*** Better Life – Ausgelöscht *** ein realistischer und zackiger Dystopie-Thriller – ein tolles Debüt!

Better Life – Ausgelöscht“  – Debütroman von Lillith Korn

Better-Life-ebook2HP-188x300

 ebook, amazon

print, 249 Seiten, über die Autorin

ET: 17.07.2015

************************************************

HIER geht es zur offiziellen Seite der Autorin.

HIER geht es zur Facebook Seite der Autorin.

*************************************************

Reiheninfo:

Band 2/2 erscheint voraussichtlich im Winter 2015/2016

********************************************

 Inhalt:

„Sie wollen einen Sportwagen? Eine Villa am Strand? Frauen? Sex? Better Life bietet Ihnen all das und viel mehr!

Zoe entwickelt ein Programm, mit dessen Hilfe Erinnerungen gelöscht und ganze Persönlichkeiten neu programmiert werden können. Es soll dazu dienen, traumatisierten Menschen das Leben zu erleichtern. Doch ›Better Life‹ nutzt Zoes neues Programm für eigene Zwecke. Erst als sie Paul begegnet, wird ihr das gesamte Ausmaß der Katastrophe klar. Doch da ist es schon zu spät …“ (Quelle: Autorin)

*****************************************************

Was hat mir an dem Buch gefallen?

  • der sympathische Kontakt mit der Autorin
  • die Geschichte beginnt ohne Umschweife und man taucht als Leser direkt ins Geschehen ein
  • es handelt sich um eine schnelle, zackige Geschichte ohne viele ausschweifende Details
  • die Geschichte ist sehr spannend und mitreißend, dabei erschreckend realistisch
  • die Idee hinter der Geschichte ist futuristisch und doch möglich, dadurch liest man die Geschichte mit Unglauben und Erschrecken an vielen Stellen
  • die beiden Protagonisten gefallen mir gut und ich konnte sie mir beim Lesen gut vorstellen
  • die wichtigen Nebencharaktere sind ebenfalls gut durchdacht und passen hervorragend zur Geschichte
  • das Ende war für mich nicht vorhersehbar und ich war tatsächlich überrascht – geniale Idee…
  • ein böser Cliffhanger, der mich auf Band 2 hoffen lässt
  • eine gut lesbare Schriftgröße und ein angenehmer moderner Sprachstil lassen den Leser das Buch flüssig lesen
  • keine Rechtschreibfehler entdeckt

Was hat mir gefehlt?

  • Ich hätte gerne mehr über Zoe erfahren – wie kam sie auf diese bahnbrechenden Ideen? Wie zu der Firma?
  • Ich habe die „Firma“ als sehr skrupellos empfunden, manche Taten aber passten nicht ganz zu diesem Bild. Das erschien mir dann etwas zu unrealistisch, nicht gewieft und verlogen genug!

**************************************************

Fazit:

Ich durfte das Buch schon vorablesen (ET: 17.07.2015) und kann es jedem, der schnelle und zackige, spannende und realistische Dystopie-Thriller mag, wirklich empfehlen! Eine klare Sprache, wenig Ausschmückung und ein erschreckendes Thema haben mir einen hervorragenden Lesegenuss beschert! Ich werde Band 2 auf jeden Fall lesen und die Autorin im Auge behalten!

4 Stars (4 / 5)

Kostenlose Kurzgeschichte der Autorin gewünscht? HIER!

*** Acht Sinne: Band 1 der Gefühle *** Welches wäre wohl euer Sinn? ***+++Gewinnspiel+++***

„Acht Sinne – Band 1 der Gefühle“ Rose Snow

8Sinne

 ebook: 0,99 Euro, Printausgabe: 218 Seiten

************************************

Reiheninfo:

Band 2 der Gefühle (Sommer 2015)

Band 3 der Gefühle (Sommer 2015)

HIER geht es zur Autorinnenseite!

*****************************************

Warum Autorinnen?

„Hinter dem Pseudonym Rose Snow stecken wir, Carmen und Ulli. Zusammen sind wir 68 Jahre alt, haben 2 Männer, 6 Kinder und einen Hund. Wir können ewig reden, lieben Pizza und Schokolade und lachen unheimlich gerne, vor allem über uns selbst.

Seit erschreckenden 20 Jahren sind wir befreundet. Wir kennen uns aus unserer Schulzeit und schreiben trotz der Distanz Wien – Hamburg miteinander. Bedeutet: Unzählige Stunden via Skype, schallendes Gelächter, das die Nachbarn auf den Plan ruft und das Teilen tiefster Geheimnisse, auch wenn sie noch so peinlich sind. (Quelle)

*********************************************

Inhalt:

„Tauche ein in die Welt der 8 Sinne:
Wut. Ekel. Trauer. Wachsamkeit. Freude. Erstaunen. Vertrauen. Angst.
Welches Gefühl ist Deines?

