Rezension ***Für dich soll´s tausend Tode regnen*** mein Jahreshighlight in Sachen Genialität und Humor – nicht verpassen!!!!

Anna Pfeffer „Für dich soll´s tausend Tode regnen“

für dich solls tausend tode regnen

320 Seiten, 14,99 Euro, ab 12 Jahren

HIER geht es zur Verlagsseite!

HIER geht es zur Seite der Autorinnen!

****************************

Inhalt:

„Wer Emi auf die Nerven geht, dem verpasst sie in Gedanken eine Todesart. Und seit dem Umzug weiß sie nicht, wer mehr nervt: die Neue ihres Vaters, die sich ernsthaft in der Mutterrolle sieht, ihr Strahlemann von Bruder, der das auch noch gut findet (stirbt bestimmt mal, weil er auf seiner Schleimspur ausrutscht), oder Erik, Alphatier an ihrer neuen Schule, der einen auf cool macht und sie ständig provoziert (stirbt garantiert an einem Hirntumor wegen übermäßigen Handykonsums). Als sie sich in Chemie mit Alpha-Erik anlegt, kracht es wortwörtlich zwischen den beiden. Die Strafe dafür sind acht Samstage Graffiti schrubben. Mit Erik! Kann das Leben noch beschissener sein? Um aus der Nummer rauszukommen, schlägt Emi einen Wettstreit vor. Doch Erik ist nicht kleinzukriegen. Emi wünscht ihm tausend Tode an den Hals, bis sie merkt, dass es gar nicht so nervig ist, Zeit mit Erik zu verbringen …“ (Quelle)

*****************************

Meine Meinung:

Ich bin ehrlich – das Cover hat mich direkt angesprochen und auch der Klappentext sagte mir enorm zu – ABER ich wusste, dass sich hinter „Anna Pfeffer“  – das Autorinnenduo“Rose Snow“ verbirgt, die die Fantasyreihe „8 Sinne“ geschrieben haben. Den ersten Band habe ich gelesen und ich kam nicht so gut zurecht. Aus diesem Grund wollte ich „Für dich soll´s tausend Tode regnen“ nicht lesen. Ich wollte kein Geld ausgeben und mich dann hinterher ärgern.

DANN aber habe ich Lex´beeindruckende Rezension bei Kathrineverdeen zu diesem Buch gelesen und war so hin- und weg, dass ich das Buch direkt gekauft und gelesen habe!

Und was soll ich sagen?

Wie genial ist denn bitte diese Geschichte?

Ich habe lange nicht mehr so mitgefiebert, mich dabei halb totgelacht (man beachte das Wortspiel!) und am Ende sogar ein kleines Tränchen verdrückt!

Wie grandios sind denn bitte diese vielen verschiedenen Todesarten?

Ich dachte nicht, dass es überhaupt so viele gibt – geschweige denn, dass man so viele passend erfinden kann!? Denn das ist wahrlich eine Meisterleistung! Sich an der Bushaltestelle passende Todesarten für die Mitwartenden zu suchen. (Ich weiß, dass ich auf jeden Fall die nächsten Tage meine Umwelt genau beobachten und selbst Todesarten zuordnen werde! :-))))

Sagt ich schon, dass ich viel gelacht habe?

Emi ist göttlich! Herrlich sarkastisch und dabei so intelligent! Erik ist ihr sarkastischer Seelenpartner und ich habe mir nicht nur einmal gewünscht, den beiden persönlich begegnen zu können! Oliver, Emis Bruder, steht Emi in nicht viel nach und auch er hat mir viel Lesefreude bereitet! Emis Vater, der Therapeut, ist einfach ein Knaller – auch wenn ich ihn nicht zu Hause bei mir haben wollte! Permanent durchleuchtet zu werden – sehr anstregend! Selbst Mara mochte ich – vielleicht, weil sie es so schwer hatte.

Alles in allem – ein echter Glücksgriff – mein bisheriges Jahreshighlight in Sachen Humor und Genialität, noch vor „Plötzlich Banshee“ und da dachte ich schon, dass der Humor dieses Jahr nicht mehr zu toppen sei!

**************

Also – falls ihr Menschen habt, denen ihr Lesefreude bereiten möchtet, schenkt ihnen dieses Buch!

Falls ihr Menschen einfach den Tod – nein- viele originelle Tode an den Hals wünscht, dann schenkt ihnen ebenfalls dieses Buch! 🙂

Für mich ein besonders Buch – ein besonders Gutes! Chapeau, liebe Anna Pfeffer!

5 Stars (5 / 5)

lex

Yay!!!! Da schwimmen wohl auf ein und derselben Welle. Dieses Buch war auch eines meiner absoluten Jahreshighlights. Freut mich, dass es du soviel Spaß damit hattest. Emi und Erik, die beiden sind das beste Rezept gegen schlechte Laune. Und der ‚Taxifahrer‘ natürlich. ;-))))
Schönen Abend Dir
LG

Hörnchens Büchernest

Hey Verena,

mir ist das Buch auf der Messe wärmstens empfohlen worden und jetzt bist du auch ganz begeistert. Es muss dann wohl irgendwann bei mir einziehen. Denn es klingt nach einem ganz tollen Buch!

LG Sandra

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.