*** Adventskalender-Buch: Lametta ist weg *** leider so gar nicht unsere Geschichte…

Gerlis Zillgens: „Lametta ist weg“

Lametta ist weg von Gerlis Zillgens

Eine Adventsgeschichte in 24 Kapiteln ab 8 Jahren!

HIER geht es zur Verlagsseite!

**************************************

Inhalt:

„Weihnachten für alle Felle!

Herr von Mauswart – seines Zeichens Kater von Adel und ehemaliger Zirkusartist – kann die Vorweihnachtszeit nicht besonders leiden. Ständig kommt jemand mit ekeligen Kuchen oder Plätzchen ins Tierheim Für alle Felle. Und auch seine Mitbewohner nerven ihn. Paule, das Meerschweinchen, will ständig verstecken spielen und Flöckchen, die Deutsche Dogge, oder die Perserkatze Frau Müller-Mayer sind auch nicht viel besser. Aber da gibt es ja noch Lametta … die schönste Katze aller Zeiten, findet zumindest Herr von Mauswart. Dass die anderen von der zickigen Katzendame nur wenig begeistert sind, stört ihn nicht. Doch dann geschieht das Ungeheuerliche: auf einmal ist Lametta weg!“ (Quelle)

****************************************

Unsere Meinung:

Wir sind von Anfang nicht in die Geschichte hinein gekommen. Nach den ersten 5 Tagen haben wir gehofft, dass die Geschichte besser, spannender und eingängiger wird, aber das wurde sie leider nicht.

Weder meine Tochter noch ich haben die Gesicchte verstanden und die Namen haben uns mehr als verwirrt. Wer war jetzt nochmal wer? Was für ein Tier?

Als im 10. Kapitel Lametta immer noch nicht weg war – obwohl das Buch ja „Lametta ist weg“ heißt, war meine Tochter schon sehr ungeduldig.

Ich persönlich bin am 12 Tag ausgestiegen und meine Tochter hat das Buch alleine fertig gelesen. Ich habe jeden Abend wieder darüber nachdenken müssen, was eigentlich bisher passiert ist und was das Buch eigentlich mit Weihnachten zu tun hat. Das war anstrengend.

Meine Tochter hat das Buch bis zum Ende gelesen, aber leider auch dann immer noch keinen Gefallen daran gefunden.

Am besten hat meiner Tochter gefallen, dass man die Seiten vor dem Lesen noch öffnen musste. Leider waren es dann immer nur zwei Seiten, die pro Tag zu lesen waren. Das trug auch dazu bei, dass wir den Eindruck hatten, in der Geschichte nicht weiterzukommen.

Die Bilder sind sehr niedlich und haben uns sehr gut gefallen. Bilder zieren jeden „Tages-/Kapitelanfang“. Ohne die Bilder wären wir auch vollends aufgeschmissen gewesen.

IMG_2262

Leider überhaupt nicht unsere Geschichte!

Meine Tochter vergibt 2 Stars (2 / 5)

Lesesumm

Hui, ich musste ehrlich gesagt ab und an sogar lachen, aufgrund der Wortwahl. Gebe Euch aber recht, dass die 2 Seiten immer arg kurz sind, wenn man es immer nur auf einen Tag aufteilt.

Liebe Grüße
Lesesumm 🙂

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.