Jugendbuch – Rezension *** Wenn du vergisst *** tolle Illustrationen, gute Idee, teilweise unrealistisch

Wagner/ DÓro „Wenn du vergisst“

Wennduvergisst

240 Seiten, 9,99 Euro, ab 14 Jahren, ET: 08/2016

Text von Heidrun Wagner
Einband und Illustrationen von Miri D’Oro

Band 1 der Mystery Romance mit Thrill für Mädchen
HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

***************

Inhalt:

„Stell dir vor, du wachst auf und weißt nicht mehr, wer du bist.
Stell dir vor, deine Zeichnungen zeigen Erinnerungssplitter voller Schmerz und Dunkelheit.
Stell dir vor, du hast ein Geheimnis, das dein ganzes Leben zerstört hat.
Stell dir vor, du könntest mit jemandem noch einmal neu anfangen.
Würdest du dich erinnern wollen?

Revolutionär neu und anders:In „Wenn du vergisst“ erzählen Text und Bild die
Geschichte von Zoe, die sich von einem Tag auf den anderen an nichts mehr erinnern kann, gemeinsam.“ (Quelle)

Reiheninfo:
Band 1: Wenn du vergisst
Band 2: Brennt die Schuld
Band 3: In deinem Herz

*********************

Meine Meinung:

Viele Leserinnen haben das Buch sehr hoch gelobt und ich war gespannt, ob es mich ebenfalls so mitreißen und überzeugen würde. Die Kombination aus Text und Illustrationen finde ich sehr spannend und interessant und zum Beispiel bei dem Buch „Ich bin Princess X“ hat es mich auch vollkommen mitgerissen!

Der Einstieg in das Buch und damit in Zoes Geschichte fiel mir sehr leicht und ich fand die ersten Seiten richtig gut und vor allem auch spannend! Wohin würde das alles führen? Was was Zoe passiert?

Schnell jedoch fand ich Zoes Verhalten unrealistisch und teilweise auch sehr gefährlich. Leider kann ich weder an dieser Stelle noch bei anderen Stellen hier schildern, was mich genau gestört hat, da ich sonst spoilern würde. Ganz allgemein bilde ich mir ein, dass in einem solchen Fall wie bei Zoe andere Vorschriften gelten würden, sie würde anders behandelt und auch beobachtet. Krankenhauspersonal würde meiner Meinung nach auch anders handeln und sich nicht so auf eine Patientin einlassen.

Ja, das ist eine Geschichte, aber gerade bei einer solchen Geschichte rund um Amnesie finde ich es auch wichtig, dass diese glaubwürdig ist und das war sie für mich an viele Stellen nicht!

Leider fand ich Zoe zudem an einigen Stellen sehr unsympathisch. Auch zwei weitere Personen, die hier eine sehr große Rolle spielen, konnte mich überhaupt nicht überzeugen! ZU allem Überfluss kommt noch eine Art Dreiecksgeschichte dazu!

Die Zeichnung und Illustrationen jedoch fand ich sehr gelungen und passend! Sie sind sehr ausdrucksstark und unterstreichen Zoes innere Zerrissenheit während der Amnesie! Auch wenn ich vieles zu bemängeln hatte, muss ich gestehen, dass die Geschichte trotz allem einen Sog entwickelte, so dass ich das Buch in einem Rutsch zu Ende gelesen habe!

Das Ende war für mich vorhersehbar und trotzdem hat es mich geschockt! Aus diesem Grund werde ich auch Band 2 (voraussichtlich Oktober 2016) lesen wollen, um hinter Zoes Geschichte zu kommen!

Für Band 1 3 Stars (3 / 5)

*************

Bei MEIN BÜCHERCHAOS findet ihr eine weitere Rezension mit 4 Sternen!

Bei FAIRY-book gibt es sogar 5 Sterne für das Buch!

Ela

Oh das klingt interessant!
Ich kannte das Buch bisher noch nicht und setz es mir mal direkt auf die Wunschliste 🙂
Danke für die Rezension,
Liebe Grüße
Ela

Glitzerfee

Huhu,
ich weiß ganz genau was du meinst. Ich habe das Buch auch gelesen und mich hat auch manches Verhalten gestört. Aber du hast recht, es entwickelt sich trotzdem ein Sog, dass man nicht mehr aufhören will zu lesen. Das Ende fand ich total gemein und denke, dass der zweite Band noch spannender wird.

Liebe Grüße,
Vanessa

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.