Jugend-Sachbuch – Rezension *** Alles, was Mädchen wissen sollten, bevor sie 13 werden *** Ist das die Pubertät oder kann das weg?

Abidi „Alles, was Mädchen wissen sollten, bevor sie 13 werden“

alles-was-maedchen-wissen-sollten-abidi

176 Seiten · broschiert, ab 12 Jahren, EUR 9,99, ET: März 2017

HIER geht es zur Seite der Autorin!

HIER geht es zur Verlagsseite!

*********************

Inhalt:

„Wie überlebe ich bloß die Pubertät? Ganz schön tricky, wenn der Körper auf einmal verrücktspielt, das Leben zur einzigen Gefühlsachterbahn mutiert und sich die Sache mit der Liebe als furchtbar kompliziert herausstellt! Henriette hat dies alles einmal gründlich untersucht und trägt ihre Ergebnisse in diesem Buch als Blogeinträge, Checklisten und kleine Interviews zusammen – mit vielen Tipps und Tricks für alle Mädchen, die bald 13 werden.“ (Quelle)

*************************

Unsere Meinung:

Meine Tochter ist letzte Woche 12 Jahre alt geworden und aus diesem Grund ist das wirklich das passende Buch, denn bei ihr hat die Pubertät schon eingesetzt und bringt sie und mich teilweise an unsere Grenzen! Also her mit dem Buch und den hoffentlich zu gebrauchenden Tipps!

Das Buch wird als Sach-Jugendbuch geführt und als solches ist es wirklich gut gelungen. Perfekt für die angehenden Teenie-Mädels berichtet hier ein sich ebenfalls in der Pubertät befindendes Mädchen namens Henriette über ihr Leben. Das lockert das ganze Thema hervorragend auf und spricht die Girlies auch mehr an, als ein pures und stures Wissensbuch über die Pubertät.

Von einem langweiligen Sachbuch ist das Buch hier auch meilenweit entfernt. Schon die Überschriften sind sehr gelungen und haben auch immer einer Zweitüberschrift. Die Lieblinge meiner Tochter sind hier Kapitel 3: „Nervt nicht – oder: Meine Familie macht mich echt fertig!“ Wirklich sehr passend!

In den fünf großen Kapiteln sind wirklich sehr viele interessante und auch aktuelle Themen untergebracht. Ob es um das neu erwachte Schamgefühl geht, Pickel, die erste Periode, Probleme mit der ersten Freundin, der erste Schritt auf einen Jungen zu, Eifersucht, Küssen, weiche Knie, alles wird hier besprochen.

Sehr gelungen sind auch die Mitmachseiten und -aktionen, wie Selbsttests, Listen, Do´s and Don´ts und der Favorit meiner Tochter: Die Top Ten der Elternpeinlichkeiten! :-)))

Und es fühlt sich tatsächlich an als würde man mit seiner Freundin über diese Themen quatschen. Nie von oben herab, sondern auf Augenhöhe!

Und genau das macht den Charme und den Erfolg dieses Buches bei meiner Tochter aus. Diese hat nur die Aufmachung und  die Gesichter bei den Illustrationen zu bemängeln. Sie gefallen ihr gar nicht! Das Buch könnte innen noch etwas farbiger sein. Bunt wie die Pubertät! Dann wäre das Buch wahrscheinlich aber auch wieder teuer. Aber wenn es weiter nichts ist, dann hat die Autorin ihre Sache mit dem Jugend-Sachbuch richtig gut gemacht!

Falls ihr ebenfalls ein solches Girlie zu Hause habt, ist das Buch bestimmt ein passendes Ostergeschenk!

4.5 Stars (4,5 / 5)

Eine weitere Rezension findet ihr bei Tthinkttwice.

 

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.