*** Ganz ehrlich, Filippa! Die Wunschhundwette *** Freundschaft geht auch ohne Worte!!!

Anja Fröhlich

„Ganz ehrlich, Filippa – Die Wunschhundwette“

Filippa

224 Seiten, 12,99 Euro, ET: 09/2015, ab 9 Jahren

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

HIER geht es zur offiziellen Seite der Autorin!

2015-10-24-11h52m02

*************************************

Unsere Meinung:

Nachdem uns das Buch „Lou, Rokko und das Katzenchaos“ so gut gefallen hat, war klar, dass wir auch das neue Buch der Autorin lesen würden.

Das Buch hat uns durch seine Aufmachung schon für sich gewonnen. Eine tolle Farbe und tolle Zeichnungen!

2015-10-24-11h50m37

Sehr süß sind auch die kleinen Hunde, die jeweils den Kapitelanfang säumen. Es dreht sich ja nun alles um diese kleinen Hunde in der Geschichte!

2015-10-24-11h51m23

*******************************

Die Geschichte selbst ist wirklich gelungen und meine Tochter und ich haben diese sehr gerne gelesen. Das liegt an dem leichten, kindgerechten Stil der Autorin mit feinem eingestreutem Humor, den auch meine Tochter verstanden hat. Man findet hier aber auch durch Cooper, der nicht mehr sprechen will, ein ernstes Thema. Warum spricht er nicht mehr, wie gehen Schule und Mitschüler damit um, wie das Elternhaus? Hier hat mir auch Coopers Mutter sehr gut gefallen! Richtig sympathisch und realistisch ausgearbeitet.

Die Idee mit der Wette war cool (laut meiner Tochter) und wir haben mit Filippa mitgelitten, weil sie nur noch die Wahrheit sagen musste. Dass das schwer ist, kann man wirklich nachvollziehen. Wir wollten nicht mit ihr tauschen. Da sieht man mal, wie viele „Notlügen“ man tagtäglich benutzt!

***********************

Das Ende hat uns positiv überrascht und doch auch ein wenig nachdenklich gemacht! Hier wird dann nämlich auch noch aufgelöst, warum Cooper nicht mehr sprechen wollte. Das finde ich persönlich bei Kinderbücher sehr wichtig. Alle Handlungsstränge sollen ein Ende finden, so dass das Buch beruhigt und beendet zugeschlagen werden kann.

************************

Wir vergeben 4 Stars (4 / 5) für eine tiefsinnige Hundegeschichte und haben die Autorin damit auf unsere „Leseliste“ gesetzt! 

**********************

Inhalt:

„Wetten, dass du es nicht schaffst, eine Woche lang nichts als die Wahrheit zu sagen?“, sagt Cooper zu Filippa. Und Cooper spricht normalerweise kein Wort. Nur im stockdunklen Keller, in dem die beiden zufällig eingesperrt sind. Und während alle in der Klasse den stummen Cooper plötzlich cool finden, macht sich Filippa mit dem Nichts-als-die-Wahrheit-Sagen immer unbeliebter. Doch dann hat Cooper eine Idee, wie er Filippa aus der Patsche helfen kann.“ (Quelle)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.