Als Lee nach ihrem Tod in einer magischen Parallelwelt der Gefühle erwacht, trifft sie nicht nur auf den arroganten, gutaussehenden Ekelträger Ben – sie gerät auch noch ins Visier eines tödlichen Geheimbundes … “ (Quelle)

************************************************

Meine Meinung:

Was hat mir gut gefallen?

  • Die Idee, die hinter dieser Geschichte, hinter dieser Trilogie steckt, gefällt mir sehr gut! Sie ist von der Idee her etwas völlig Neues und konnte mich direkt begeistern.
  • Die Sprache ist modern und lässt sich gut, einfach und flüssig lesen.
  • Zu Beginn erfolgt eine Auflistung der 8 Sinne und deren dazugehörigen Farben – das ist sehr sinnvoll und hilfreich.
  • Ben -ein Ekelträger – wird seinem Namen gerecht und hat mir persönlich sehr gut gefallen! Er ist mir wirklich sympathisch!
  • Die vielfältigen Schlagabtausche zwischen Lee und Ben sind sehr ansprechend und wirken sehr lebendig!
  • Die einzelnen Stationen bzw. Aufgaben sind gut beschrieben und diese konnte ich mir – ebenso wie die gesamte Welt – gut vorstellen.

Was hat mir nicht so gut gefallen?

  • Mir fehlte zu Beginn eine Erklärung, warum Lee in dieser Parallelwelt gelandet ist, das habe ich auch bis jetzt nicht verstanden. Wer weiß von dieser Welt? Wie kommt man dort hin? Wie oft wurden schon Sinnträger ausgewählt? usw.
  • 8 Sinne – 8 Persönlichkeiten, die alle eher blass erscheinen und mich nur wenig überzeugen konnten – Ben sticht hier ein wenig heraus. Manche Namen kommen auch nur gefühlte zwei-dreimal vor. Da musste ich mehrmals zurückblättern, weil ich nicht mehr wusste, wer das nochmal war.
  • Das erste Drittel finde ich spannend und mitreißend, danach wird es eher langatmig. Das Ende ist leserfreundlich;  ich persönlich hätte einen Cliffhanger erwartet und bevorzugt.
  • Insgesamt konnte mich das Buch leider nicht dazu verleiten, mitzufiebern und die Geschichte gebannt zu verfolgen.

***********************************************

Fazit:

Eine wirklich tolle, kreative und neue Idee haben die beiden Autorinnen in der Geschichte umgesetzt. Ich persönlich hätte mehr Informationen über diese Parallelwelt benötigt. Wer wird auserwählt, warum? Was passiert danach? Ich habe noch mehr Fragen als diese, diese würden jedoch spoilern! Auch die Figuren waren mir zu blass: Lee ist wachsam, Ben eklig und naja, die anderen müsst ihr selbst erstmal kennenlernen!

3 Stars (3 / 5)

**********************************************

In Absprache mit den beiden Autorinnen verlose ich mein Printexemplar (also einmal gelesen), das sogar signiert ist, an einen von euch!

Ihr wollt euch selbst ein Bild dieser neuen Welt machen? Wollt schauen, welcher Sinn wohl am ehesten der eure wäre? Dann bewerbt euch für das Buch anhand eines Kommentars!

*** Mondschein Mund *** Gibt es die WAHRE Liebe???

Mondschein Mund

Monscheinmund

Luisa Sturm

357 Seiten, 0,99 Euro

HIER kommt ihr zur Seite der Autorin!

HIER könnt ihr das ebook direkt kaufen!

*******************************************

Inhalt:

„Meine Hauptfigur ist Marlene Stern, eine Weise, die ihre Eltern und ihren Zwillingsbruder bei einem schlimmen Autounfall verloren hat, diesen Unfall aber überlebte. Sie wohnt bei ihrer etwas verrückten Oma in einer Altstadtwohnung aus dem 17. Jahrhundert.

Lene ist liebenswürdig, ein bisschen crazy, liebt Hüte und Röcke, kommt immer zu spät, vergisst andauernd Sachen, fährt nur Fahrrad, übertritt ganz gern mal das eine oder andere Gesetz und ist ausgerechnet mit einem Polizisten zusammen, der unglaublich gut im Bett ist, den sie aber eigentlich nicht liebt.

Doch dann will das Schicksal es so, dass sie ausgerechnet Philipp von Westphal interviewen soll, den Umweltingenieur, der gerne Klettern geht und die Natur liebt, und der in Augsburgs Norden das erste große Windrad baut.

Beide wissen nicht, was aus dem jeweils anderen geworden ist, bis sie unerwartet auf einander treffen.

