Hörbuch – Rezension *** Creature – Gefahr aus der Tiefe *** das könnte eine meiner kürzesten Rezensionen werden….

Morton Rhue „Creature – Gefahr aus der Tiefe“

ha2640_b

4 CDs, 5 Stunden 47, 20 Euro, autorisierte Audiofassung, ab 14 Jahren

Sprecher: Aleksandar Radenkovic

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

************************

Inhalt:

„Ismael weiß, dass er auf der Erde bald keine Überlebenschancen mehr hat: Die Umwelt ist vollkommen zerstört, eine ewige Smogwolke hängt über dem Planeten und die Sauerstoffvorräte werden knapp. Auf dem Versorgerplaneten Cretacea heuert er auf einem Walfangschiff an. Schon bald macht er mit seinem Kameraden und Kapitän Ahab Jagd auf die gefährlichsten Meereswesen, die es auf der Erde schon lange nicht mehr gibt. Ganz besonders hat es Ahab auf einen unberechenbaren weißen Terrafin abgesehen. Doch in der Tiefe des Meeres und an Bord der Pequod lauern noch mehr Gefahren, als sich Ismael vorstellen kann …“ (Quelle)

*****************

Meine Meinung:

Das könnte eine meiner kürzesten Rezensionen werden:

-Geschichte: super

-Sprecher: genial

-Wirkung/Message: hochaktuell

FERTIG! 🙂

**********************

Ok, ein wenig ausführlicher:

Ich habe schon einige Bücher von Morton Rhue gelesen, auch mit meinen Schülern zusammen und bin jedes Mal wieder von seinem Können begeistert, wichtige und aktuelle Themen in seinen Geschichten zu verpacken.

Ich fand die Geschichte vom ersten Ton an sehr gelungen, sehr mitreißend, sehr emotional und konnte mich nur schwer vom Hörbuch lösen. Meine Tochter merkt es immer daran, dass ich freiwillig ihre Freundinnen nach Hause fahre oder abhole, nur damit ich wieder Hörbuch hören kann! 🙂

Bei dieser Geschichte steht und fällt aber meiner Meinung nach auch alles mit dem Sprecher.  Aleksandar Radenkovic ist einfach – entschuldigt den Ausdruck – einfach der Hammer! Die Piraten, die Seeleute, die Kinder, einfach alle wurden von ihm perfekt verkörpert. So lebendig, dass ich manchmal glaubte, selbst mit auf dem Boot zu sein! Gruselig, aber einfach genial!

Ismail als Protagonist konnte mich schnell für sich und seine Träume begeistern und ich bin schnell mit ihm und Kapitän Ahab auf die Jagd nach gefährlichen Meereslebewesen gegangen.

Immer wieder wird man als Hörer in die Vergangenheit geschickt. Das wird leider nicht angekündigt und hat mich die ersten beiden Mal schon ein wenig stutzen lassen. Aber dann wusste ich Bescheid und es war in Ordnung.

Mir persönlich ging die Geschichte nah und ich habe  – vor allem auch am Ende gedacht – wie wir Menschen uns wirklich mal retten wollen, wenn wir weiter mit unserer Erde so umgehen wie zur Zeit!? Was soll aus uns werden? Denn genau hier setzt die Geschichte ja an: Die Erde, so wie wir sie kennen, gibt es nicht mehr und aus diesem Grund muss auf andere Planeten ausgewichen werden.

Das Ende fand ich besonders genial, wäre ich doch auf diese Auflösung nicht gekommen.

Auch wenn für mich zwei Fragen völlig unbeantwortet bleiben und ich wirklich zu gerne die Auflösung gewusst hätte, fand ich die Geschichte und vor allem aber das Hörbuch phänomenal! Spannend und mitreißend bis zum Schluss! Ein Plädoyer für ein besseres Miteinander und Hilfsbereitschaft!

5 Stars (5 / 5)

Eine weitere Rezension gibt es bei Bitterblues Bücherwelt (4/5).

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.