*** Ebook: Arbitrium – Was immer du willst *** Ich will mehr!!! :-)

Ich bin ja ehrlich: Das Buch ist mir vor allem durch das grandiose Cover aufgefallen! Zwar weiß ich jetzt, nach dem Lesen des Buches noch nicht ganz, wer das auf dem Cover ist, aber ich habe so meine Vorstellung!

Der Titel ist das zweite, was mir gefallen hat! Titel, die ich übersetzen „muss“, die mir vielleicht schon etwas von der Geschichte verraten – so etwas finde ich toll! (Und, NEIN, ich sage euch jetzt nicht, was der Titel auf Deutsch heißt…Wink)

********************************

„Arbitrium – Was immer du willst“ Evelyn Uebach

ab 14 Jahren, 3,99 Euro

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

**********************************************

Inhalt:

„Die Macht des Willens

Als Seelenpartner sind Cel und Gray dazu bestimmt, das Königreich zu beschützen. Das war nie gefährlicher: In den Wäldern lebt Risomente, dessen Ziel es ist, den Willen seiner Gegner zu kontrollieren und den Thron zu erobern. Als ein Fremder mit höchst zweifelhaften Motiven in Cels Leben tritt, muss sie sich plötzlich über ihre Gefühle klar werden. Was sie nicht ahnt: Dabei kommt sie ihrem größten Feind gefährlich nahe.
Eine junge Frau zwischen Freiheit und Verpflichtung und zwischen zwei Männern, die unterschiedlicher nicht sein könnten. “ (Quelle)

****************************************

Meine Meinung:

Vom Schreibstil her konnte ich der Geschichte sehr schnell folgen. Der Einstieg ist sehr gut gemacht, wirklich gelungen, ich wollte sofort weiterlesen.

Inhaltlich (Seelenpartner) bin anfangs nicht ganz so gut in die Geschichte hinein gekommen, da hätte ich mir teilweise mehr Erklärungen gewünscht. Manche Stellen habe ich zweimal gelesen, da ich dachte, ich hätte vielleicht Details überlesen. Da wurde ich etwas ins „kalte Wasser“ geworfen.

Von den Charakteren kann ich Gray und den auftauchenden Fremden sehr gut leiden. Vor allem der Fremde hat mein Herz im Sturm erobert. Ein Mann mit vielen Geheimnissen und so viel bösartigem Charme! Cel dagegen hat es mir nicht immer leicht gemacht. Oft war sie mir einfach nur zu kindisch, zu eingebildet und handelte zu unüberlegt! Aber sie wächst mit ihren Aufgaben und konnte durch einzelne Aktion deutlich bei mir punkten! Aber der Hammer (am besten charakterisiert) ist der „Böse“ dieser Geschichte! Er gefällt mir so was von gut! Grausam, unheimlich, undurchsichtig, intelligent = die perfekte Verkörperung des Bösen und doch steckt so viel dahinter!

Wer Angst vor einer Dreiecksgeschichte hat, dem möchte ich gleich sagen, dass es sich hier nicht um eine klassische 2 Männer und 1 Frau Problem – Geschichte handelt. Da könnt ihr beruhigt sein! Es ist viel intelligenter gelöst!

Das Ende ist sehr gut gewählt und wartet mit einer Überraschung auf. Es endet jedoch in einem „kleinen“ Cliffhanger, der zwar abzusehen war, aber dennoch von mir nicht gewünscht! Cry Ich möchte so gerne wissen, wie es weitergeht und freue mich auf Teil 2 (Incendium)!

4 Stars (4 / 5)

**************************************

Anmerkung:

Das Buch wurde von mir in einer Leserunde bei lovelybooks gelesen. Die Autorin ist sehr sympathisch. Sie beantwortet alle Fragen sehr freundlich und stellt sich auch Kritik.

Wer sich davon überzeugen oder selbst eine Frage stellen möchte, klickt auf Leserunde!

Die Autorin führt mit ihrer Schwestern ebenfalls einen Buch- (& Kunst) Blog. Hier findet ihr diesen!

Hier die Facebook Seite der Autorin!

