*** Holmes & Ich *** spannende Unterhaltung mit vielen Überraschungen und Rätseln

Brittany Cavallaro „Holmes & Ich – Die Morde von Sherringford“

Holmesundich

16,95 Euro, ET: 19.02.2016, 368 Seiten

HIER geht es zur offiziellen Seite des Buches mit weiteren Informationen zum Buch und zur Autorin!

Hier könnt ihr auch einen Test machen, wem ihr ähnlicher seid – Watson oder Holmes!

***************************

Inhalt:

„Jamie Watson hat es nicht leicht: Zum einen muss er sein geliebtes London verlassen, weil er einen Platz an einem Elite-Internat an der Ostküste der USA erhalten hat. Zum anderen trifft er dort zum ersten Mal auf die eine Person, von der er schon sein gesamtes Leben geträumt hat – Charlotte Holmes, Nachfahrin des legendären Sherlock.

Und dann geschieht auch noch ein Mord. Hauptverdächtige: Jamie Watson und Charlotte Holmes! Ihnen bleibt nichts übrig, als die Ermittlungen selbst in die Hand zu nehmen …“ (Quelle)

*************************

Meine Meinung:
Ich habe mich auf dieses Buch gefreut, seitdem ich dieses in der Verlagsvorschau gesehen habe.

Sherlock Holmes finde ich toll. Wer meinem Blog schon länger folgt, weiß, dass ich auch die „Young Sherlock Holmes“ Hörbücher alle gehört habe! Sherlock Holmes und seine unvergleichliche Art ist einfach toll und spannend und ich war sehr gespannt, ob „Holmes & Ich“ die hohen Erwartungen erfüllen können.

Sprache/Stil:

Ich konnte die Geschichte sehr gut und flüssig lesen. Die Sprache ist modern und jugendlich und gleichzeitig aber gehoben und zu Sherlock passend.

Die Geschichte:

Die Geschichte konnte mich insgesamt total überzeugen. Nicht nur, weil sie spannend ist und gut strukturiert, sie verweist auch sehr oft auf Fälle des „echten“ Sherlock Holmes. Das fand ich wirklich genial. Die Ideen, wie die Autorin ihr Buch aufgebaut hat, ist richtig gut und sie schafft es, den urtümlichen Sherlock mit in ihre Geschichte einfließen zu lassen. Ihre Figuren sind modern und neuartig und trotzdem „sieht“ man die Familienähnlichkeit!

Sherlock und Watson (Bilder wurden der oben genannten Seite entnommen):

Beide Charaktere konnte mich nicht sofort überzeugen – beide war mir nicht gleich sympathisch. Ich musste sie erst besser kennenlernen und ihre Geschichte „hören“. Nach kurzer Zeit konnte ich mir den einen ohne den anderen nicht mehr vorstellen und fand beide Protagonisten einfach hervorragend, WEIL sie eben anders sind. Sie sind eben Sherlock & Watson…

CharlotteHOlmes

JamieWatson

Nebencharaktere:

Gut gefallen haben mir auch die Nebencharaktere, die teilweise genauso mysteriös und undurchschaubar waren, wie Holmes. Das Buch besteht aus so vielen Rätseln, dass man permanent beim Lesen miträtseln muss.

******************************************

Mein Fazit:

Sherlock als Frau finde ich eine grandiose Idee. Eine Frau, die „ihr Ding“ durchzieht, die in ihrem Leben schon einiges erlebt hat und teilweise schon etwas „kaputt“ ist. Watson ist nicht der Sunnyboy, den man sich hier vielleicht gewünscht hätte, auch nicht der kleine Schussel, den man vielleicht erwartet hat! Die beiden sind so viel mehr und haben mich komplett überzeugen können!

Anders, spannend und einfach gut! (Habe ich schon erwähnt, dass ich gerne eine solche Auffassungsgabe wie Holmes hätte??? :-))

Gerne weitere Fälle! Ich würde mich über ein Wiedersehen freuen!

5 Stars (5 / 5)

Shira-Yuri

Hey 🙂
Das Buch klingt wirklich sehr spannend und interresant. Ich habe Sherlock Holmes schon immer gemocht und dieses Buch scheint mir auch sehr gut zu sein.
Liebe Grüße Shira-Yuri

Hörnchens Büchernest

Huhu Verena,

Holmes ist eine richtig geniale Person! Auch wenn sie mir nicht immer sympathisch war, war sie doch sehr unterhaltsam und wirklich besonders.
Ich freue mich auch schon auf den nächsten Fall der beiden.

Liebe Grüße
Sandra

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.