*** Storm – Die Auserwählte *** Band 2 und Abschluss – leider nur für mich nicht gut genug

Virginia Bergin „Storm  -Die Erwählte“

Storm

übersetzt von Sabine Reinhardus

432 Seiten, 16,99 Euro, ab 14 Jahren

HIER geht es zu meiner Rezension zu Band 1!

HIER geht es zur Verlagsseite mit Leseprobe!

*************************

Inhalt:

„Das Ende der Welt – in der Hand eines einzigen Mädchens

Drei Monate nach dem ersten tödlichen Regen macht Ruby eine erschreckende Entdeckung: Um ein Heilmittel gegen das tödliche Virus zu finden, werden Experimente an Menschen durchgeführt! Als Ruby herausfindet, dass auch ihre Freunde unter den Gefangenen sind, startet sie eine dramatische Rettungsaktion. Dabei stellt sich heraus, dass Ruby gegen das Virus immun ist. Doch das darf niemand erfahren, denn die Wissenschaftler haben ganz andere Pläne – und Ruby muss wieder fliehen.

In einer Welt, in der Geld und Profit wichtiger als Menschenleben sind, kämpft Ruby ums Überleben – doch der Ausgang ist ungewiss.

Die packende Fortsetzung von ›RAIN – Das tödliche Element‹“ (Quelle)

**********************

Meine Meinung:

Band 1 hat mir extrem gut gefallen! Ich habe „Rain“ als Hörbuch gehört und war danach vollkommen geflasht!

So war klar, dass ich auch Band 2 lesen oder hören würde!

Leider jedoch wurde ich sehr enttäuscht. Ich hatte schon am Anfang des Buches Probleme, in die Geschichte wieder hineinzukommen. Irgendwie war alles zu wirr und Ruby machte einen sehr verwahrlosten Eindruck! Der Bericht über „ihr“ Haus, wie sie wohnt und wie es darin aussieht, war mehr als ekelhaft! Klar, vielleicht wird man so, wann man alles verloren hat und nicht weiß, wie es weitergehen soll. Ich kann mir jedoch nicht vorstellen, dass man als jugendliches Mädchen so leben will!

Band 1 hat mich schier umgebracht – vor lauter Spannung konnte ich an nichts anderes mehr denken, als daran, wann ich das Hörbuch endlich wieder weiterhören kann. Hier in Band 2 habe ich diese Spannung sehr vermisst. Ich habe eigentlich keine richtige Spannung wahrgenommen. Ein Ereignis reiht sich an das nächste, aber mitreißen konnte mich die Geschichte nicht!

Eine Sache, die ich hier nicht benennen kann, hat mich zudem fürchterlich aufgeregt! Da fiel mir wirklich nichts mehr ein!

Leider konnte mich auch die Geschichte rund um das Heilmittel nicht wirklich packen, vor allem, da die Inhaltsangabe leider schon sehr viel preis gibt!

Das Ende fand ich dagegen sehr gut, passend und realistisch! Damit konnte ich mich gut anfreunden!

Der Stil gefiel mir wieder außerordentlich gut! Sehr modern und jugendlich – frei nach Schnauze!

***********************

Fazit:
„Storm“ sollte nach „Rain“ wieder ein Highlight werden. Vielleicht sollte ich dem Buch als Hörbuch nochmal eine Chance geben, vielleicht schafft es die Sprecherin mehr Spannung aufzubauen als ich beim Lesen! Insgesamt bin ich sehr enttäuscht! Band 1 hat mich geflasht, ich habe pausenlos über dieses Buch nachgedacht. Da kann Band 2 bei weitem nicht mithalten! Sehr schade!

3 Stars (3 / 5)

Eine weitere Rezension könnt ihr bei Nicole lesen! Leider ist sie nicht sonderlich begeisterter von dem Buch!

 

Lena

Dass Rubys Schilderungen am Anfang nicht lecker waren,kann ich absolut nachvollziehen. Trotzdem hat mir das Buch besser als dir gefallen! Da bin ich auch ganz froh drüber, denn schon Rain habe ich geliebt 🙂

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.