[Was Persönliches] Was macht Low Carb? Noch dabei?

Am 14. November habe ich euch in einem Beitrag berichtet, dass ich aus gesundheitlichen Gründen auf Kohlenhydrate und Zucker verzichte und wie es mir damit geht! Da hatte ich 3 Wochen „hinter“ mir.

Morgen sind es bereits zwei weitere Wochen und hier kommt ein weiteres Fazit:

-Die Heißhungerattacken bleiben tatsächlich bisher aus!

-Meine Schmerzen sind kaum spürbar – yeah!!!

-ABER: Ich vermisse „mein“ Obst! Bananen, Mango, Melone – die fehlen mir wirklich!

-Ich habe auch zwischendurch mal drei Gummibärchen genascht oder zwei Schokobananen. Aber auf keinen Fall so viel wie vorher!

-Was ich seit dem 24.10. tatsächlich gar nicht gegessen habe, sind Nudeln, Reis, Kartoffel und Brot und bisher fehlen sie mir auch nicht!

-Das Kochen ist langatmiger, schmeckt mir aber auch wirklich gut! Ich plane meine Tage mehr.

-Ich habe durch die kohlenhydratarme Ernährung auch schon abgenommen und bin gespannt, wie es weitergeht! 4 Wochen sind es ja noch bis Weihnachten! Dann entscheide ich, wie es weitergeht!

***********************

Hier noch mein Lieblingsfrühstück, was ich wirklich jeden Tag essen könnte – mit und ohne Himbeeren!

*** Himbeer – Vanille – Mandel – Joghurt *** 

joghurt

pro Person:

150g griechischer Joghurt

15g Eiweiß-Pulver Vanille

15g Mandelmus

10g gehackte Mandeln

50g Himbeere

Erythrit-Süße (1TL)

Alle Zutaten einfach mischen. Mit dem Eiweiß-Pulver beim Mischen ein wenig aufpassen, da es sonst sehr staubt und ihr beim Verrühren zu viel verliert. Ich bereite mir diesen oft für zwei Tage vor oder esse ihn auch abends.

joghrt1

Er ist lecker und sehr cremig. Außerdem macht er lange satt! Ich verwende das von Betti empfohlene Eiweißpulver. Es schmeckt mir und ist von der Preis-Leistung ok.

432kcal, 11K, 29F, 28E

Das Rezept habe ich – wie so viele andere – bei Betti bei Happy Carb gefunden!

wayland

Ich habe das auch mal versucht. Aber ich gebe zu, dass ich kläglich versagt habe. Ich konnte einfach nicht auf meine Brötchen und Nudeln verzichten 🙁 und ich fand das Kochen unglaublich mühselig. Das Etikett-lesen im Supermarkt auch. Unfassbar wo alles Zucker drin ist ?

Also: Hut ab!!!

normal-ist-langweilig

Danke! Brötchen vermisse ich nicht, aber mein „süßes“ Obst! Naja, mal sehen, wie man das später einbinden kann! LG

Petra von fantasticbooks

Hallo Verena,

ich finde es auch toll, dass Du das durchhältst. Ich weiß nicht, ob ich komplett auf Backwaren und Co verzichten könnte….
Allerdings essen meine Jüngste und ich auch gerne abends Joghurt mit Himbeeren. Wir süßen aber nur mit Stevia, mit den anderen Zutaten habe ich es bisher noch nicht probiert. Ich glaube, den Zusatz von Mandeln muss ich auch mal versuchen. 🙂

LG Petra

normal-ist-langweilig

Mandeln schmecken mir persönlich echt gut und ich finde gerade diesen „Kau-Effekt“ gut, sonst schluckt man den Joghurt ja nur runter! 🙂

lex

Sehr bewundernswert dein Durchhaltevermögen, vor allem in der Weihnachtszeit! Cool, dass du hier nochmal ein Resümee ziehst. Oft weiß man ja nicht, ob eine Veränderung wirklich der Veränderung geschuldet ist oder einfach so ohne Grund eingetreten ist. Aber wenn es schon so lange anhält… hast du anscheinend alles richtig gemacht! 🙂
LG
Alex

normal-ist-langweilig

Das hoffe ich! Mal sehen, wie es weitergeht und warum sollte ich, wenn es mir so leicht fällt, nicht weitermachen? Bis Weihnachten!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.