*** Das Superbuch -Wow! Mein Buch lebt *** Unser Test….und unser Resultat!

Wir hatten die Ehre, das neue SUPERBUCH testen zu dürfen!

Natürlich möchtet ihr jetzt erstmal wissen, was das SUPERBUCH überhaupt ist! HIER geht es zur offiziellen Seite des SUPERBUCHES  – für all diejenigen, die sich noch intensiver mit diesem neuen Buch auseinander setzen und schon nach Büchern schauen möchten. HIER geht es zur Seite von TigerBooks!

*****************

Worum geht es?

Zu einigen Kinderbücher (Alter: 2-10) gibt es jetzt eine kostenlose App, mit deren Hilfe das Buch bzw. die Geschichte teilweise lebendig wird.

„Viele faszinierend schöne Animationen und Effekte

***********
Alle Animationen und Effekte mit passenden Soundelementen
***************
Zusätzliche Lern- und Lesespiele sorgen für Abwechslung“
****************
Inklusive einer  Vorlesefunktion
IMG_2924
———————————————————–
Wir haben folgendes Buch erhalten und die App an diesem ausprobiert.

Dieter Wiesmüller „Pin Kaiser und Fip Husar“

IMG_2923

Inhalt:

„Eine spannende Reise zweier tierischer Freunde: Husarenaffe Fip und Pin, der Kaiserpinguin. Die beiden ziehen los und entdecken von der bitterkalten Antarktis bis zum schwül-warmen Urwald jede Menge Abenteuer. Die SuperBuch-Geschichte einer Freundschaft, die alle Hindernisse überwindet.“ (Quelle)

************************

Unsere Meinung und unser Test:

Leider muss ich sagen, dass uns das vorliegende Buch mit seiner Geschichte nicht wirklich gut gefallen hat! Die Geschichte konnte weder meine Tochter mit 11 Jahren, noch die Zwillinge mit 4 Jahren noch mich überzeugen! Das war natürlich total schade und eigentlich auch die Voraussetzung dafür, dass man das SUPERBUCH genießen kann.

Wir haben direkt in die Buchauswahl geschaut und andere Bücher entdeckt, die uns mit Sicherheit besser gefallen und uns demnach auch deutlicher überzeugt hätten!

Aber nun zum Prozedere:
Das Herunterladen der App funktioniert problemlos, wenn man nach der beiliegenden Anleitung vorgeht! Wir haben die App auf das Ipad und auf das Handy geladen!

Nun – und dann haben wir getestet…..

Superbuch3

IMG_0769 IMG_0773 IMG_0780 IMG_0781 IMG_0785

Vielleicht ist es euch aufgefallen, dass nur auf einem Bild beide Kinder zu sehen sind! Das Mädchen hatte an dem Ipad und an den vielen Funktionen überhaupt kein Interesse! Sie wollte weder vorgelesen bekommen noch die interaktiven Bilder schauen, obwohl sie sonst ein absoluter „Buchjunkie“ ist!

Der Junge jedoch war sichtbar interessiert und fand es sehr spannend, was das Ipad konnte. Er hat sogar immer wieder hinters Ipad geschaut, um zu schauen, wie das geht, dass auf einmal der Wal springen kann, obwohl er doch im Buch nur gemalt ist!

Das Buch selbst ist leider – wie schon gesagt, relativ langweilig. Zwei Stellen im Buch sind wirklich toll für die Kinder  -aufregend und überraschend. Einmal springt der große Wal aus dem Wasser und ein anderes Mal kommt der Seelöwe aus dem Wasser heraus und reißt sein Maul auf. Diese beiden Seiten musste wir wiederholte Male betrachten!

Das Ipad habe ich die ganze Zeit halten müssen, da die Kinder mit 4 Jahren das meiner Meinung nach nicht können, da man die Kamera auch in gewisser Weise ausrichten muss. Das können Kinder in diesem Alter noch nicht! Ich persönlich wollte den Kids auch das Ipad nicht in die Hand geben. Die App funktioniert auch auf dem Handy und dieses kann sicherlich besser in Kinderhände gegeben werden. Dann sind aber auch die Bilder gleich deutlich kleiner!

Die Vorlesefunktion stand hier komplett im Hintergrund und war auch völlig uninteressant. Die bewegten Bilder waren das, was zum Schauen animiert hat! Diese sind aber auch wirklich toll und aus diesem Grund kann man sich diese auch immer immer wieder anschauen!

***************************

Die Lernspiele:

Die Spiele sind ansprechend gestaltet und bieten eine Beschäftigung rund um das Buch! Dafür müssen die Kinder aber älter sein als 4  Jahre und aus diesem Grund habe ich diese nicht mit den Kindern gespielt!

Superbuch2

Superbuch1

**************************

Fazit:

Das SUPERBUCH ist eine tolle Idee. Die Animationen und die Vorlesefunktion stellen sicherlich eine Möglichkeit dar, sich mit dem Buch noch mehr auseinander zu setzen. In unserem Fall bedeutete das aber nicht, dass die Kinder das alleine können. Hier muss immer noch ein Erwachsener dabei sein. Sicherlich handelt es sich hier auch im eine Lernsituation.Nach mehreren Malen wissen auch kleinere Kinder, wie sie das Handy halten müssen, damit die Bilder erscheinen!

Es gibt einige andere Bücher, die uns mehr interessiert hätten und die bestimmt auch mehr „Ahs und Ohs“ erregt hätten! (Olchis, Fehlerbuch Knacks, Käpt´n Sharky, …) Das SUPERBUCH werden wir bestimmt erneut ausprobieren!

*************

In unserem Fall heißt das

Buch/Geschichte: relativ langweilig und uninteressant 2 Stars (2 / 5)

Handhabung: für Erwachsene einfach, Kinder müssen diese erst erlernen 3 Stars (3 / 5)

Funktionen und Animationen: tolle Idee für gemeinsame Entdeckungen und Spiele 5 Stars (5 / 5)

Lesesumm

Es sieht auf jeden Fall interessant aus und das Jungen wahrscheinlich das Ganze besser finden als Mädchen ist ganz normal, denke ich. Technik ist spricht sie einfach mehr an.
Ich finde auch Eure Beurteilung super weil ihr diese aufgeschlüsselt habt.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.