Blöderweise waren Pip und Lene vor dem Unfall ein Paar und für einander die erste große Liebe…“ (Quelle)

Meine Meinung:

Was hat mir gefallen?

  • Der Schreibstil der Autorin lässt sich sehr gut lesen. Er ist modern und liest sich flüssig.
  • Die Geschichte in der Geschichte ist sehr emotional und mitreißend.
  • Pip (auch, wenn ich den Namen fürchterlich finde) ist mir sehr sympathisch.
  • Auch Lenes Oma finde ich als Charakter sehr ansprechend. Ebenso Gregor, der mir dadurch fürchterlich leid getan hat! Auch Lenes bester Freund  ist klasse.
  • Die Gedanken- und Erinnerungsfetzen, die immer wieder eingefügt werden, fand ich richtig gut und sorgten anfangs dafür, dass es spannend blieb.
  • Toll, dass der Titel des Buches in der Geschichte vorkommt!
  • in sich geschlossene Geschichte

Was hat mir weniger gefallen?

  • Ich wusste ja, dass es ein Hin- und Her geben wird, das kann man ja schon aus dem Inhalt schließen.
  • Anfangs bis circa zur Mitte des Buches habe ich das richtig spannend gefunden, ich habe mitgefiebert, gelitten und auch Schmetterlinge gespürt.
  • Irgendwann kam ich dann aber an einen Punkt, an dem ich sah, dass ich nochmal so viel zu lesen hatte und ich wusste nicht, was jetzt eigentlich noch kommen sollte.
  • Leider zog es sich dann für mich enorm und ich fand das „ewige“ Hin- und  Her leider nicht mehr interessant, wollte nur noch, dass sie sich endlich entscheiden!

***********************************************

Fazit:

Die Idee hinter der Geschichte und den Schreibstil finde ich sehr gut! Auch die Beschreibung der Gefühle konnte mich sehr mitreißen und ich habe mir für beide nur noch das beste gewünscht. Insgesamt war mir die Geschichte aber einfach zu lang, zu gezogen.

3.5 Stars (3,5 / 5)

 

*** Nachtschatten – unantastbar – Band 1 *** Schon mal eine Geschichte über Schutzengel gelesen?

„Nachtschatten – unantastbar – Band 1“ Juliane Seidel

Nachtschatten

Inhalt:

„Menschen, Vampire und Werwesen haben etwas gemeinsam: Sie alle besitzen einen Schutzengel. Lily – eine der wenigen Auserwählten, die den ihren sehen kann – wird zu einer Jägerin ausgebildet, um gewöhnliche Menschen vor übernatürlichen Wesen zu schützen.

Als sie sich in Silas verliebt, der Mitglied einer geheimnisvollen Magiergilde ist, hat plötzlich jeder Geheimnisse vor ihr: Der hohe Rat, ihre Lehrmeisterin, Silas, sogar ihr eigener Schutzengel Adrian. Die seltsamen Vorfälle, die sich um sie herum ereignen, lassen sie und Silas schließlich auf ein Komplott aus Intrigen stoßen, das seinen Ursprung in Lilys Vergangenheit hat.

Der erste Band der Urban Fantasy Trilogie „Nachtschatten“.

Nachtschatten-Trilogie
Band 1: Unantastbar
Band 2: Ungebrochen (Oktober 2015)
Band 3: Unbezwingbar (Frühjahr 2016) “ (Quelle)

******************************************

Meine Meinung:

Das Buch konnte mich durch seinen leichten und modernen Erzählstil begeistern. Die Geschichte ließ sich dadurch flüssig und zügig lesen.

Die Geschichte selbst beginnt sehr spannend und emotional und konnte mich schnell in ihren Bann ziehen! Lily als Protagonistin ist mir sehr sympathisch und vor allem auch nicht auf den Mund gefallen. Solche Frauen finde ich immer sehr toll!

Juliane Seidels Idee nicht einfach nur Engel, sondern Schutzengel in ihren Roman einfließen zu lassen, finde ich sehr kreativ und gekonnt und diese Seite an der Geschichte muss ich sagen, hat mich auch am meisten interessiert! Adrian – Lilys Schutzengel finde ich einfach nur bezaubernd!

Auch die Verwendung der anderen Wesen und die immer wieder vorkommende Magie konnten mich überzeugen und ich war gespannt, was alles auf diese gemischte Gruppe zukommen würde.

Leider wird die Geschichte streckenweise sehr langatmig. An diesen Stellen hatte ich den Eindruck nicht vorwärts zu kommen bzw. mich nicht von der Stelle zu bewegen. Auch die Liebesgeschichte ging mir zu schnell, anfangs habe ich überhaupt kein Knistern vernommen.

