Jugendbuch – Rezension *** Digby #2 – Zu cool zum Sterben… *** und wieder kann Digby mich überzeugen…

Stephanie Tromly „Digby #2 – Zu cool zum Sterben… „

digby2

368 Seiten, 14,99 Euro, ab 14 Jahren, ET: 03/2017

HIER kommt ihr zur Rezension von Band 1!

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

********************

Inhalt – Achtung – Band 2!!!

„Die Ermittlungen gehen weiter! Monatelang kein Lebenszeichen und jetzt steht er wieder vor Zoes Tür: Digby. Zähneknirschend hilft sie ihm auch diesmal bei seinen Ermittlungen zum Verschwinden seiner kleinen Schwester Sally. Von jetzt auf gleich stecken beide mittendrin im reinsten Chaos. Aber Digby wäre nicht Digby, hätte er nicht bereits einen Plan. Zumindest so ungefähr. Außerdem läuft es ja sowieso nie genau nach Plan. Schon gar nicht zwischen ihm und Zoe.“ (Quelle)
***********************

Meine Meinung:

Ich habe Band 1 verschlungen und mich in die rasante und energiereiche Geschichte verliebt.

Aus meiner Rezension zu Band 1:

„-eine Geschichte, die von Anfang an Fahrt aufnimmt und keine Zeit mit langweiligen Erklärungen verliert;

-eine neuartige Geschichte, die wirklich wie angekündigt Niveau und Humor besitzt und mich das Buch nicht mehr aus der Hand legen ließ;

-ein etwas anderer Schreibstil, der jugendlich und modern ist und perfekt zur Geschichte passt, der den Leser direkt anspricht und ihn in die Geschichte entführt;

-eine Geschichte, die viele Facetten hat und mich tatsächlich mehrmals überraschen konnte;

-ein „Digby“, der Sherlock Holmes wirklich Konkurrenz macht und mich des Öfteren wirklich verblüfft hat;“

Das alles und noch viel mehr hat mich jetzt in Band 2 erwartet! 

Band 2 schließt nahtlos an Band 1 an, ein paar wenige Dinge werden wiederholt, aber für mich waren die Wiederholungen nicht wichtig. Die Geschichte war mir präsent. Durch Digbys Verschwinden am Ende des ersten Bandes geht auch Zoes Leben weiter und sie hat einiges erreicht. Vielleicht nicht ganz das, was sie ehrlich wollte. Und genau darin liegt das Problem, als Digby wieder auftaucht!

Nicht nur der Kriminalfall wird in Band 2 weiter aufgerollt und es kommen neue Details ans Licht, auch Zoes und Digbys Freundschaft wird wieder ins Scheinwerferlicht gerückt. Zoes Leben aber spielt dieses Mal ebenfalls eine große Rolle und hier habe ich nicht nur einmal gefleht, dass Zoe endlich die Augen aufmacht, zu sich steht und endlich nur noch das tut, was sie will! (und vor allem diesen Langeweiler endlich kickt…)

Zoe und Digby sind zusammen ein unschlagbares Team – ob im Spurensuchen oder auch in ihren unverwechselbaren Schlagabtausche. Wieder herrlich, den beiden „zuzuhören“! Ich bin ein wirklicher Fan und freue mich sehr auf einen weiteren Band mit diesen beiden sympathischen, authentischen, eigenen Charakteren, die mir spannende und lustige Lesestunden bereitet haben.

5 Stars (5 / 5)

Weitere Rezensionen bei Die fantastische Bücherwelt (5/5) und bei Katze mit Buch (4/5)!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.