*** Lux & Umbra – Der Pfad der schwarzen Perle ***

Ich lese sehr gerne Fantasy und das Cover dieses Buches hat mich sofort angesprochen. Auch dass das Buch für den deutschen Phantastik Preis in der Kategorie “Bestes deutschsprachiges Romandebüt” nominiert ist (Quelle), hat mich beeindruckt und ich wollte die Geschichte kennenlernen.

lux_and_umbra_cover_big

ebook 5,90 Euro, broschiert 12,90 Euro

344 Seiten, ab 14 Jahren

ET: 18.12.2014

Band 1/3

************************************************************

Die Autorin:  Silke M. Meyer

1971 erblickte ich das Licht der Welt im wunderschönen Harz, wo ich noch immer zu Hause bin. Als absolutes Nesthäkchen wuchs ich in einer Welt voller Magie, Zauberei und Fantasie auf. (…) 

Unerschöpfliches Kopfkino machte sich in mir breit. Immer häufiger eröffnete sich der Wunsch in mir, es selbst zu tun – ein Buch zu schreiben, welches all die Attribute in sich vereint, die ich so sehr liebe. Magie, Familiensagen, Zeitreisen, Parallelwelten, Liebe und nicht zuletzt Vampire,zusammengefasst in einem Werk. (…)

Nun ist es soweit und noch im Jahr 2014 wird mein erstes Buch  Lux & Umbra – Der Pfad der schwarzen Perle den Auftakt zu einer mehrteiligen Fantasy-Reihe geben. Erscheinen wird es am 28.11.2014 beim SadWolf Verlag.“ (Quelle)

HIER geht es zur offiziellen Seite der Autorin. Dort könnt ihr weitere Details aus ihrem Leben lesen.

HIER geht es zur Facebook-Seite der Autorin! Schaut doch mal vorbei! Laughing

*************************************************

Meine Meinung:

Das hat mir gut gefallen:

-die Protagonistin ist kein junges Mädchen mehr, sondern eine Frau, die sogar schon ein Kind hat und zudem Verschiedenes erlebt hat;

-Charlotte ist clever und nicht so naiv, wie man das sonst sehr oft erlebt;

-auch die anderen Charaktere fand ich gut strukturiert;

-in der Geschichte werden einige fantastische Ideen verknüpft, die gut zusammen passen; zwei verschiedene Welten, eine Prophezeiung, Zeitreisen, Traumreisen, …

-die Geschichte wird von Anfang bis Ende immer spannender;

-das Ende gefiel mir richtig gut und ich hatte diese Wendung sehr erhofft!

Das hat mir weniger gefallen:

-Der Anfang war mir teilweise zu verwirrend.

-Manche Erklärungen musste ich mehrmals lesen, um sie zu verstehen.

-Manche Stellen fand ich zu langatmig.

****************************************************

Fazit:

Ganz konnte mich die Geschichte nicht überzeugen, da ich auch auf Anhieb nicht alle Gedankengänge verstanden habe. Die Ideen  -vor allem auch die mit den Perlen –  gefallen mir gut!

3.5 Stars (3,5 / 5)

*** Ankündigung Blogtour: Better Life – Ausgelöscht *** mit Blogtourparty ****

Bald geht sie los – die Blogtour zu dem wirklich guten und spannenden Buch „Better Life – Ausgelöscht“ von Lillith Korn:
Blogtourbetterlife1
HIER könnt ihr meine Rezension lesen und euch schon mal einstimmen!
Auch laden wir euch ein zur Blogtourparty auf Facebook
Blogtourbetterlife
und hoffe, dass ihr zahlreich teilnehmt! Die Autorin hat das wirklich verdient! 🙂
**********************************************************
Folgende Stationen wird es zusätzlich auf den verschiedenen Blogs geben:
 
17.08.2015: Buchvorstellung –
18.08.2015: Better Life – Die Entstehungsgeschichte
bei Sarah von  Books on PetrovaFire
19.08.2015:  Amnesie 
bei mir!
20.08.2015:  Die Welt 2072  
21.08.2015: Charaktervorstellung 
22.08.2015:  Die Organisation Better Life 
23.08.2015: Fortschritte der modernen Medizin 
bei Doreen von  Kunterbunte Bücherkiste
 *****************************************
Außerdem gibt es natürlich auch wirklich coole Gewinne!
Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr mal vorbeischaut!
Bis dahin!
Herzliche Grüße
Verena 
 

