Ebook*** Rockherz *** Musik und Liebe….Liebe und Musik….Eltern und das Leben….

Andie F. Andersson „Rockherz“

Cover

324 Seiten, 1,99 Euro als ebook

***************************

Inhalt:

Wenn Rockmusik dir Flügel wachsen lässt

Morris rückte näher an mich heran. »Sag es mir«, flüsterte er. Da war sie. Die Situation, die mir die Möglichkeit bot, Morris meine Gefühle zu gestehen. Ihm zu sagen, was ich für Träume hatte. Was mir Angst machte, und was ich mir für uns wünschte. All die tausend Kleinigkeiten, über die ich mehr als einen Song hätte schreiben können, wenn mir dieses Talent in die Wiege gelegt worden wäre. Doch alles, was ich sagte, war: »Ich muss jetzt los.«Miami, London, München: Das ist die Welt von Almond. Die Siebzehnjährige ist ein Scheidungskind und lebt für die Momente, die sie bei ihrem Vater verbringen darf. Als Manager von Rockbands hat er Almonds Musikstil geprägt und sie träumt heimlich davon, einmal in seine Fußstapfen zu treten. Bei einem ihrer Besuche lernt sie Burnside Close, die neue Band ihres Vaters, kennen und verliebt sich in deren Leadsänger Morris. Mehr denn je ist Almond daraufhin überzeugt, dass Rockmusik ihr Leben ist. Doch ihre Mutter ist davon so gar nicht begeistert. Als dann auch noch ein schwerer Schicksalsschlag Almonds Leben völlig auf den Kopf stellt, weiß sie bald selbst nicht mehr, was sie eigentlich will und begibt sich auf eine lange Reise, um herauszufinden, was ihr wirklich wichtig ist.

Ein einfühlsamer Liebesroman über ein Mädchen, das den Weg zu sich selbst findet.“ (Quelle)

**********************

Meine Meinung:

Ich war sehr gespannt auf dieses Buch! Ein einfühlsamer Liebesroman und Rockmusik? Diese Kombination fand ich mehr als interessant!

Almond – die Protagonistin –   hat es mir jedoch an einigen Stellen nicht ganz so leicht gemacht, sie zu mögen. Es hat ein wenig gedauert, bis ich mich mit ihrer Art angefreundet hatte. Sie war mir teilweise zu naiv, zu kindlich und dann wieder zu aufmüpfig und zu unüberlegt! Nach und nach jedoch begann ich im Laufe der Geschichte Verständnis für sie aufzubringen und ihre Lage nachvollziehen zu können. Damit ging es mit „uns beiden“ aufwärts…

Morris und seine Bandkollegen waren mir von Anfang an sympathisch und auch die Geschichte konnte mich insgesamt gut unterhalten! Während des Lesens werden immer wieder Liedtitel oder Gruppen erwähnt, von denen ich sogar einige kannte.

Die Liebesgeschichte war für mich realistisch, jedoch auch voller Missverständnisse. Wie immer wäre den beiden Liebenden viel Leid erspart geblieben, wenn man offen miteinander gesprochen hätte. Aber wie es oft so ist: In den wichtigsten Situationen klappt das mit der Offenheit nicht!

Gut gefallen haben mit die Stellen, die zeigen, wie wichtig es ist, dass man sich als Kind irgendwann von seinen Eltern abnabelt und sein eigenes Leben organisieren muss – auch zum Leidwesen seiner Eltern!

Die Geschichte lässt sich leicht und flüssig lesen. Der Sprachstil ist eingängig und einfach zu verstehen! Hier steht dem kurzweiligen Lesegenuss nichts im Wege!

****************

Fazit:

Nachdem ich mich mit Almond angefreundet hatte, fand ich eine musikalische, teilweise romantische Geschichte mit einer wichtigen Aussage über das Leben vor!

3.5 Stars (3,5 / 5)

 

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.