Gegen Ende kommt Lilys Kämpfernatur ans Licht, was mir wiederum gut gefallen hat! Das Ende macht Lust auf mehr und beflügelt die Hoffnung, dass Lilys Fragen irgendwann alle beantwortet werden. Die Rückschauen auf ihre geheimnisvolle Vergangenheit sind spannend und regen den Leser an, sich eigene Gedanken zu machen.

****************************************

Fazit:
Insgesamt konnte mich Lilys Geschichte überzeugen, auch wenn ich mir bei der Liebesgeschichte mehr Schmetterlinge und Knistern gewünscht hätte. Nicht immer fand ich die Geschichte spannend, bin jedoch total begeistert von der Idee der Schutzengel!

3.5 Stars (3,5 / 5)

Ihr wollt die Geschichte gerne selbst lesen? Zur Zeit kann man das ebook für nur 1,99 Euro kaufen!

*** Ich liebe dich, Lorelai! *** erste Liebe, erster Sex, Highschoolleben aus männlicher Sicht

„Ich liebe dich Lorelai“

IchliebedichLorelai

Ebook, 402 Seiten, 0,99 Euro

*****************************************

Inhalt:

„»Ich habe keinen Spaß. Ich liebe sie gottverdammt. Ich will, dass sie mich auch liebt. Nicht weniger. Und vielleicht etwas mehr. Sehr viel mehr.« Eine Highschool. Die Neue. Sex.  Und vielleicht Liebe. Matan ist unsichtbar, er ist der Nerd, der niemandem auffällt. Bis Lora im letzten Jahr an seine Schule wechselt und ihn aus unerklärlichen Gründen auserwählt. Sie teilen ein Geheimnis, das niemand wissen darf. Und alles scheint zu funktionieren, bis Matan mehr will … bis Matan Lora will. Und zwar ganz.“ (Quelle)

*******************************************

Facebook-Seite der Autorin Fenia Kubin

Zur Zeit läuft noch eine Leserunde bei lovelybooks zu diesem Buch! Hier kann man auch mit der Autorin diskutieren bzw. sie besser kennenlernen!

Fenia Kubin verfolgt die Leserunde sehr aktiv und wirkt sehr offen und sympathisch! Es macht Spaß, ihre vielen Kommentare und Antworten zu lesen! 

********************************************

DAS BUCH:

-es ist ein außergewöhnliches Buch

-mit einem speziellen,  jugendlichen Schreibstil

-es zeigt typisches Highschoolleben

-mit seinen Vorurteilen gegenüber Nerds und Außenseiter

-mit seinen Klischees zu Schönen und Reichen

-die Geschichte wird aus männlicher Sicht erzählt

-er erzählt von der Liebe seines Lebens und der Schwierigkeit, die damit einher geht

-es geht auch um sexuelle Abenteuer, ersten Sex

-viele sexuelle Abenteuer, die häufig von einem Mädchen (jungen Frau) initialisiert werden

-die Dinge werden beim Namen genannt und nicht beschönt

 ******************************************

Meine Meinung:

-der Stil gefällt mir – liest sich schnell, flüssig und passt perfekt zu der Geschichte und zu Matan

-Matan ist mir sympathisch und authentisch, clever

-Lorelai leider weniger, da ich ihr Verhalten oft nicht nachvollziehen konnte

-die Geschichte ist sehr erotisch, gleicht teilweise einer „Betriebsanleitung“

-viele,  viele sexuelle Aktivitäten in Jugendsprache (Schwanz, vögeln, ficken,…)

-beide wollte ich während des Lesens mehrmals schütteln, um sie zur Vernunft zu bringen, um ihnen ihr teils sehr unproduktives, chaotisches Verhalten vor Augen zu führen…

-ich hätte mir ein wenig mehr Tiefe gewünscht (Probleme, Beziehung, Freundschaften)

– zum Ende hin wurde mir die Geschichte teils zu langatmig, zu teeniemäßig

-ich wollte endlich wissen: Kriegen sie es gebacken oder nicht???

-Heißt das Buch nur „Ich liebe dich Lorelai?“ oder hat es auch den Untertitel „Ich dich auch, Matan“?

 *********************************************

Fazit:
Das Buch ist anders, neuartig und hat mich teils sehr geflasht, im positiven Sinne! Stil, Thema, Charaktere…

Alle zu kritisierenden Punkte habe ich oben aufgezählt!

Toll finde ich, dass die Lust auf Sex nicht nur von Matan, sondern auch von Lorelai ausgeht. Sie weiß,  was sie will, wie oft und wie! Sie lebt ihre Sexualität aus und das fand ich sehr mutig und auch wichtig! Auch Frauen haben Spaß am Sex!WinkInnocent

4 Stars (4 / 5)