Kinderbuch – Rezension *** Der Kaugummigraf *** anders als gedacht, aber gut

Kirsten Reinhardt „Der Kaugummigraf“

derkaugummigraf

224 Seiten, 12,99 Euro, ab 10 Jahren, ET:

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

HIER geht es zur Seite der Autorin!

***********************

Inhalt:

„Zuerst weiß der alte Graf ganz und gar nicht, was er von der Ausreißerin Eli halten soll. Ein zerstrubbeltes Mädchen will bei ihm in seinem alten Bahnhof wohnen? Das würde doch seine ganze Tee- und Nachdenk-Routine durcheinanderbringen! Aber dann werden die beiden doch Freunde. Der Graf beginnt, aus seinem Leben zu erzählen, und Eli darf sogar seine geheime Kaugummisammlung sehen. Gekaute Kaugummis, versteht sich! Und jedes Kaugummi hat eine eigene Geschichte. Jetzt fehlt nur noch ein Plan, um den Bahnhof vor dem Abriss zu retten …“ (Quelle)

***********************

Unsere Meinung:

Das Buch hat mir schon bei der Vorstellung auf der Frankfurter Buchmesse gefallen und meine Tochter war auch gleich Feuer und Flamme. Denn Bücher über gekaute Kaugummis gibt es doch eher selten, wenn überhaupt. Und dass gleich jemand eine ganze Sammlung hat, ist doch sehr außergewöhnlich.

Das Cover fanden wir einerseits sehr ansprechend von den Farben her, fanden aber, dass Eli sehr böse bis durchtrieben guckt. Sehr sympathisch war sie meiner Tochter vom Bild her nicht!

Das Buch selbst hat uns mit seiner Geschichte anfangs kalt erwischt, da meine Tochter und ich uns getrennt voneinander etwas ganz anderes unter der Geschichte mit dem Titel „Kaugummigraf“ vorgestellt haben. Wir haben eine total witzige und auch actionreiche Geschichte vermutet. Bekommen haben wir eine eher leise Geschichte, die trotz des witzigen Titels nur an wenigen Stellen lustig ist. Sie punktet eher durch die Behandlung wichtiger Themen, wie Freundschaft, Familie, Mobbing, Behinderungen, skurrile Verhaltensweisen, Umgang mit dem Tod.

Continue reading Kinderbuch – Rezension *** Der Kaugummigraf *** anders als gedacht, aber gut

Kinderbuch – Rezension *** Nova und Avon – Mein böser, böser Zwilling *** lustig, aktuell und richtig gut

Tanja Voosen „Nova und Avon  – Mein böser, böser Zwilling“ Band 1

9783551653819_2

304 Seiten, 11,99 Euro, HC,  ab 11 Jahren, ET: 03.03.2017

HIER kommt ihr zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!
HIER kommt ihr zur FB-Seite der Autorin!

******************************

Inhalt:
„Hier ist NOVA: unscheinbar, schüchtern, tollpatschig. Dort ist ein böser Fluch. Und auf einmal gibt es AVON: intrigant, zuckersüß und verflucht gefährlich …

Nova ist sprachlos. Sie glaubt nicht an Magie. Doch seit sie auf dem Jahrmarkt von einer Wahrsagerin verhext wurde, ist da plötzlich diese Doppelgängerin: Avon. Eine hinterhältige Nova-Kopie, die sich bei Novas Eltern einschleimt, die dem süßesten Typen der Schule peinliche Sachen sagt und Novas Wellensittich ärgert.“ (Quelle)

*****************************

Unsere Meinung:

Ich habe schon zwei andere Bücher von Tanja Voosen gelesen und ich mag ihren lockeren und leichten Stil. Auch finde ich ihren Humor sehr eingängig und aus diesem Grund war ich sehr gespannt, wie ihr erstes Kinderbuch sein würde.

Nachdem ich meiner Tochter das Buch in der Verlagsvorschau gezeigt hatte, war diese gleich Feuer und Flamme. Das Cover sieht aber auch richtig gut und einladend aus. Die Illustratorin ist hier Petra Hämmerleinova. Wenn man schon den Vornamen der Protagonistin in seinem Nachnamen hat, kann es ja nur gut werden.  Das Cover ist wirklich toll geworden! Auch den Titel fand meine Tochter klasse und wir freuten uns sehr als das Buch hier ankam.

Die Schrift ist recht groß und die Geschichte lässt sich aus diesem Grund auch von jüngeren Kindern schon gut lesen. Das Buch wird ab 11 Jahren empfohlen, da es inhaltliche Aspekte gibt, die jüngeren Kindern Angst einjagen könnten. Hier sei aber gesagt: Die Kinder, die mit 8 schon „Harry Potter“ lesen, können problemlos „Nova und Avon“ lesen.

Continue reading Kinderbuch – Rezension *** Nova und Avon – Mein böser, böser Zwilling *** lustig, aktuell und richtig gut

Rezension – Frauenliteratur *** Möppelchen(s)ex *** Wer braucht schon 90-60-90???

Juliane Albrecht „Möppelchen(s)ex“

cover-moeppelchensex

220 Seiten, 11,99 Euro, ET: 12/2016

HIER kommt ihr zur Seite der Autorin!

