KB *** Pip Bartlett und die Magischen Tiere *** Band 1: Die brandgefährlichen Fussels

Stiefvater & Pearce „Pip Bartlett und die Magischen Tiere *** Band 1: Die brandgefährlichen Fussels“

PipBartlett

240 Seiten, 12,99 Euro, 16 s/w Abbildungen

übersetzt von Stefanie Frida Lemke

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

*********************

Inhalt:

„Die neunjährige Pip Bartlett hat eine besondere Gabe: Sie kann mit magischen Tieren sprechen – mit Einhörnern, Seidengreifen und Hopp-Grackeln. Mit Eltern und Lehrern klappt die Verständigung allerdings manchmal nicht so gut. Weshalb Pip in den Sommerferien wegen des Einhorn-Vorfalls (wer denkt denn auch, dass die so doof sind!) zu ihrer Tante Emma verbannt wird. Emma leitet eine Praxis für magische Tiere, und begeistert plaudert Pip den ganzen Tag mit den verrücktesten Geschöpfen, die man je gesehen hat. Doch dann taucht ein abenteuerliches Problem auf, nämlich Unmengen von Fussels. Das Schlimme an diesen kleinen pelzigen Wesen: Wenn sie sich aufregen, gehen sie in Flammen auf … Hier können nur Pip und ihr neuer Freund Thomas helfen.“ (Quelle)

********************

Unsere Meinung:

Wir müssen gestehen, dass uns das Buch von der Aufmachung her schon überzeugt hat! Wir hatten schon sehr viel Spaß beim Durchblättern und beim Leser der Steckbriefe, die das Buch beinhaltet. Die Zeichnungen finden wir auch sehr gelungen und durch diese wollten wir direkt mit dem Lesen beginnen, um zu erfahren, was es mit den Fussels auf sich hat!
pip1

Anfangs dachten wir, dass die Illustrationen nicht korrekt sind, da sie teilweise unfertig wirken und die Sätze nicht komplett abgebildet sind und „ins Leere laufen“. Wir haben dann beim Verlag nachgefragt und als Antwort die Aussage bekommen, dass das so sein soll, da es sich um so etwas wie Tagebucheinträge handelt! Damit mussten wir uns aber erst anfreunden.

pip

Die Geschichte selbst ist spannend, lustig und wirklich süß! Wir haben gelacht und auch „gezittert“, was es denn jetzt mit diesen Fussels auf sich hat! Natürlich hat uns die Geschichte teilweise an Liliane Susewind und auch an die „Schule der magischen Tiere“ erinnert vom Thema her. Hier bei dieser Reihe geht es aber um phantastische Tiere, keine Tiere, die es so wirklich gibt – zumindest haben wir noch keine der abgebildeten gesehen!

Pip ist eine sehr sympathische, leicht chaotische Protagonistin, die wir schnell ins Herz geschlossen haben! Mir persönlich hat Thomas, ihr etwas skurriler Freund noch besser gefallen! Thomas hat das Zeug zum Star! 🙂

Wir vergeben volle Punktzahl für eine sehr kurzweilige Geschichte, die uns rundum begeistert hat! Wir freuen uns, dass es eine Reihe werden soll und warten auf Band 2!

5 Stars (5 / 5)

Lesesumm

Dieses Buch steht schon seitdem ich es entdeckt habe, dass es erscheint, auf meiner WuLi.
Maggie Stiefvater schreibt einfach toll!!!!!! 🙂

Liebe Grüße
Lesesumm

Hörnchens Büchernest

Hey Verena,

die Aufmachung ist wirklich grandios. Und ich fand gerade diese halben Tagebucheinträge super authentisch. Schön das es euch auch so gefallen hat wie mir.

LG Sandra

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.