Hörbücher im Frühjahr – Verlagsvorschau – Heute gibt es was auf die Ohren!!! Teil 1

Manch einer mag sie bei den ganzen Verlagsvorschauen schon vermisst haben – meine geliebten Hörbücher. Dafür kommen sie heute in geballter Ladung – und das ist nur der erste Teil!!!

Ich habe bei verschiedenen Hörbuchverlagen gestöbert und folgende Hörbücher sind uns aufgefallen – Inhalt und Cover wurden der jeweiligen Verlagsseite entnommen!:

1.) Jumbo Neuen Medien & Verlag

a.) „Die Prophezeiung der Hawkweed“  von Brignull (Buch erscheint im Fischer Verlag) – ET 07.04.2017

ha2638_s

Inhalt:

„Zwei Neugeborene werden durch einen Fluch vertauscht. So wächst Ember Hawkweed in einem Clan von Hexen auf. Und Poppy Hooper, die Hexe, in einer Kleinstadt in England. Um Poppy herum geschehen ständig merkwürdige Dinge und Katzen folgen ihr überall hin. Währenddessen fühlt sich Ember wie eine Fremde in ihrem Hexenzirkel. In ihr scheint kein Tropfen Magie zu stecken – und dabei soll eine der Hawkweeds laut einer Prophezeiung sogar die Königin der Hexen werden. Als sich die Mädchen schließlich treffen, finden sie langsam die Wahrheit heraus. Aber nur eine kann die neue Hexenkönigin werden. Und die Zeit der Prophezeiung rückt immer näher.“

***********************

b.) „Creature – Gefahr aus der Tiefe“ von Morton Rhue (Buch erscheint im Ravensburger Verlag) – ET 10.02.2017

ha2640_b

Inhalt:

„Der junge Ismael weiß, dass er auf der Erde keine Perspektive hat: Die Umwelt ist vollkommen zerstört, eine ewige Smogwolke hängt über dem Planeten und die Sauerstoffvorräte werden knapp. Nur die Ressourcen, die von anderen Planeten zur Erde geschickt werden, lassen die Menschheit überleben. Kurz entschlossen heuert Ismael auf einem Walfangschiff auf dem Planeten Cretacea an und schon bald macht er mit seinen Kameraden und Kapitän Ahab Jagd auf die gefährlichsten Meereswesen, die es auf der Erde schon lange nicht mehr gibt.“

********************

c.) „Mystererium“ von Axat (Buch erscheint im Atrium Verlag) -ET 10.02.2017

ha2648_b

Inhalt:

„Als der Geschäftsmann Ted McKay erfährt, dass er unheilbar krank ist, beschließt er, sich das Leben zu nehmen. An dem Tag, den Ted für seinen Selbstmord vorgesehen hat, bekommt er überraschend Besuch von einem Fremden. Dieser Fremde wird alles verändern und Teds Leben auf den Kopf stellen. Der Mann bittet ihn, einen Mord zu begehen und verspricht, Ted im Gegenzug bei dessen Selbstmord zu unterstützen, um diesen für Teds Familie erträglicher zu machen. Als Ted einwilligt, setzt er eine Folge von schrecklichen Ereignissen in Gang, die von rätselhaften Erscheinungen begleitet werden. Während der Boden der Realität immer brüchiger zu werden scheint, findet sich Ted in einem Labyrinth aus Lügen und Täuschungen wieder – in dessen Zentrum ein dunkles Mysterium liegt.“

***************************

2.) Der Hörverlag

a.) „Gray“ von Swann (Buch erscheint bei Goldmann)  -ET 15.05.2017

Gray von Leonie Swann

Inhalt:

„Dieses Hörbuch hat einen Vogel!

Dr. Augustus Huff, Dozent in Cambridge, hat plötzlich einen Vogel – und ein Problem: Einer seiner Studenten ist beim Fassadenklettern in den Tod gestürzt. War es nur ein tragischer Unfall? Oder Mord? Augustus vermutet Letzteres und geht auf Spurensuche – unterstützt von Gray, dem Graupapageien des Verstorbenen. Der sprachbegabte Vogel erweist sich als vorlautes Federvieh, und zuerst stolpert Augustus bei seinen Ermittlungsversuchen von einem Fettnäpfchen in das nächste. Doch schon bald ist es Gray, der im Labyrinth der altehrwürdigen Universität die richtigen Fragen stellt. Augustus begreift: nur gemeinsam können sie es schaffen, diese harte Nuss von einem Fall zu knacken.

***************

b.) „Tod unter Gurken“ von Sting – ET 20.03.2017

464_2592_176449_xxl

Inhalt:

„Ein mörderisch guter Unfug!

Alfons Friedrichsberg hat nichts mehr zu verlieren: Er ist in gesetztem Alter, hochintelligent, trinkt gern, isst noch lieber und hat immer das letzte Wort. So verbringt er seine Zeit als Privatier und Hobbydetektiv und freut sich über alles Abwegige und Mörderische. Deshalb steckt er seine Nase immer wieder in Dinge, die ihn eigentlich nichts angehen: falsch zusammengebaute Leichen, die öffentlich ausgestellt werden, tote Leichen, die im Keller gestapelt werden, und vieles mehr.“

**********************

3.) Hörcompany

a.) Strom auf der Tapete von Badey/Kühn (Buch erscheint bei Beltz & Gelberg) – ET 13.03.2017

978-3-945709-50-4

Inhalt:

„Ron Robert Ranke hat zwar keinen Plan, aber ein altes Foto aus der Küchenschublade. Er lebt in einer Hochhaussiedlung am Rand von Frankfurt/Oder und will seinen Vater finden. Seine Mitschülerin Clara, geheimnisvoll und schweigsam, kommt aus einer wohlhabenden Familie und sitzt seit einem Jahr im Rollstuhl. Was sie zusammenbringt, ist ein geliehenes weißes Cabriolet, mit dem sie an Ron Roberts 16. Geburtstag zur Wahl der Oderbruchkönigin in ein gottverlassenes Dorf an der polnischen Grenze fahren.

