*** Blutring *** Abenteuer, Krimi und ein wenig Mystery

Gerd Ruebenstrunk „Blutring“

Blutring1

304 Seiten, ab 12 Jahren, 14,99 Euro, ET: 15.02.2016

csm_11_Bild2_Interview_Ruebenstrunk_856cb65a4b

HIER kommt man zur Verlagsseite mit vielen Informationen – auch darüber, warum die Geschichte in Barcelona spielt!

**********************

Inhalt:

„Ein alter Mann, der ein dunkles Geheimnis mit in den Tod nimmt. Ein Junge, der in einem vergilbten Buch erste Hinweise auf eine Verschwörung findet. Und ein Mädchen, das wissen will, was tatsächlich hinter den alten Familiengeschichten steckt. Die Suche nach dem legendären Blutring des Tamerlan in den dunkelsten Gassen Barcelonas beginnt – eine Suche auf Leben und Tod.“ (Quelle)

***********************

Meine Meinung:

Ich habe das Buch zuerst in der Verlagsvorschau entdeckt und fand den Titel „Blutring“ schon sehr interessant! Was verbirgt sich dahinter? Welches Abenteuer versteckt sich hier?

Die Geschichte selbst liest sich flüssig und schnell und die Charaktere konnten mich zumeist überzeugen! Allen voran natürlich Daniel (schön, auch einfach mal einen normalen Namen zu lesen), der mir wirklich von Anfang an sehr sympathisch war. Seine Freunde und er kommen einem alten Rätsel auf der Spur und gemeinsam meistern sie auch die schwersten Rätsel, auch wenn sie im ersten Moment nicht immer richtig liegen. Das macht sie aber gleich noch sympathischer!

Beim Abenteuer selbst lernt man die Stadt Barcelona und ihre Sehenswürdigkeiten kennen. Des Weiteren erfährt man Wissenswertes aus dem Leben und der Geschichte der Sinti und Roma. Diese vielen Informationen haben mir persönlich sehr gut gefallen – ich kann mir aber auch vorstellen, dass jüngere Kinder diese als zu viel empfinden.

Ich fand das Abenteuer an einigen Stellen nicht spannend genug. Der Titel des Buches wirkt (fast) spannender als das Rätsel selbst! Die Geschichte dümpelte zeitweise ein wenig auf der Stelle und auch das End – Rätsel schien nicht lösbar zu sein! Den Beginn fand ich sehr gelungen, die Mitte etwas langatmig und das Ende soweit gut. Hier hätte ich mir jedoch noch weitere Informationen gewünscht. Ich denke, für 12-jährige bleiben zu viele Fragen offen.

**********************

Fazit:

Eine tolle Idee steckt hinter dieser Geschichte: Abenteuer, Krimi und ein wenig Mystery – und dazu noch vielfältige Informationen über Barcelona und das Volk der Sinti und Roma! Gut gelungen, aber mir nicht spannend und am Ende nicht abgerundet genug!

Trotzdem eine lesenswerte Geschichte mit Lernzuwachs!

3.5 Stars (3,5 / 5)

 

 

Lesesumm

Die Inhaltsangabe liest sich vielversprechend und dann kommt Deine Einschätzung. Danke dafür, denn nun schaue ich mir das Buch noch einmal genauer an und entscheide, ob ich einen Leseversuch starte. 😉

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.