*** Ebook: Royal – Ein Leben aus Glas *** Wirst du den Prinzen erkennen?

„Royal – Band 1  – Ein Leben aus Glas“ Valentina Fast

Royal

 235 Seiten, 3,99 Euro, ab 14 Jahre, ebook

 *************************************

Inhalt:

„**Vier junge Männer, doch wer ist der Prinz?**

Viterra, das Königreich unter einer Glaskuppel ist der einzige Ort auf Erden, an dem die Menschen die atomare Katastrophe überlebt haben. Um die Bevölkerung bei Laune zu halten, findet dort alle zwei Jahrzehnte die große Fernsehshow zur Königinnenwahl statt. Aber diesmal ist alles anders. Diesmal will der Prinz ein Mädchen finden, das ihn um seiner selbst liebt. Vor den Augen des gesamten Königreichs soll die siebzehnjährige Tatyana zusammen mit den schönsten Mädchen des Landes um die Gunst vier junger Männer buhlen, von denen keiner weiß, wer der echte Prinz ist. Sie würde alles darum geben, nicht teilnehmen zu müssen. Aber auch sie kann sich dem Glanz eines Königlebens nur schwer entziehen …“ (Quelle)

HIER geht es zur Verlagsseite mit Leseprobe!

HIER kommt man zur Seite der Autorin!

********************************************

Meine Meinung:

Ich bin ja ein Liebhaber der „Selection-Reihe“. Diese Geschichte „Royal“ klang so ähnlich und ich musste einfach wissen, was hier passiert. Vier junge Männer und keiner weiß, wer der Prinz ist? DAS finde ich ja mal eine tolle Idee! Vor allem war ich gespannt auf Tatyana. Warum will sie nicht daran teilnehmen? Was stört sie? Warum nimmt sie letztendlich doch teil und verliebt sie sich ausgerechnet in den Prinzen?

Nun, zur Beantwortung dieser Fragen muss man wohl das Buch lesen!

Das Geschichte liest sich sehr einfach und sehr flüssig. Ich habe das Lesen sehr genossen, da die Sprache modern, aber nicht zu jugendlich ist.

Die Figuren, die ich vorfand, habe ich fast alle direkt gemocht. Vor allem Tatyana, ihre neu gewonnene Freundin und zwei der jungen Männer haben es mir sehr angetan.

Die Geschichte beginnt umgehend, langweilige Details wurden ausgespart und das liebe ich. Die Geschiche konnte mich sofort begeistern und ich habe sie dementsprechend in einem Rutsch durchgelesen. Ich hätte mir jedoch mehr Wissen über die Glaskuppel und den Bau dieser gewünscht. Das fand ich teilweise etwas unbefriedigend.

Die Dialoge zwischen Tatyana und den vier jungen Männern und vor allem Mr. X (?) haben mir besonders gut gefallen. Sie sind gleichzeitig witzig und doch auch tiefsinnig. Natürlich werden hier auch manche Klischees bedient, aber das gehört sich so am Königshof.

Das Ende fand ich einerseits gut, da es Spannung aufbaut, andererseits fand ich die Stelle falsch gewählt. Ich hätte Band 1 schon ca. 3 Seiten vorher beendet. Hätte ich passender gefunden. So wurde ich komplett aus dem Lesen herausgerissen!

Ich freue mich auf Band 2, der glücklicherweise schon am 03.09.2015 erscheint!

4 Stars (4 / 5)

**************************************

Reiheninfo:

Band 1: Ein Leben aus Glas

Band 2: Ein Königreich aus Seide (ET: 03.09.2015)

Band 3-6: anscheinend monatlich

*** Die Liebe ist ein Trampeltier *** Würdet ihr eurem Partner einen „Ausrutscher“ verzeihen?

„Die Liebe ist ein Trampeltier“ Ina Straubing

liebetrampeltier

HIER geht es zur offiziellen Seite der „Autorin“.

