Rezension – Kinder-/Jugendbuch *** Nightmares – Die Stunde der Ungeheuer *** Abschluss der Trilogie

Segel/Miller „Nightmares  – Die Stunde der Ungeheuer – Band 3 und Abschluss“

nightmares3

384 Seiten, 17,99 Euro, ab 11 Jahren, ET: 20.02.2017

Band 3/3

Band 1: Die Schrecken der Nacht

Band 2: Die Stadt der Schlafwandler

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

**********************************

Inhalt: 

„Furioses Finale mit Gänsehautgarantie! Mit seinen eigenen Albträumen kommt Charlie inzwischen gut zurecht. Was aber tun, wenn man plötzlich in einen fremden Traum gerät? Seit Kurzem landet Charlie nämlich in ICKs Träumen. Dabei hatte er gehofft, dieses seltsame Zwillingsmädchen, das mit seiner Schwester die Anderwelt fast zerstört hätte, endlich los zu sein. Charlie ist sich sicher: Die beiden führen auch dieses Mal nichts Gutes im Schilde.

Abschluss der Trilogie mit Suchtfaktor und genialer Gänsehaut-Garantie von Hollywood-Star Jason Segel: Spannung, Abenteuer und Freundschaft in einer fantastischen Alptraumwelt!“ (Quelle)

*******************

Meine Meinung:

Nachdem ich bei Band 1 das Ende sehr fragwürdig fand, gerade auch für Kinder, bin ich von Band 2 und auch Band 3 wirklich begeistert. Bei Band 2 bin ich mit recht geringer Erwartung herangegangen, um nicht enttäuscht zu werden und wurde sehr positiv überrascht. Bei Band 3 dagegen lag die Messlatte jetzt doch sehr hoch und die Wahrscheinlichkeit, enttäuscht zu werden, damit wieder höher.

ABER das Autorenduo hat gerade in Band 3 alle Arbeit geleistet und die Geschichte rund um Charlie und seine Abenteuer in der Alptraumwelt wunderbar und kindgerecht zu Ende gebracht! Selbst als Erwachsene fand ich die Geschichte sehr spannend und auch aufschlussreich. Denn wer hat nicht auch noch im Erwachsenenalter manchmal „böse“ Träume und wünscht sich einen Trick, schnell aufzuwachen.

Alle Charaktere sind wieder dabei und hier wird auch wieder gezeigt, wie wichtig Freundschaft und Ehrlichkeit sind. Natürlich gibt es auch mal unterschiedliche Meinungen, Stress und Neid, aber das Autorenduo macht hier sehr deutlich, dass jeder Freunde braucht. Dass man vor allem auch jedem eine zweite Chance geben sollte. Nicht immer versteht man dessen Beweggründe beim ersten Mal und kann denjenigen gleich richtig einschätzen. Wie im Buch richtig gesagt wird: Menschen sind nicht nur gut oder böse.

Eine wirklich spannende und auch bewegende Geschichte mit wichtigen Themen, wie Familie Vertrauen, Zusammenhalt, aber auch Angst, Überwindung, Intelligenz und Vergangenheitsbewältigung.

Ich persönlich finde es gut, dass das Alter schon um ein Jahr angehoben wurde. Ich persönlich würde die Reihe ab 12 Jahren empfehlen!

Für einen nahezu perfekten Abschluss vergebe ich 5 Stars (5 / 5)! Wer Spaß an den beiden Vorgängern hatte, wird Band 3 ebenfalls lieben!

 

 

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.