*** Luna – Lila: Das allergrößte Beste-Freundinnen-Geheimnis ***manchmal ist eine unsichtbare Freundin Gold wert!

Stohner „Luna – Lila: Das allergrößte Beste-Freundinnen-Geheimnis“

Luna-Lila

Hardcover, 10,99 Euro, 176 Seiten, ab 8 Jahren,

HIER geht es zur Verlagsseite!

******************************

Inhalt:

„Von wegen Rosa: Hier kommt Luna-Lila!

Normalerweise sind Prinzessinnen süß und nett, außer Luna-Lila … Luna-Lila hat meistens schlechte Laune, Rosa kann sie nicht ausstehen und vor hübschen Prinzen nimmt sie Reißaus. Dafür fürchtet sie sich weder vor bösen Drachen noch vor den fiesen Zwillingen oder vor dem Schulgespenst. Und deshalb ist sie die aller-, allerbeste Freundin, die man sich nur wünschen kann. Der einzige Haken daran: Sie ist unsichtbar …

Dabei ist das sogar das Aller-, Allertollste. Denn so merkt keiner, dass sie mitten in Wilmas Kinderzimmer wohnt und immer und überall dabei ist, wenn Wilma Hilfe braucht. Egal, ob ihre Brüder mal wieder nerven oder ihr in Mathe keine Antwort einfällt, Luna-Lila hat auf jeden Fall eine geniale Idee. Gemeinsam sind sie doppelt mutig und stark und zeigen sogar den fiesesten Jungs von der ganzen Schule, wo’s langgeht.“ (Quelle)

*********************************

Unsere Meinung:

Es gibt Bücher, die möchte man mögen, aber irgendwie schafft die Geschichte es nicht, einen komplett zu fesseln und zu überzeugen! Man kann auch gar nicht richtig sagen, woran das liegt!

„Luna-Lila und ihr Geheimnis“  zog hier ein und meine Tochter fand das Cover schon nicht ganz so ansprechend! Der Hund sieht echt niedlich aus! Die beiden Jungs auf dem Dach dagegen irgendwie gruselig  – das finde ich ebenfalls!

Vielleicht lag es auch daran, dass man mit 10 Jahren keine unsichtbare Freundin mehr hat. Vielleicht erinnert man sich noch daran, dass da mal eine war, aber gerade jetzt in der „vorpubertären“ Phase fand meine Tochter das Thema „unsichtbare Freudin“ doch teilweise langweilig und leicht kindlich!

Die Geschichte selbst lässt sich leicht lesen und ist auch vom Alter her wirklich gut für Kinder ab 8 Jahren geeignet! Wilma ist ein sympathisches Mädchen und ihre Freundin Luna-Lila hat es faustdick hinter den Ohren! Sie ist überall dabei und hilft Wilma, wo sie nur kann.

Für meine Tochter war das Wichtigste, dass die fiesen Jungs, die Wilma und auch andere Kinder ärgern, endlich mal „was auf die Mütze“ kriegen! Diesen Teil der Geschichte fand sie auch spannend und da fieberte sie mit! Da wünscht man sich auch als Erwachsener ja immer noch, dass solche Kinder endlich mal einen Denkzettel verpasst bekommen! Jetzt wollt ihr bestimmt wissen, was den beiden Jungs passiert??? 🙂 Dafür müsst ihr aber das Buch lesen!

Das Ende konnte uns überzeugen und rundete das Buch gut ab!

***************************

Fazit:

Unserer Meinung nach ist das Buch vom Verständnis her schon ab einem Alter von 6/7 Jahren zum Vorlesen geeignet. Das Selbstlesen mit 8/9 Jahren macht bestimmt auch noch Spaß. Älteren Kindern kann es hier teilweise etwas langweilig werden!

Meine Tochter vergibt 3 Stars (3 / 5)!

Antonia

Hey,
ich habe deinen Blog gerade gefunden und bin schon süchtig.
Hätte da nur noch eine Frage…
Wie alt ist denn deine Tochter?( Also die, die so liebevoll „Zwerg„ nennst.)
Würde mich über eine Antwort per E-Mail total freuen.
Deine Toni

normal-ist-langweilig

Herzlich Willkommen und danke für das Lob! Meine Tochter ist heute 11 Jahre alt! 2005 geboren! Mehr Infos über uns findest du unter „über uns“! 🙂 LG

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.