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

***********************

Inhalt:

„Mona war nie eine Barbiepuppe, doch ihr aktuelles Gewicht beträgt über achtzig Kilo – und daran ist Christian schuld. Mit ihm lebt sie seit sieben Jahren zusammen. Während dieser Zeit hat Mona genau sieben Kilo zugenommen – das kann kein Zufall sein. Christian stört Monas Fülle allerdings überhaupt nicht. Im Gegenteil, er liebt jedes Gramm an ihr. Das behauptet er wenigstens immer.
Doch dann bekommt Mona ein Gespräch mit, in dem Christian erzählt, dass zwischen ihm und Mona im Bett gar nichts mehr läuft: Er hat schlichtweg keine Lust mehr auf Möppelchensex. Mona ist tief getroffen, doch statt zum nächsten Schokoriegel zu greifen, beschließt sie, den Spieß umzudrehen und ihrem Leben neuen Schwung zu geben …“ (Quelle für Text und Cover)

*************************************

Meine Meinung:

Zwischendurch muss es immer mal wieder ein Frauenroman sein, am liebsten mit Humor und relativ wenig Erotik. Das Buch „Möppelchen(s)ex“ wird folgendermaßen angekündigt und passt damit genau in mein Beuteschema: 

„Herrlich komisch und erfrischend frech – eine Heldin zum Verlieben und ein Roman für Frauen, die mehr im Kopf haben als 90-60-90!“ (Quelle)

Das Buch und damit Monas Geschichte hat mir wirklich gut gefallen. Natürlich ist die Geschichte selbst an nur wenigen Stellen überraschend bzw. etwas Neues. Aber sie liest sich sehr leicht und flüssig und hat wirklich Charme.

Continue reading Rezension – Frauenliteratur *** Möppelchen(s)ex *** Wer braucht schon 90-60-90???

Rezension – Kinder-/Jugendbuch *** Nightmares – Die Stunde der Ungeheuer *** Abschluss der Trilogie

Segel/Miller „Nightmares  – Die Stunde der Ungeheuer – Band 3 und Abschluss“

nightmares3

384 Seiten, 17,99 Euro, ab 11 Jahren, ET: 20.02.2017

Band 3/3

Band 1: Die Schrecken der Nacht

Band 2: Die Stadt der Schlafwandler

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

**********************************

Inhalt: 

„Furioses Finale mit Gänsehautgarantie! Mit seinen eigenen Albträumen kommt Charlie inzwischen gut zurecht. Was aber tun, wenn man plötzlich in einen fremden Traum gerät? Seit Kurzem landet Charlie nämlich in ICKs Träumen. Dabei hatte er gehofft, dieses seltsame Zwillingsmädchen, das mit seiner Schwester die Anderwelt fast zerstört hätte, endlich los zu sein. Charlie ist sich sicher: Die beiden führen auch dieses Mal nichts Gutes im Schilde.

Abschluss der Trilogie mit Suchtfaktor und genialer Gänsehaut-Garantie von Hollywood-Star Jason Segel: Spannung, Abenteuer und Freundschaft in einer fantastischen Alptraumwelt!“ (Quelle)

*******************

Meine Meinung:

Nachdem ich bei Band 1 das Ende sehr fragwürdig fand, gerade auch für Kinder, bin ich von Band 2 und auch Band 3 wirklich begeistert. Bei Band 2 bin ich mit recht geringer Erwartung herangegangen, um nicht enttäuscht zu werden und wurde sehr positiv überrascht. Bei Band 3 dagegen lag die Messlatte jetzt doch sehr hoch und die Wahrscheinlichkeit, enttäuscht zu werden, damit wieder höher.

ABER das Autorenduo hat gerade in Band 3 alle Arbeit geleistet und die Geschichte rund um Charlie und seine Abenteuer in der Alptraumwelt wunderbar und kindgerecht zu Ende gebracht! Selbst als Erwachsene fand ich die Geschichte sehr spannend und auch aufschlussreich. Denn wer hat nicht auch noch im Erwachsenenalter manchmal „böse“ Träume und wünscht sich einen Trick, schnell aufzuwachen.

Continue reading Rezension – Kinder-/Jugendbuch *** Nightmares – Die Stunde der Ungeheuer *** Abschluss der Trilogie

Rezension – Jugendbuch – *** Chosen – Die Bestimmte *** fesselnde Geschichte mit teils bekannten Merkmalen

Rena Fischer „Chosen – Die Bestimmte“

tm8

464 Seiten, ab 13 Jahren, Band 1/, 16,99 Euro

ET: 17.01.2017

HIER geht es zur Verlagsseite!

HIER geht es zur Seite der Autorin!

************************

Inhalt:

„Entscheide dich jetzt!
Zwei verfeindete Clans, die sie auf ihre Seite ziehen wollen.
Ein Internat für Schüler mit außergewöhnlichen Fähigkeiten, das ihr vorkommt wie ein Gefängnis.
Und ein Junge, den sie mehr liebt, als es gut für sie ist.
Zwischen Liebe und Verrat, Lüge und Verschwörung muss Emma die Wahrheit finden.
So schnell wie möglich, sonst werden sie sie kriegen. Und töten.“ (Quelle)

*************************

Meine Meinung:

Das Buch war mir vom Cover her schon in der Verlagsvorschau aufgefallen und Bücher über mysteriöse Internate liebe ich! Also war klar, dass ich dieses Buch lesen werde. Außerdem linst meine Tochter so langsam nach den Jugendbüchern und vielleicht würde das ja auch ein Buch für sie sein?

Rena Fischer schreibt sehr leserfreundlich. Jugendlich und modern und daher leicht und flüssig zu lesen. Das gefiel mir schon mal von Anfang an sehr gut! Außerdem gehört sie nicht zu den Autorinnen, die alles sehr detailliert und ausführlich beschreiben, jeden Baum, jedes Haus. Bei solchen Beschreibungen wird mir persönlich immer schnell langweilig. Hier aber wurde ich direkt von einem Strudel erfasst und mit Emma in ihre Geschichte katapultiert. Hier werden die wichtigen Dinge ausführlich behandelt.

Continue reading Rezension – Jugendbuch – *** Chosen – Die Bestimmte *** fesselnde Geschichte mit teils bekannten Merkmalen