*** Tick Tack Tot *** Thriller – für mich leider nicht spannend genug und zu emotionslos

Tom Llewellyn „Tick Tack Tot“

44092414z

224 Seiten, 9,99 Euro, ab 13 Jahren

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

********************

Inhalt:

„Vom einen auf den anderen Moment ändert sich das Leben des 16-jährigen Seth schlagartig. Seine Mutter liegt tot in ihrem Jeep, Todesursache: Gift. Seth muss unbedingt herausfinden, warum sie ermordet wurde. Unverhofft erhält er Unterstützung von Azura, einem ganz besonderen Mädchen, das Seth sofort in ihren Bann zieht. Doch mit ihren Nachforschungen bringen sich die beiden in große Gefahr. Denn Seth und Azura haben einen brutalen Verfolger, der auch nicht vor dem Schlimmsten zurückzuschrecken scheint …“ (Quelle)

***************

Meine Meinung:

Mich hat der Titel schon sehr angesprochen und ich war sehr interessiert, was sich hinter dem Titel versteckt! Da das Buch als Thriller ausgezeichnet ist, habe ich eine sehr spannende und psychologisch angehauchte Geschichte erwartet. Neben Seth als Protagonist war ich auch auf Azura gespannt, die als ein ganz besonderes Mädchen angepriesen wurde.

Was habe ich vorgefunden? Inwiefern wurden meine Erwartungen erfüllt?

-Die Geschichte ist für mich kein Thriller, allenfalls ein Krimi.

-Spannung habe ich vorgefunden, jedoch ist der Schreibstil für mich sehr emotionslos, so dass ich die meiste Zeit nicht mitgefiebert oder mitgelitten haben.

-Azura ist ein nettes Mädchen, aber das Besondere hat sich mir nicht erschlossen!

Meine Erwartungen, die ich aufgrund des Klappentextes hatte, wurden leider nicht erfüllt.

Was hat mir gefallen?

-Der Schreibstil lässt sich aufgrund der fehlenden Ausschmückungen sehr schnell und flüssig lesen.

-Die Geschichte ist spannend und ich habe während des Lesens mitgerätselt, da ich mit Seth den Mörder seiner Mutter finden wollte!

-Mir hat der Einbezug der polizeilichen Ermittlungen gut gefallen und die Ehrlichkeit, die hinter dieser steckte!

-Das Ende hat mich überrascht und erstaunt! Damit hatte ich nicht gerechnet!

*********************

Fazit:
Den Klappentext empfinde ich als zu „reißerisch“ für den Inhalt. Die Geschichte selbst ist nicht schlecht, aber für mich zum Mitfiebern nicht emotional und mitreißend genug! Durch den modernen Schreibstil und die recht wenigen Seiten eine nette Geschichte für ein wenig Spannung für Zwischendurch!

3 Stars (3 / 5)

 

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.