Kinderbuch – Rezension *** Flätscher -Die Sache stinkt! *** Stinktier oder doch Katze? Auf jeden Fall cool!

Szillat/ Birck „Flätscher -Die Sache stinkt!“

Flätscher

128 Seiten, 10,95 Euro, auch als HB erhältlich, ET: 08/2016, Alter: 8-11 Jahre

HIER geht es zur Spezial-Verlagsseite mit Knödelrezept und Malwettbewerb!

FlätscherCOver

***************

Inhalt:

„DER ERSTE FALL: DIE SACHE STINKT!

Flätscher ist auf der Flucht und rettet sich in letzter Sekunde mit einem gewagten Sprung und dem verwegenen Einsatz seiner Stinkepistole ausgerechnet in Theos Hosenbein. Und das ist nicht nur der Anfang einer dicken Freundschaft, sondern auch der Beginn der größten Super-Detektiv-Karriere aller Zeiten! Noch am selben Tag gründen die beiden die Hinterhof-Detektei und Flätscher wittert den ersten Fall, in dem es um nichts weniger als um die Existenz des Restaurants ›Wilder Elch‹ geht …“ (Quelle)
*****************************
Unsere Meinung:
Das Buch macht von außen schon einen sehr lustigen und kindgerechten Eindruck. Bunte Bilder auf dem Cover , wohin man auch guckt, witzige Illustrationen, die zum Lesen und Erkunden der Geschichte anregen! Damit ihr euch das besser vorstellen könnt, hier ein Auszug aus der Leseprobe!

FlätscherLeseprobe

Das Buch besticht durch den gut aussehenden Flätscher :-)- ein Stinktier, das zu Größerem auserkoren wurde und vor allem Knödel gerne isst!!

detektiv_plakat_300px_013535

***************************

Flätschers Geschichte liest sich wie alle Bücher von Antja Szillat sehr flüssig und gut. Die Autorin weiß, wie sie Kinder beim Lesen hält und lässt zum Beispiel in diesem Buch Flätscher teilweise Wortneuschöpfungen benutzen, die aber sehr gut zu ihm und damit auch sehr gut zur Geschichte passen! Logissimo!

Der Fall baut sich langsam auf, nachdem man alle Charaktere kennengelernt hat. Theo und Flätscher sind kein eingespieltes Team, sie verstehen sich nicht immer, was teilweise zu lustigen Situationen führt.

Meiner Tochter war Flätscher teilweise zu hochnäsig und Theo zu schüchtern. Vielleicht färbt aber das Temperament des einen auf den anderen ab? Das wäre für beide wünschenswert!

Für 11 Jährige ist der zu lösende Fall fast schon zu kindlich, da hier wirklich niemand Angst haben muss. Meine Tochter betitelte das Buch mit „nett und süße Geschichte“!

Sehr gelacht haben wir über Flätschers Reaktionen, wenn jemand ihn mal wieder nicht als Stinktier, sondern als Katze oder als ein anderes Tier bezeichnet hat!

Schön ist auch das beiliegende Lesezeichen mit Aufklebern passend zum Buch!

***************

4 Stars (4 / 5) für die Geschichte

5 Stars (5 / 5) für die Aufmachung und Illustrationen!

*****************

Weitere Rezensionen findet ihr bei Sommerleses Bücherkiste und bei Katze mit Buch!

 

 

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.