ODER/UND unter: www.facebook.com/ina.straubing

„Ina Straubing ist ein Pseudonym des Schriftstellers Alexander Pohl. Der Wahlleipziger betreibt neben weiteren Schreibprojekten (unter anderem schreibt er Thriller als L.C. Frey) den Autorenservice Ideekarree in Leipzig. “Die Liebe ist ein Trampeltier” ist sein erster ChickLit-Roman aus der weiblichen Perspektive, welcher sofort sehr guten Anklang seitens Lesern und Presse fand. Im Mai 2015 wurde der Roman durch Amazon Publishing veröffentlicht, zeitgleich erschien das Hörbuch dazu.“ (Quelle)

****************************************************************
Inhalt:
Uppsala, Schweden: Elin Mattsons heile Welt stürzt ein, als sie eines Abends unverhofft nach Hause kommt und ihren Freund zwischen den viel zu großen und viel zu jungen Brüsten einer anderen erwischt – und auch noch im gemeinsamen Bett!
Völlig unter Schock flüchtet Elin zu ihrer besten Freundin Misha. Als ihr bewusst wird, dass auch diese Lösung nicht von Dauer sein kann, meldet sich aus heiterem Himmel Tomas. Der bereut inzwischen seinen „Ausrutscher“ und macht Elin einen unglaublichen Vorschlag: Sie soll herausfinden, ob sie Tomas noch liebt – wenn es sein muss, auch in den Armen anderer Männer. Und sie hat genau drei Wochen Zeit.“ (Quelle)

******************************************************************

Meine Meinung:

Das Buch hat mich angesprochen, weil ich wissen wollte, ob Elin Tomas wirklich wieder eine Chance gibt, nachdem er sie betrogen hat? Außerdem wollte ich zu gerne erfahren, ob sie ihren „Freifahrtschein“ mit anderen Männern ins Bett zu gehen, wirklich nutzt!

Das Buch liest sich wirklich gut und zügig. Der Stil ist angenehm modern und lässt die Geschichte regelrecht vorbeifliegen.

Elin ist eine sympathische Protagonistin, die netterweise mal nicht perfekt ist, sondern auch Fehler hat und diese auch erkennt! Leicht schusselig und doch bodenständig! Ich habe des Öfteren sehr über sie lachen müssen. Das Erwischen des Freundes mit der vollbusigen Blondine ist etwas klischeehaft, aber trotzdem habe ich mit ihr gelitten und ihn zum Teufel gewünscht!

Elin nutzt ihre „freie“ Zeit und ich war doch sehr überrascht, was dann alles passiert ist. „Abgegangen“ ist vielleicht ein besseres Wort! Was dann folgt, sind nämlich einige erotische Szenen. Das habe ich so nicht gedacht und erwartet und ich fand Elins Haltung anfangs wirklich einem Hund ähnlich! Das fand ich eher unpassend! Das hat mir nicht gefallen. Ich dachte eher an eine „süße“ Rachegeschichte als an das, was ich dann vorfand!

Die Beschreibung, was alles passieren kann, wenn man versucht, über eine Online Dating Plattform jemand Nettes kennenzulernen hat mich sehr gut unterhalten und mich amüsiert.

Die letzten Seiten fand ich wiederum sehr gut, da wartete noch eine Überraschung auf den Leser und diese hat mich wirklich kalt erwischt!!!

Das Ende hat mich ehrlich gesagt zu sehr in der Luft schweben lassen! Da hätte ich mir ein klares Ende gewünscht, ohne viel Spielraum!

*************************************************

Fazit:

Das erste und das letzte Drittel fand ich wirklich gut. Elin konnte mich für sich gewinnen und ich mochte sie schon deshalb, weil sie so normal ist – nicht perfekt. Die Mitte des Buches hat mich auf dem falschen Fuß erwischt, damit habe ich in dieser Geschichte nicht gerechnet. Die letzten Seiten konnten noch einmal stark durch eine Überraschung punkten und doch ließ mich das Ende zu sehr in der Schwebe!

3.5 Stars (3,5 / 5)