**********************

Inhalt:

„Poetisch-anarchisch, höchst unterhaltsam und famos gereimt

Lars Ruppels Slam-Poetry kommt daher wie Ringelnatz in Baggy Pants, wie Heinz Erhardt in Nietenjacke, wie ein Feuilletonist auf Speed auf einem Scooter-Konzert.

Lars Ruppel macht sich einen Reim auf Redensarten. Wer weiß schon, wer der liebe Herr Gesangsverein ist, was Herr Specht nicht schlecht macht oder gar Schmidts Katze im Schilde führt? Poetisch-anarchisch, höchst unterhaltsam und famos gereimt: der wahrscheinlich abwegigste Gedichtzyklus der Literaturgeschichte als Hörbuch — geslammt, gereimt, gerockt und vorgetragen von Lars Ruppel, Deutscher Poetry-Slam-Meister 2014.“ (Quelle)

*******************

Meine Meinung:

Ganz ehrlich? Ich bin geplättet und vollkommen überrascht über dieses Hörbuch. Ich liebe Redensarten und die Geschichten, die hinter diesen stecken. Aus diesem Grund wollte ich dieses Hörbuch auch auf jeden Fall hören. Nur dass ich mit einem ganz anderen Inhalt gerechnet habe. Ich dachte, es geht tatsächlich über die Entstehung dieser und eine Erklärung, was die Redensarten ausdrücken.

Aber da hatte ich falsch gedacht und nicht mit Lars Ruppel gerechnet. Und dieser ist ein wahrer Könner seines Fachs. Ich habe nie, wirklich nie gedacht, dass man solche Geschichten zu Redensarten „erfinden“ kann, die auch noch so passend, so genial, so perfekt aufgebaut und so klasse gereimt sind. Ich habe wirklich gestaunt und war mehr als angetan von dieser Kunst! Wirklich ein Hammer!

Continue reading Hörbuch – Rezension *** Mein lieber Herr Gesangsverein, die Waldfee holt die Kuh vom Eis *** Slam-Poetry über Redensarten – anders als gedacht, aber richtig gut!