In diesem Roadmovie erleben Ron und seine Mitschülerin Clara kleine und große Katastrophen, Beinah-Unfälle, Prügeleien, Exzesse aber auch Momente der Stille: „Hier sitzen wir beide, da sind unsere Hände übereinander. Und draußen die Schneeflocken, die Straße, die Nacht. Da draußen ist die Welt, die andere. Unsere Welt ist hier“, sagt Ron in einer Atempause.

Ein rasanter und zärtlicher Jugendroman, rotzig und einfühlsam gelesen vom Shooting-Star des Hamburger Thalia Theaters Steffen Siegmund.“

***************************

4.) Argon Verlag

a.) „Gegen uns könnt ihr nicht anstinken“ von Bertram  – ET 23.02.2017

978-3-8398-4139-6

Inhalt:

„An ihrem 10. Geburtstag schlägt Zora die Augen auf, und da sitzt es: Dieter, das Stinktier. Ihr Totemtier, das sie von nun an überallhin begleiten wird. Zora ist entsetzt, denn Dieter ist vorlaut, verfressen und eingebildet. Außerdem haben andere in ihrer Klasse richtig coole Tiere! Bis auf zwei: Leon und Anna, die mit Ratte Jasper und Faultier Paula zu den Außenseitern zählen. Höchste Zeit, das zu ändern, beschließt Dieter, der zwar frech, aber auch ziemlich verschmust und zudem äußerst einfallsreich sein kann, wenn es darum geht, Zora zu beschützen. Und so gründen die Freunde den »Club der doofen Tiere«, und das bedeutet tierischen Spaß, bis es den anderen gewaltig stinkt.“

****************

b.) „Ratten-Burger“ von Williams (Buch erscheint im Rowohlt Verlag) – ET 23.02.2017

978-3-8398-4121-1

Inhalt:

„Süß war gestern – jetzt wird würzig gebraten!
Zoes Stiefmutter ist derartig faul, dass sie Zoe sogar dazu zwingt, ihr in der Nase zu popeln. Und in der Schule macht sich die grässliche Tina Trotts einen großen Spaß daraus, Zoe auf den Kopf zu spucken. Doch am fürchterlichsten ist der widerliche Bert, der in seinem ekligen Imbiss noch ekligere Burger verkauft. Er hat ganz abscheuliche Dinge mit Zoes Haustier-Ratte Armitage vor … Zum Glück weiß sich das tapfere Mädchen zu wehren.“

**************

c.) „Daniel Is Different“ von King (Buch erscheint im Fischer Verlag) – ET 23.03.2017

978-3-8398-4142-6

Inhalt:

„Schule, Hausaufgaben, Freunde, Football – Daniel ist ein stinknormaler Teenager. Nicht besonders gut im Football, nicht besonders beliebt, intelligenter als gut für ihn ist, aber normal. Bis auf seine Ticks, von denen niemand weiß, die ihn zwingen, stundenlang Lichtschalter zu drücken, bestimmte Zahlen und Fugen zwischen Bodenplatten zu meiden und ihn den Schlaf kosten. Ist er verrückt? Das darf niemand wissen! Schließlich ist er verliebt, und Mädchen stehen wohl eher nicht auf Verrückte, oder? Da spricht ihn auf einmal die irre Sara an, das Mädchen, das eigentlich nicht redet. Sara will, dass er ihr bei der Suche nach ihrem vermissten Vater hilft. Und sie weiß mehr über Daniel, als er vor sich selbst zugeben möchte …“

***************

d.) „Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt“ von McFarlane (Buch erscheint bei Knaur) – ET 03.04.2017

978-3-8398-9316-6

Inhalt:

„Edie ist schon lange heimlich in ihren Arbeitskollegen Jack verliebt, als der sie recht überraschend zu seiner Hochzeit mit Charlotte einlädt. Aber Absagen ist nicht drin, und so heißt es den ganzen Hochzeitstag: Augen zu und durch. Als Edie kurz nach draußen flieht, um durchzuatmen, steht plötzlich Jack vor ihr – und küsst sie. Doch leider sind sie nicht allein: Charlotte überrascht die beiden. Innerhalb kürzester Zeit ist Edie die am meisten gehasste Frau auf der Hochzeit. Für alle steht fest, dass sie allein schuld ist. Daher startet die erste Trauzeugin auch einen fiesen Online-Shitstorm, der Edies ganzes Leben auf den Kopf stellt.“

*******************

e.) „Happy Family“  -Originalhörspiel zum Kinofilm  -ET 22.06.2017

978-3-8398-4134-1

Inhalt:

„Die Wishbones sind nicht happy. Mama Emmas Buchhandlung geht pleite, Papa Frank ist völlig überarbeitet, die pubertierende Fee bleibt sitzen, und Sohnemann Max wird von mobbenden Mitschülern ins Schulklo getunkt. Kein Wunder also, dass sich jeder mit jedem streitet. Und als ob das alles noch nicht genügen würde, werden die Wishbones auch noch von einer Hexe verzaubert: Plötzlich sind sie Vampir, Frankensteins Monster, Mumie und Werwolf. Und Mama Emma hat einen neuen Verehrer: Dracula. Tja, niemand hat behauptet, dass es einfach ist, als Familie das Glück zu finden!“

****************

So, das war Teil 1! Habt ihr was für euch entdeckt? Würde mich interessieren!

Morgen folgt dann Teil 2! Viel Spaß beim Stöbern!

LG Verena

 

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.